Skip to main content

Product Listing Ads im neuen Format

  • Geschrieben von Oliver Lindner am 25.04.2017

PDF herunterladen

Bisher spielte Google im Rahmen der Produktsuche informative und für den potenziellen Kunden eines Unternehmens aussagekräftige Informationen mit seinen Product Listing Ads (PLA) aus. Dies soll sich nun mit dem neuen Format, das zum aktuellen Zeitpunkt nur als mobile Version verfügbar ist, ändern.

Nutzer entscheiden sich anhand mehrerer Kriterien

Entscheidet sich ein Unternehmen für Product Listing Ads (PLA), spielt Google dessen Produkte gemeinsam mit Produkten von Mitbewerbern aus. Für den Nutzer eine komfortable Sache. Sind Sie beispielsweise auf der Suche nach Sportschuhen und geben diese Bezeichnung als Suchbegriff ein, zeigt Google eine gut sortierte Auswahl verschiedenster Sportschuhe in Form von Thumbnails. Diese enthalten die Modellbezeichnung des abgebildeten Modells, den Verkäufer, Preis und Versandkonditionen. Sie treffen aus dieser umfangreichen Auflistung Ihre Entscheidung anhand von Auswahlkriterien wie Marke, Modell, Verkäufer oder Preis für ein Modell. Nun hat Google allerdings ein neues Format der PLA ausgerollt.

Neue Product Listing Ads auf Google ausgerollt Neues Format für einzelne Firmen

Das neue PLA-Format orientiert sich nicht an den Produkten, sondern am Verkäufer und seinem zum Suchbegriff passenden Sortiment. Dies bedeutet, dass Ihnen die ausgelieferten Thumbnails ausschließlich eine Sortimentsauswahl des Verkäufers präsentieren. Welche Produkte genau im Sortiment enthalten sind und Informationen zu Produktvarianten, Preisen oder Versandkonditionen erhalten Sie erst unmittelbar auf der Website des Verkäufers. Eine Idee, die vor allem für renommierte Brands ideal ist, deren Namen der Zielgruppe bekannt ist. Inwiefern kleine Firmen durch diese Maßnahme als Verlierer dastehen oder von der Darstellung inmitten der Großen profitieren, ist zum aktuellen Zeitpunkt eine rein spekulative Frage.

Ebenfalls offen ist, ob sich das neue PLA-Format wirklich durchsetzt oder ob es sich unter Umständen nur um einen großräumig durchgeführten Test handelt. Denn bezüglich der Veröffentlichung dieses Format hüllt sich Google zum aktuellen Zeitpunkt noch in Schweigen.

Bild: 97655541 – Online shopping, internet purchases and e-commerce concept, modern mobile phone with buy button on the screen and shopping cart full of package boxes on computer laptop keyboard © Cybrain

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

black friday abmahnung

Schwarzer Tag für Markeninhaber: Black Friday wird für Werbedienstleistungen gelöscht

  • von Haendlerbund
  • 27.07.2021

Der „Black Friday“ gehört im Online-Handel längst zu den etablierten Begriffen und zu jenen Festivitäten, die Händlern steigende Umsätze versprechen. Nachdem der Schnäppchen-Tag vor einigen Jahren aus den USA auch auf den deutschen Markt geschwappt kam, nahmen in der Vergangenheit immer mehr große und kleine Händler teil und stellten eigene […]

website traffic verluste titelbild

Website Traffic Verluste: So reagiert Ihr laut Google

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 23.07.2021

Bricht auf einmal der Traffic auf Eurer Website ein, kann dies schnell zu Umsatzeinbußen führen. Manchmal sind die Ursachen schnell gefunden, doch oft kommt der Trafficeinbruch überraschend und selbst erfahrene SEOs fragen sich nach den Gründen. Statt jetzt panisch zu werden, sollten Webmaster jetzt zunächst genau die Ursachen untersuchen, rät […]

Die wichtigsten SEO-Tools für Profis

Die wichtigsten SEO-Tools

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 23.07.2021

Als Spezialisten für Online-Marketing wissen wir genau, wie wichtige eine professionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) tatsächlich ist: Nur die Webseiten, die bei den relevanten Suchmaschinen optimal gerankt werden, sind auch für Ihre potenziellen Kunden sichtbar und werden aufgerufen. Doch SEO ist eine komplexe Angelegenheit, denn sie umfasst nicht nur die Erstellung der […]

online handel e commerce innenstädte

Online-Handel versus Innenstädte?

  • von Haendlerbund
  • 20.07.2021

Soll der Online-Handel für die Innenstädte zahlen? Im September ist Bundestagswahl und ein Thema mit dem sich die neue Bundesregierung danach auseinandersetzen muss, ist die Krise der Innenstädte. Vielerorts wird über Verödung geklagt und das nicht erst seit Beginn der Coronakrise. Daran, dass diese Herausforderung angegangen werden muss, bestehen wenig […]

gendern seo stager tastatur

Gendern und SEO: Unsere Tipps

  • Alexandra
  • von Alexandra
  • 16.07.2021

Gendern und SEO – das solltet Ihr für ein erfolgreiches gendergerechtes SEO beachten Das Thema der genderneutralen Sprache pulsiert und gewinnt zunehmend an Bedeutung. So sind mittlerweile unterschiedlichste Branchen dazu übergegangen, die Inhalte ihres Internetauftritts gendersensibel zu formulieren. Gendern und SEO wird also ein Thema werden. Von dieser Entwicklung scheint […]

EU-Umsatzsteuerreform tipps

EU-Umsatzsteuerreform: Darauf müssen Online-Händler achten

  • von Haendlerbund
  • 12.07.2021

Seit dem 1. Juli wird der Online-Handel in Europa ordentlich aufgemischt. Jetzt nämlich gelten die Regelungen, die durch die EU-Umsatzsteuerreform eingeführt werden. Was den E-Commerce im europäischen Binnenmarkt eigentlich stärken und vor allem eine Erleichterung für Händler sein sollte, wird jetzt aber zu einer echten Herausforderung. Online-Händler müssen zuerst einmal […]