Skip to main content

Weiterleitungsrufnummern in Google AdWords

  • Geschrieben von SEO-Küche am 14.06.2016

PDF herunterladen

Um die Google-Textanzeigen noch auffälliger zu gestalten, bietet Google AdWords die Anzeigenerweiterungen an. Damit könnt ihr die Anzeigen vergrößern und mit zusätzlichen Informationen anreichern. Bei der Nutzung von Sitelinkerweiterungen können so mit nur einer Anzeigenschaltung mehrere Bereiche bzw. Leistungen beworben werden. Auch die Ausgabe von Adresse und Telefonnummer ist möglich. Diese zusätzlichen Informationen heben die Anzeigen von denen der Konkurrenz ab, wirken „attraktiver“ und regen daher eher zum Klicken an.

Eine besondere Form der Anzeigenerweiterung ist die Weiterleitungsrufnummer. Sie ist eine Option der Anruferweiterung und ermöglicht es auch für Telefonanrufe Daten im AdWords-Konto zu erfassen.

Hintergründe zur Weiterleitungsrufnummer

Damit die Performance der Anzeigen richtig bewertet werden kann, müssen möglichst viele Leistungsdaten erfasst werden. Hier hat die Verwendung der Anruferweiterung den Nachteil, dass Anrufe an sich keine Informationen für die Auswertung liefern. Ein einfacher Anruf erfolgt getrennt vom AdWords-System und entzieht sich so der Datenerfassung. Lediglich der Klick auf die Anruferweiterung kann erfasst und ausgewertet werden. Wie man Sitelinks korrekt auswertet erklären wir im nächsten Artikel. ☺

Google bietet hierfür jedoch einen eleganten Ausweg, nämlich die Verwendung von Weiterleitungsrufnummern. Bei der Auswahl dieser Option während der Einrichtung der Anruferweiterung ist es möglich, Daten von Anrufen zu erfassen. Die Weiterleitungsrufnummer wird von Google erzeugt und in den Textanzeigen anstelle der eigenen Rufnummer angezeigt. Anrufe kommen jedoch nach wie vor bei der eigenen Rufnummer an. Alle Anrufe, die über die Weiterleitungsrufnummer getätigt werden, könnt ihr als Conversion messen. Außerdem stehen noch viele weitere Daten zur Auswertung der Performance zur Verfügung. Unter „Dimensionen“ erfährt man viele interessante Details über die Anrufe z. B. Uhrzeit, Länge des Gesprächs und die Ortsvorwahl des Anrufers.

Einrichtung einer Weiterleitungsrufnummer
Einrichtung einer Weiterleitungsrufnummer

Automatische Aktivierung der Weiterleitung

Zum 9. März 2016 aktivierte Google in vielen AdWords-Konten mit eingestellter Anruferweiterung automatisch die Weiterleitungsrufnummer. Erkennbar war das an im Konto zusätzlich erscheinenden Auswertungsmöglichkeiten. So konnte es passieren, dass plötzlich auf Kampagnen-Ebene Spalten erschienen, in denen die erzielten Anrufe ausgegeben werden. Natürlich hatte Google zuvor die Kunden, auf die diese Änderung zukommt, per E-Mail informiert, doch dürfte dennoch für viele AdWords-Kunden diese Änderung recht überraschend vorgenommen worden sein.

Der Nachteil der Weiterleitungsrufnummer und ein Grund dafür sich nicht für eine Einrichtung zu entscheiden ist, dass sich die Nummern nach einiger Zeit ändern können. So kann es sein, dass sich Kunden die Weiterleitungsrufnummer aus der geschalteten Anzeige notieren oder im Telefon speichern, diese aber nach einiger Zeit nicht mehr funktioniert bzw. von einem anderen AdWords-Account genutzt wird. Wann eine Änderung der Nummer erfolgt, ist für den AdWords-Kunden nicht vorherzusagen. Trotz diesem Problem überwiegen jedoch die Vorteile einer Einrichtung von Anruferweiterungen mit Weiterleitungsrufnummern. Die gewonnenen Informationen geben wichtige Aufschlüsse über die Performance von Kampagnen und stellen weitere wichtige Daten zur Auswertung zur Verfügung, die nur sehr schwer manuell zu erfassen sind. So kann z.B. festgelegt werden, dass nur Anrufe die länger als 5 min dauern als Conversion gezählt werden. Anrufe die kürzer sind, werden zwar getrackt jedoch nicht als Conversion erfasst.

