Skip to main content

Der Corona-Sommer 2020 neigt sich dem Ende zu und es wird wieder Zeit für unseren Social Media Rückblick! Im Juli und August ging es nicht nur draußen, wo die schwüle Witterung für so manche Schweißperle sorgte, sondern auch in den sozialen Medien heiß her. Doch lest selbst:

Hallo Facebook, na was gibt es Neues?

Facebook testet neues Seiten-Layout ohne Like-Button

Tja, nun ist es bittere Realität: Facebook manifestiert den Tod des Like-Button für Seiten! Das neue Seiten-Layout für Unternehmen soll aufgeräumter, übersichtlicher und leichter aber ohne Like-Button und Fananzahl sein. Ihr könnt also kein Fan mehr, sondern nur noch ein Abonnent einer Seite sein. Wann genau dieses Update für alle eingeführt wird, ist noch unklar, da Facebook dieses Layout gerade erst in der mobilen App testet.

Facebook startet die Zusammenführung von Messenger und Instagram Direct

Lang wurde es geplant – nun ist es soweit: Erste Nutzer können ihr Instagram-Postfach mit dem Facebook Messenger verbinden! Daher bekommen einige User aktuell eine Benachrichtigung beim Öffnen ihrer Instagram-App, die diese Zusammenführung ankündigt. Benötigt wird dazu ein Update für den Chat, um die neue Funktion freizuschalten.

Facebook entfernt über 1.000 Ad-Targeting-Optionen

Warum macht das Facebook? Angeblich wurden diese Targeting-Optionen nicht genutzt. Ein weiterer Grund könnte aber auch die diskriminierende Art der Zielgruppenbeschränkung sein. Nichts desto Trotz dürften sich diese entfernten Targeting-Optionen kaum bemerkbar machen, da Facebook weiterhin eine Menge Möglichkeiten anbietet, um die richtige Zielgruppe anzusprechen.

Instagram, was war bei Dir denn so los?

Social Media Apps auf dem Smartphone kategorisiert

Mit Instagram-Shopping die Lieblingsprodukte & Marken entdecken und shoppen

Endlich ist das neue Einkaufserlebnis da: Instagram-Shopping

Wie, wo, was? Schaut einfach mal in euren Explore-Bereich rein! Dort gibt es jetzt nämlich einen Shopping-Tab, wo ihr coole Produkte & Marken entdecken und kaufen könnt. Ganz easy werden euch Marken und Unternehmen, denen ihr auf Instagram folgt, im Instagram-Shop präsentiert. Entdeckt coole neue Trends, Deals und personalisierte Produktempfehlungen!

Um als Unternehmen eure Produkte innerhalb des Explore-Bereiches präsentieren und das Feature nutzen zu können, müsst ihr eure Beiträge mit Produktmarkierungen verlinken oder diese als „Kollektion“ im Shop erstellen.

Werbeanzeigen für Instagram erstellen und das ohne Facebook-Verknüpfung

Gleich vorweg: Instagram erlaubt diese neue Regelung nur neuen Advertisern, die zum ersten Mal einen Beitrag hervorheben und ihr Werbekonto noch nicht verknüpft haben! Gehört ihr zu diesen Glückspilzen bzw. Neukunden, so müsst ihr eure Facebook-Seite nicht mit eurem Werbekonto verknüpfen. Die Erstellung einer Werbeanzeige ist aber gleich geblieben. Aktuell wird diese Funktion in kleinen Schritten eingeführt und ist nur in bestimmten Ländern & Regionen verfügbar. Nichts desto Trotz, wer professionell Werbeanzeigen auf Facebook & Instagram schalten möchte, kommt um eine Verknüpfung mit einem Werbekonto nicht herum.

QR-Codes für Instagram & Whatsapp

Mit dem QR-Code kann mit einem Unternehmen in Kontakt getreten und Kunden direkt auf den Instagram oder WhatsApp Account gelotst werden

Mit dem QR-Code lotst ihr eure Kunden
direkt auf euren Instagram oder WhatsApp Account

„Einmal scannen bitte“! Mit einem QR-Code könnt ihr mit einem Unternehmen in Kontakt treten bzw. eure Kunden direkt auf euren Instagram oder Whatsapp Account lotsen. Durch das Scannen des Instagram QR-Codes wird man direkt auf den eigenen Instagram-Account geleitet und durch das Scannen des Whatsapp QR-Codes wird widerum direkt ein neuer Chatverlauf gestartet. Die jeweiligen QR-Codes findet ihr in eurem Instagram- bzw. Whatsapp-Profil zum downloaden. Aufgrund der derzeitigen coronabedingten Hindernisse ist die Verwendung von QR-Codes ein nützliches Feature, das auf Plakaten, Emails, Verpackungen, Kassenzettel und v.m. präsentiert werden kann.

Ach, Twitter – auch bei Dir gibt es Neuigkeiten?

Twitter macht ernst: Audio-Tweets verfügbar

Maximal 140 Sekunden lang und per Thread lässt sich nun die Audio-Aufnahme von knapp einer Stunde teilen! Eure Audios tauchen in der Timeline auf, genauso wie andere Tweets und können mit einem Text versehen werden. Egal ob ihr unterwegs seid oder gerade eine andere App benutzt, das Anhören funktioniert auch so. Nur für Antworten oder Retweets sind die Audio-Tweets nicht verfügbar.

Facebook Posts jetzt auch auf Twitter teilen

Früher funktionierte die Verbindung zwischen Facebook und Twitter unproblematisch. Doch dann kam es zu Fehlermeldungen und das automatisierte Cross Posting war lange Zeit nicht mehr möglich. Nun können User, bei denen das Feature freigeschalten ist, bei der Erstellung eines Facebook-Post, diesen auch auf Twitter teilen.

TikTok & YouTube – was tut sich bei Euch?

Tutorial-Plattform soll Brand Tools erklären

Ihr tut euch immer noch schwer mit eurem Unternehmen in die TikTok-Welt hineinzutauchen? Kein Problem – TikTok hat nun für Werbetreibende eine Tutorial-Webseite gelauncht, auf der euch Tools erklärt werden und wie ihr die App am Besten für euer Unternehmen nutzen könnt!

 

Neuer YouTube Rekord: K-Pop-Gruppe mit über 100 Millionen Views innerhalb der ersten 24 Stunden

Seit dem Gangnam Style 2012 ist K-Pop auch endgültig in Europa angekommen. Die Boyband „BTS“ hat einen neuen Rekord auf YouTube aufgestellt: Innerhalb von 24 Stunden wurde Dynamite auf YouTube 101,1 Millionen Mal angeschaut! Um aber auf die All-Time Most Viewed Charts zu kommen, müssen sie jedoch noch einige Klick sammeln.


© Alle Bilder: Seo-Küche.



Ähnliche Beiträge


Kommentare


Selina 17. September 2020 um 10:32

Interessanter Beitrag. Gefällt mir sehr gut. Weiter so 👍🏼

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*