Skip to main content

Mit Bing Advertising noch mehr User erreichen

Das Thema Bing Ads wird in vielen Unternehmen noch recht stiefmütterlich behandelt. Doch auch für Sie könnte Suchmaschinenwerbung via Bing Ads interessant sein. Zwar hinkt das Bing Yahoo Netzwerk in Bezug auf die Reichweite noch sehr dem Marktführer Google hinterher, dafür wartet es mit einer hohen Besucherqualität und relativ günstigen Klickpreisen auf. Wer seine Online Marketing Strategie um einen weiteren Kanal erweitern und auch die User, die nicht über Google suchen, erreichen möchten, sollte Bing Ads als sinnvolle Ergänzung zu den AdWords Anzeigen nutzen. Die SEA Experten der SEO-Küche beraten Sie gerne zu allen Fragen rund um das Thema Bing Advertising.

Google AdWords vs. Bing Ads

Mit Bing Ads haben Microsoft und Yahoo! eine Alternative zu Google AdWords geschaffen, mit der neue, relevante Besucher erreicht werden können. Aufgrund des geringen Marktanteils und der relativ kleinen Reichweite wird das Thema Bing Ads allerdings in vielen Firmen vernachlässigt.

Warum Bing Ads trotzdem für Sie interessant sein könnte:

  • Der Wettbewerb um die Anzeigenplätze im Yahoo! Bing Network ist niedriger als bei AdWords. Dadurch sind auch die CPCs relativ niedrig.
  • Bing Ads lassen sich problemlos aus Google AdWords importieren. Hohe Erstellungskosten für die Anzeigen entfallen.
  • Der Bing Ads Marktanteil ist in anderen Ländern teilweise deutlich höher als in Deutschland. Mit Bing Ads können international tätige Unternehmen in den entsprechenden Ländern enorme Traffic-Steigerungen erzielen.
  • Häufig sind bei Bing Ads hohe Besucherqualitäten zu beobachten. Je nach Zielgruppe lassen sich mit Bing Ads deutlich höhere Conversion Rates erreichen.

Sie möchten auch außerhalb des umkämpften AdWords Werbemarktes potenzielle Kunden ansprechen? Dann sollten Sie eine Schaltung von Anzeigen über Bing Ads in Erwägung ziehen – ganz gleich, ob als Alternative oder als sinnvolle Ergänzung zur Anzeigenschaltung via Google AdWords. Die SEA Spezialisten der SEO-Küche helfen Ihnen dabei, Ihre AdWords Kampagnen in Bing Ads zu importieren und stehen Ihnen bei allen Angelegenheiten zum Thema Bing Advertising beratend zur Seite.

Sie möchten mit Bing Advertising auch außerhalb von Google mehr User erreichen?
Dann fordern Sie am besten gleich ein kostenloses & unverbindliches SEA Angebot bei uns an!

Entstehungsgeschichte von Bing Ads

Die Geschichte von Bing Ads beginnt 2006 als Microsoft sein eignes Werbenetzwerk startet. Das MSN adCenter spielt vor allem Yahoo! und Microsoft Anzeigen aus. Bereits Ende 2006 endet die Zusammenarbeit mit Yahoo! Von nun an übernimmt Microsoft eigenständig den Bereich Suchmaschinenwerbung. Anfang 2010 startet der IT-Konzern erneut eine Kooperation mit Yahoo! Die Microsoft Search Alliance wird gegründet. Microsoft erhält Zugriff auf alle Yahoo! Anzeigenkunden. Werbeanzeigen können jetzt sowohl im Microsoft als auch im Yahoo! Werbenetzwerk geschaltet werden. 2012 wir die Search Alliance zum Yahoo! Bing Network umbenannt. Das adCenter heißt jetzt Bing Ads.

Wie funktioniert SEA mit Bing Ads?

Über das Werbenetzwerk Bing Ads können Sie keywordbezogene Anzeigen in der Microsoft Suchmaschine Bing und im Yahoo!-Netzwerk schalten. Im Aufbau und in den Funktionen ähnelt Bing Ads sehr dem Google Pendant AdWords. Die SEA Kampagnen werden über den Bing Ads Editor verwaltet. Wie AdWords bietet auch das Bing Advertising zahlreiche Targeting-Möglichkeiten. Die Ausrichtung der Anzeigen kann u.a. nach soziodemographischen, geografischen und zeitbezogenen Kriterien erfolgen. Abgerechnet wird wie bei Google auf CPC-Basis.

SEO-Küche Telefon: 0800/473288-33
Email: info@seo-kueche.de
Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine E-Mail oder nutzen Sie das folgende Formular für eine kostenlose, unverbindliche Anfrage.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.