Skip to main content

Plausch in der Küche – Malte Landwehr über SEO

  • Geschrieben von SEO-Küche am 11.06.2014

PDF herunterladen

Zum Start unserer neuen Reihe “SEO Plausch in der Küche” konnten wir Malte Landwehr gewinnen! Die Interviewreihe wird in einem Ebook münden, in welchem wir die Tipps und Tricks der Experten in geballter Form vorstellen dürfen. Dank an ihn und los geht es:

Malte Landwehr

Malte Landwehr arbeitet bei der Strategieberatung kpunktnull in Düsseldorf und entwickelt dort Digitalstrategien für internationale Marken. Vorher hat er an der Universität Münster zu Social Media Analytics und Social Network Analysis geforscht. Dort war Malte in Projekte eingebunden, die u.a. von Vodafone und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wurden. Außerdem beschäftigt er sich seit 2003 mit Online Marketing, war Mitgründer und Head of SEO der seoFactory GmbH und gilt als Experte für Online Reputation Management.

Was war der größte SEO Fehler den du begangen hast?

Ich habe mal eine sehr saubere Domain (u.a. mit organischen Backlinks von MSN und Washington Post) für dreckige SEO-Experimente (Backlinks aus Suchformularen der NASA, usw.) genutzt. Irgendwann gab es dann mal PR 0 und auch heute hat sie beim Ranking gefühlt einen Knicks. :-/

Einen Link in einem Wikipedia-Artikel als Quelle zu haben, wird von den meisten SEOs als extrem wertvoll erachtet, trotz des nofollow Attributs. Erlebst du viele SEOs in der Wikipedia-Community und wenn ja, wie reagieren andere Mitglieder von Wikipedia darauf?

Nofollow ist imho (“In My Humble Opinion” Anm. d. Red.) eine Sache, die ein SEO im Jahr 2014 bei Backlinks nicht betrachten sollte. Das ist nur für die interne Struktur einer Website interessant. Wichtig ist, ob ein Link mir Besucher bringt. Wer auf andere Eigenschaften (nofollow, PageRank, usw.) achtet, wartet nur darauf, in der Zukunft vom Pinguin eins auf den Deckel zu bekommen.

Viele SEOs behandeln Wikipedia wie eine 08/15-Backlinkquelle. Oft machen sie sich nicht mal die Mühe, die Syntax zu lernen und bringen ihre (mehrwertlosen) Links auf eine Art und Weise unter, die einem die Haare zu Berge stehen lässt. Auf sowas reagiert die Wikipedia-Community extrem verärgert. Wird ein Wikipedia-Account einem SEO zugeordet, kommt es nicht selten vor, dass sich ein Wikipedianer die Mühe macht, alle Edits dieses Users durchzugehen und sämtliche gesetzten Links rauszulöschen, auch wenn sie relevant waren und einen Mehrwert geliefert haben.

Es gibt aber auch eine Reihe von SEOs, die verstanden haben, wie die Wikipedia funktioniert und wissen, dass man echte Mehrwerte liefern muss, um einen Link zu bekommen.

Was hälst du vom Urteil des EuGH zur Möglichkeit der “Löschung” bestimmter privater Daten aus den Google SERPs?

Ich habe mich nicht im Detail mit dem Urteil auseinandergesetzt, denke aber, dass es viele Leute sehr glücklich machen wird. Kritisch finde ich, dass unter den ersten Antragstellern wohl auch Pädophile gewesen sein sollen. Was der Gesetzgeber sich dabei gedacht hat, weiß ich nicht :-/

Für die Krisenkommunikation von Unternehmen sehe ich in dem Urteil kaum Relevanz, weshalb ich mich auch nicht näher damit befasst habe.

Malte, vielen Dank für das Interview!

Keine Kommentare vorhanden


Sie haben eine Frage oder Meinung zum Artikel?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

social media recap januar 2021 titel

Social Media Rückblick für Februar 2021

  • von Julia
  • 26.02.2021

Was war in den sozialen Netzwerken im Februar los? Neuer Monat, neue News! Wir haben mal wieder alle wichtigen Neuigkeiten aus der Social Media Welt für Euch zusammengefasst. Yo, Yo, Yo Instagram – Was gibt ́s Neues? Live Streams mit mehreren Teilnehmern Wie lange haben wir bitte auf „Live Groups“ […]

google thin content

Google stellt Beispiele für Thin Content vor

  • von Christoph
  • 19.02.2021

Die vier Arten von Thin Content laut Google Immer wieder werden von Google hochwertige Inhalte empfohlen, um bessere Rankings zu erzielen. Content mit Qualität wird daher immer wichtiger, doch Webseitenbetreiber sollten auch wissen, welche Inhalte von Google als minderwertig betrachtet und daher im schlimmsten Fall sogar abgestraft werden. Google nennt […]

energielabel änderung onlinehandel abmahnung

Achtung, Elektro-Händler: Neue Energielabel ab März

  • von Haendlerbund
  • 12.02.2021

2021 müssen Onlinehändler bei Elektroartikeln aufpassen Jeder kennt die Energielabel, die anzeigen, wie effizient ein Gerät ist. Dabei sind Geräte der Klasse A schon lange nicht mehr das Beste, was man auf dem Markt bekommen kann. Mittlerweile geht die Skala von D bis A+++, wobei man die unteren Klassen kaum […]

social media recap januar 2021 titel

Social Media Rückblick: Januar 2021

  • Leonard
  • von Leonard Reska
  • 09.02.2021

Neues Jahr, Neue Updates! Was war auf Social Media los? Kurz und kompakt: Die wichtigsten Änderungen und Ankündigungen aus der Social Media Welt! Unser Social Media Rückblick. Facebook Facebook optimiert Seiten von Creatoren und Personen des öffentlichen Lebens Facebook schraubt mal wieder an der User Experience! Diesmal im Fokus: Die […]

social media trends 2021 titelbild

Social Media Trends 2021

  • von Julia
  • 04.02.2021

2020 war ein Jahr wie kein anderes! Rund 94% der Deutschen haben 2020 regelmäßig das Internet und Social-Media genutzt – auch die Vielfalt an Social-Media-Kanälen war nie größer!

lokale kampagne google ads title

Mit Lokalen Kampagnen bei Google Ads mehr Ladenbesuche erzielen

  • von Ulrike
  • 29.01.2021

Was sind Lokale Kampagnen? Lokale Kampagnen bei Google Ads ist darauf ausgelegt Ihre Offlineziele wie z.B. Ladenbesuche zu erreichen. Hierbei müssen die Standorte der zu bewerbenden Geschäfte angegeben werden. Dazu kann man entweder das Google My Business-Konto verknüpfen oder Affiliate-Standorte auswählen. Nachdem die Standorte und das Budget festgelegt sind, kann […]