Wie kann man die Rufnummer herausfinden?

Die wichtigste Frage kommt zum Schluss. Wo kann man sich die eigene Weiterleitungsrufnummer ansehen? Nach der Einrichtung der Anruferweiterung mit Weiterleitungsrufnummer möchte man diese automatisch erstellte Nummer natürlich auch selber einmal sehen. Das ist möglich, indem ihr in der Google-Suche passende Keywords eingebt und dann mit etwas Glück in der Anzeige eure Telefonnummer angezeigt bekommt. Dies funktioniert natürlich auch im Anzeigenvorschau und –diagnose-Tool. Dieser Weg ist zu empfehlen, um die Datenerfassung von AdWords nicht zu beeinflussen. Eine „elegantere“ Lösung für eine Ansicht wird leider noch nicht angeboten.

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

website traffic verluste titelbild

Website Traffic Verluste: So reagiert Ihr laut Google

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 23.07.2021

Bricht auf einmal der Traffic auf Eurer Website ein, kann dies schnell zu Umsatzeinbußen führen. Manchmal sind die Ursachen schnell gefunden, doch oft kommt der Trafficeinbruch überraschend und selbst erfahrene SEOs fragen sich nach den Gründen. Statt jetzt panisch zu werden, sollten Webmaster jetzt zunächst genau die Ursachen untersuchen, rät […]

Die wichtigsten SEO-Tools für Profis

Die wichtigsten SEO-Tools

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 23.07.2021

Als Spezialisten für Online-Marketing wissen wir genau, wie wichtige eine professionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) tatsächlich ist: Nur die Webseiten, die bei den relevanten Suchmaschinen optimal gerankt werden, sind auch für Ihre potenziellen Kunden sichtbar und werden aufgerufen. Doch SEO ist eine komplexe Angelegenheit, denn sie umfasst nicht nur die Erstellung der […]

online handel e commerce innenstädte

Online-Handel versus Innenstädte?

  • von Haendlerbund
  • 20.07.2021

Soll der Online-Handel für die Innenstädte zahlen? Im September ist Bundestagswahl und ein Thema mit dem sich die neue Bundesregierung danach auseinandersetzen muss, ist die Krise der Innenstädte. Vielerorts wird über Verödung geklagt und das nicht erst seit Beginn der Coronakrise. Daran, dass diese Herausforderung angegangen werden muss, bestehen wenig […]

gendern seo stager tastatur

Gendern und SEO: Unsere Tipps

  • Alexandra
  • von Alexandra
  • 16.07.2021

Gendern und SEO – das solltet Ihr für ein erfolgreiches gendergerechtes SEO beachten Das Thema der genderneutralen Sprache pulsiert und gewinnt zunehmend an Bedeutung. So sind mittlerweile unterschiedlichste Branchen dazu übergegangen, die Inhalte ihres Internetauftritts gendersensibel zu formulieren. Gendern und SEO wird also ein Thema werden. Von dieser Entwicklung scheint […]

EU-Umsatzsteuerreform tipps

EU-Umsatzsteuerreform: Darauf müssen Online-Händler achten

  • von Haendlerbund
  • 12.07.2021

Seit dem 1. Juli wird der Online-Handel in Europa ordentlich aufgemischt. Jetzt nämlich gelten die Regelungen, die durch die EU-Umsatzsteuerreform eingeführt werden. Was den E-Commerce im europäischen Binnenmarkt eigentlich stärken und vor allem eine Erleichterung für Händler sein sollte, wird jetzt aber zu einer echten Herausforderung. Online-Händler müssen zuerst einmal […]

internet bilder gehirnhaelfte

Kommunikation im Internet durch Fotografie und Bildgestaltung

  • nadja walger
  • von Nadja
  • 23.06.2021

Die Bedeutung von Bildern im Web Wir alle kennen das Sprichwort „One look is worth a thousand words.“ Der Londoner Fred R. Barnard veröffentlichte im Winter 1921 in einer Fachzeitschrift der Werbebranche eine Anzeige mit genau diesem Slogan. Diese Metapher bezieht sich darauf, dass selbst komplexe Themen mit einer Illustration […]