Skip to main content

Schema.org – es gibt für alles Post-its!

  • SEO-Küche Logo


PDF herunterladen

schema.org Stellt euch vor, an eurer Tastatur klebt ein Post-it, auf dem steht: “Tastatur”. Auf dem Bildschirm klebt einer auf dem steht: “Bildschirm”. Und auf einmal kleben an allen Gegenständen und Personen um euch rum Post-its, die immer die Gegenstände benennen, auf denen sie kleben. Crazy Sh**. Für eine Suchmaschine sind solche Post-its oder Microdaten extrem wertvoll – ohne diese operiert die Maschine in völliger Verwirrung.

Die Theorie

Was sind Microdaten? Eine genaue Auszeichnung der Entitäten (oder Daten) auf eurer Webseite. So wird mit der Auszeichnung „About“: <span itemprop=”about”>, das ausgezeichnete Stück Content beschrieben. Anwendbar ist “About” innerhalb der Gruppen “CreativeWork” und “CommunicateAction “. Die volle Liste der Auszeichnungen auf schema.org hilft, die Logik hinter der Kategorien zu verstehen. Kurzes Beispiel: Für das Objekt “Image”, kommen die Auszeichnungsschnipsel aus den Kategorien “ImageObject”, “MediaObject”, “Thing” und “CreativeWork” in Frage. Soll auf der Seite eine Name als Autor eines Textes ausgezeichnet werden, trifft die Kategorie “Thing” zwar noch zu, “ImageObject” aber nicht mehr. Zwar kann Google den Text in Bildern auslesen, aber nicht alle Bilder haben Text. Deswegen ist eine genaue Auszeichnung, die über den Alt-Tag hinausgeht, notwendig.

Die Praxis

Auf zur Praxis: Wir haben Landingpage (LP) A und LP B samt einem dazugehörigen Produktbild a bzw. b. Eine Bildersuche nach dem Produkt b liefert auch das richtige Bild, die verlinkte Seite ist aber LP A. Der Grund? Auf LP A ist unter Zubehör/Weitere Produkte das Produktbild b, nach dem wir eigentlich gesucht haben. Ein schneller Blick auf Sistrix und Linkresearch Tools zeigt, dass LP A bei weitem stärker ist als LP B. Deswegen hat uns Google für Produkt b, LP A geliefert – das Produkt kommt auf der Seite vor und die Seite ist stärker als die eigentliche Produktseite B.

Was ist die Lösung? Mit schema.org das Bild a auf LP A als das Bild auszeichnen, welches repräsentativ für die Landingpage A ist. Dasselbe bei Landingpage B und Produkt b. Konkret ist es die schema.org Auszeichnung “representativeOfPage“:

schema_org1

Unbedingt empfehlenswert ist der Data Highlighter in den Google Webmaster Tools. Damit lassen sich schema.org Markups auf der eigenen Webseite festlegen und diese Informationen an den Google Bot senden.

Wie eine gesamte Webseite ausgezeichnet werden kann, hat mein Kollege Alexander beispielhaft deutlich gemacht:

gartentraum mikro 1 kopie

Copyright 2014 www.gartentraum.de

Schema.org Beispiel
Copyright 2014 www.gartentraum.de

Microdaten sind nicht wirklich schwer zu verstehen. Aber die unglaubliche Anzahl an Möglichkeiten kann erschlagend sein. Deswegen gibt es Hilfe, zum Beispiel den Schema.org-Generator oder den Schema-Creator.

Einen Einstieg für Schema.org findet ihr auf der Seite selbst: http://schema.org/docs/gs.html#microdata_how

Bisher gibt es keine Meldungen über eine Überoptimierung der Seite mit Schema.org – ihr könnt euch also ausleben und jedes noch so kleine Fitzelchen auf eurer Seite mit korrekten Post-its aka Microdaten auszeichnen.

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

Google Seite 1 Continuos Scrolling

Schafft Google die Seite 1 ab?

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 17.05.2022

Will Google die erste Seite durch Continuos Scrolling ersetzen? Ähnlich wie in der mobilen Suche testet Google derzeit auch im Desktop-Bereich das Continuos Scrolling. Am eigentlichen Seitenende erscheint dann nicht mehr das Ende der ersten Seite und eine Seitenübersicht der Suchergebnisse (SERPs), sondern ein “Mehr ansehen”-Button. Für mindestens die ersten […]

Girls'Day 2022 Daumen hoch

Girls’ Day 2022 in der SEO-Küche

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 29.04.2022

Dein Einblick in die Welt des Online-Marketings Am 28.04. war es wieder so weit: Am Girls’Day 2022 hatten Mädchen die Gelegenheit in Unternehmen und Branchen reinzuschnuppern, die nicht unbedingt als Berufsfelder für Frauen gelten. Denn auch wenn in der SEO-Küche ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Frauen und Männern herrscht und in […]

Die SEO-Küche als Teil der “Initiative Klischeefrei”

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 27.04.2022

Keine Chance für Geschlechterstereotypen Wir wollen ein Zeichen für eine Berufs- und Studienwahl frei von Klischees und Stereotypen setzen und nehmen daher an der “Initiative Klischeefrei” teil. Die Initiative setzt sich dafür ein, dass Jugendliche gängige Rollenklischees kritisch hinterfragen und sich völlig ohne Vorurteile für ihren zukünftigen Beruf oder ihre […]

Unternehmensname auswählen Rechtstipps

Firma & Rechtsform: Wenn fehlende Buchstaben plötzlich private Haftung bedeuten

  • Händlerbund
  • von Haendlerbund
  • 21.04.2022

Warum man beim Firmennamen ganz genau hinschauen sollte Für die unternehmerische Tätigkeit spielen Details oft eine wichtige Rolle. Das zeigen auch zwei aktuelle Urteile: Hier scheiterte die Eintragung ins Handelsregister an den falschen Zeichen in der Firma, dort sorgten fehlende Buchstaben plötzlich für eine persönliche Haftung. Stellen Sie sich folgendes […]

KI-Tool Texten

Google will keine KI-generierten SEO-Inhalte

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 13.04.2022

KI-Text = Spam? Schon öfter erwähnt und kürzlich wieder bestätigt: KI-generierte Inhalte sind für Google “Spam” und verstoßen gegen die Google Webmaster-Richtlinien. In den Google Search Central SEO-Office-Hangouts am 1. April (kein April-Scherz) bezeichnete John Mueller von Google KI-generierte Inhalte als “Spam”. Die Antwort von Mueller ist keine echte Überraschung. […]

Beitragsbild OK Google

“OK Google” Sprachassistent aktivieren – so geht’s

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 07.04.2022

Hey Google auf dem Handy oder PC aktivieren in der Anleitung Mit dem Google Sprachassistent lassen sich Smartphones per Sprachsteuerung steuern, einfach in dem man OK Google oder Hey Google sagt und dann einen Sprachbefehl folgen lässt. Wir zeigen euch, wie Ihr den Google Assistant in den Einstellungen im Chrome […]