Skip to main content

So wirkt sich ein fehlerhafter hreflang-Tag aus

  • Geschrieben von Oliver Lindner am 13.04.2017

PDF herunterladen

Der hreflang-Tag ist ein wichtiges Element für mehrsprachige Seiten. Denn mit diesem HTML-Code wird für Google das Verknüpfen dieser Seite vereinfacht. Vorausgesetzt, der hreflang-Tag ist korrekt strukturiert. SEMrush analysierte in einer groß angelegten Studie 20.000 Seiten auf fehlerhafte hreflang-Tags und die damit verbundenen Auswirkungen auf das Ranking.

Was ist ein hreflang-Tag?

Beim hreflang-Tag handelt es sich um sprachbezogene HTML-Auszeichnung. Dabei steht “href” für “Hyperlink Reference” und “lang” für “language”, also Sprache. Zum Einsatz kommt dieser Tag immer dann, wenn eine Seite mehrsprachig ist oder mehrere gleichsprachige Länder bedient. So werden Kunden eines deutschen Onlineshops aus Österreich oder der Schweiz automatisch auf ihre “Länderseite” weitergeleitet. Der Einsatz unterschiedlicher Seitenvarianten bringt durch die individuelle Anpassung von Versandkosten, Mehrwertsteuer-Angaben oder Preisen zahlreiche Vorteile für Website-Betreiber.

Welche Fehler beim hreflang-Tag sind am häufigsten?

Wie die Analyse der verschiedenen Websites zeigt, kommt es häufig zu Fehlern beim Erstellen des hreflang-Tags, die sich indirekte auf den Traffic auswirken.

– Ländercode ist fehlerhaft
– Tippfehler im Tag
– Fehlerhafte Linkstruktur
– Fehlerhafte Verlinkung zur gewünschten Seite
– hreflang-Tag wird erst gar nicht gesetzt

Ein Ländertag setzt sich aus vier Buchstaben zusammen und entspricht dem ISO 3166-1-alpha-2-code. Dabei beziehen sich die ersten beiden Buchstaben auf die Sprache und die letzten zwei Buchstaben definieren das Land. Ein Ländercode für eine deutschsprachige Seite für die Länder Deutschland, Schweiz und Österreich sieht folgendermaßen aus: de-de, de-ch, de-at.

Ebenfalls ein Thema ist die fehlerhafte Linkstruktur. Denn gibt es unter einer einzelnen URL mehrere Website-Varianten, enthält der HEADER immer alle Varianten in einer eigenen Zeile. Ein weiteres Problem ist die Weiterverlinkung, mit der Sie Nutzer auf die richtige Website lenken. Der gesetzte Link führt immer direkt zur Website ohne Umwege über eine Weiterleitungspage.

Prüfen Sie nach dem Erstellen des hreflang-Tags immer genau, ob sich auch kein Tippfehler eingeschlichen hat.

Fehlerhafte hreflang-Tags stellen ein Problem dar

Richtig strukturiert ist der hreflang-Tag ein wichtiges Element für Google, um die Websites korrekt als einzelne Website zu indexieren. Ist er fehlerhaft aufgebaut, führt dies einerseits zur falschen Verknüpfung durch Google und vor allem auf einsprachigen Websites für unterschiedliche Länder zum Duplicate Content, da sich die Inhalte zwangsläufig überschneiden. Daraus resultiert eine Abstrafung durch die Suchmaschinen gefolgt von einer schlechteren Bewertung und geringerem Traffic. Daher ist es sinnvoll, die eigenen Auszeichnungen immer kritisch auf Fehler zu prüfen.

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

about this result beispielbild titel

About this result – Neuerungen in den SERPs

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 30.07.2021

Mehr Transparenz bei Google dank erweiterter Suchergebnisse? Die Google Suchergebnisse (SERPs) ändern sich ständig. Mal werden mehr Informationen, mal weniger Elemente angezeigt. Anfang 2021 stellte Google die Funktion “about this result” vor, bei der man schon in den Suchergebnissen Informationen über die jeweilige Website abrufen konnte. Laut Google soll so […]

black friday abmahnung

Schwarzer Tag für Markeninhaber: Black Friday wird für Werbedienstleistungen gelöscht

  • Händlerbund
  • von Haendlerbund
  • 27.07.2021

Der „Black Friday“ gehört im Online-Handel längst zu den etablierten Begriffen und zu jenen Festivitäten, die Händlern steigende Umsätze versprechen. Nachdem der Schnäppchen-Tag vor einigen Jahren aus den USA auch auf den deutschen Markt geschwappt kam, nahmen in der Vergangenheit immer mehr große und kleine Händler teil und stellten eigene […]

website traffic verluste titelbild

Website Traffic Verluste: So reagiert Ihr laut Google

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 23.07.2021

Bricht auf einmal der Traffic auf Eurer Website ein, kann dies schnell zu Umsatzeinbußen führen. Manchmal sind die Ursachen schnell gefunden, doch oft kommt der Trafficeinbruch überraschend und selbst erfahrene SEOs fragen sich nach den Gründen. Statt jetzt panisch zu werden, sollten Webmaster jetzt zunächst genau die Ursachen untersuchen, rät […]

Die wichtigsten SEO-Tools für Profis

Die wichtigsten SEO-Tools

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 23.07.2021

Als Spezialisten für Online-Marketing wissen wir genau, wie wichtige eine professionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) tatsächlich ist: Nur die Webseiten, die bei den relevanten Suchmaschinen optimal gerankt werden, sind auch für Ihre potenziellen Kunden sichtbar und werden aufgerufen. Doch SEO ist eine komplexe Angelegenheit, denn sie umfasst nicht nur die Erstellung der […]

online handel e commerce innenstädte

Online-Handel versus Innenstädte?

  • Händlerbund
  • von Haendlerbund
  • 20.07.2021

Soll der Online-Handel für die Innenstädte zahlen? Im September ist Bundestagswahl und ein Thema mit dem sich die neue Bundesregierung danach auseinandersetzen muss, ist die Krise der Innenstädte. Vielerorts wird über Verödung geklagt und das nicht erst seit Beginn der Coronakrise. Daran, dass diese Herausforderung angegangen werden muss, bestehen wenig […]

gendern seo stager tastatur

Gendern und SEO: Unsere Tipps

  • Alexandra
  • von Alexandra
  • 16.07.2021

Gendern und SEO – das solltet Ihr für ein erfolgreiches gendergerechtes SEO beachten Das Thema der genderneutralen Sprache pulsiert und gewinnt zunehmend an Bedeutung. So sind mittlerweile unterschiedlichste Branchen dazu übergegangen, die Inhalte ihres Internetauftritts gendersensibel zu formulieren. Gendern und SEO wird also ein Thema werden. Von dieser Entwicklung scheint […]