Skip to main content

Plausch in der Küche mit Daniel Scholze

  • Geschrieben von SEO-Küche am 03.08.2016

PDF herunterladen

Neuer Monat, neues Interview! Es gibt wieder einen neuen Plausch in der Küche. Ich freue mich heute Daniel Scholze zum Thema Online Marketing im Personaldienstleistungssektor befragen zu dürfen. Seid gespannt!

Daniel Scholze Daniel Scholze ist Geschäftsführer der RENTA Personaldienstleistungen GmbH. Mit 23 Jahren startete der studierte Diplomverwaltungswirt mit einer Niederlassung im sächsischen Raum und baute in den letzten 18 Jahren das Unternehmen zu einem bekannten Personaldienstleister mit derzeit 25 Niederlassungen in Deutschland sowie je einer in Polen und Tschechien aus. Neben der klassischen Personalvermittlung und Arbeitnehmerüberlassung setzt RENTA auch auf Qualifizierung mit Ausbildungsprogrammen, Schulungsmöglichkeiten und Arbeitsschutzmaßnahmen. Mit Leidenschaft, innovativen Ideen und Strategie ist aus einer Niederlassung ein Unternehmen mit breitem Angebotsportfolio geworden, wovon Mitarbeiter und Geschäftspartner profitieren.

Hallo Daniel, erzähl unseren Lesern doch bitte mal wie ihr als Personaldienstleistungsunternehmen Online Marketing nutzt? Welche Schwerpunkte setzt die RENTA im Online Marketing?

Hallo zusammen.
Uns ist natürlich bewusst, wie wichtig Online Marketing für Unternehmen – speziell im Recruitment – ist, dennoch müssen wir ehrlich zugeben, dass auch wir noch nicht alle Möglichkeiten voll ausschöpfen, aber dieses Thema kontinuierlich aufbauen werden. Momentan kommunizieren wir unsere Angebote in den Bereichen Jobs und Qualifizierung über diverse Karriereportale, auf der eigenen Homepage aber auch über unsere Facebook Unternehmensseite. Dabei setzen wir auf eine konstante Veröffentlichung von Stellen und News mit einer Mischung aus Seriosität, Wiedererkennungswert und Ehrlichkeit.

Vor welchen Herausforderungen stehen Personaldienstleister aktuell in Deutschland?

Die größte Herausforderung ist definitiv, dass in einigen Branchen kaum Personal zu finden ist. Es ist nicht nur der oft benannte Fach- und Führungskräftemangel, sondern betrifft auch die meisten Dienstleistungsbereiche, wie Altenpflege, Gastronomie oder Produktion. Der Bewerber kann sich heute das beste Angebot aussuchen und nach eigenen persönlichen Kriterien entscheiden. Das war vor 5 – 10 Jahren anders. Außerdem wird die Personaldienstleistungsbranche immer wieder mit einem schlechten Image in Verbindung gebracht und es herrschen Unsicherheiten zu Tarif- und Mindestlohnfragen und Equal-pay-Abrechnungen seitens der Bewerber. Viele denken, dass sie mit dem Mindestlohn besser dargestellt sind, als mit der Tarifzahlung eines Zeitarbeitsunternehmens. Aber das ist falsch, denn mit der Zeitarbeit erhalten Mitarbeiter zum gesetzlichen Mindestlohn vereinbarte Sonderleistungen wie Urlaubsgeld, Branchenzuschläge, etc. und erhalten die Chance auf eine Festanstellung im Einsatzunternehmen. Hier bedarf es definitiv mehr Transparenz zu den gesetzlichen Regelungen.

Suchmaschinenoptimierung ist ein wichtiges Kriterium für den Unternehmenserfolg. Gleichzeitig tun sich einige Schnittstellen mit anderen Marketingtechniken auf – welche sind aus Deiner Sicht besonders wichtig in dieser Branche?

Diverse Studien belegen, dass Video Content Marketing ebenso wie Mobile Mediennutzung (Apps) omnipräsent im Alltag sowie zwei hochdynamische Marktsegmente mit stattlichen Wachstumsraten sind. Ich persönlich sehe hier für unsere Branche die effizientesten und effektivsten Möglichkeiten, um Informationen zu transportieren und das Unternehmen am Markt zu etablieren.

Wie gehen Eure End-Kunden mit dem Thema Online Marketing um? Sind diese aufgeschlossen gegenüber neuen Online Marketing Themen?

Alles Neue braucht seine Zeit, ehe es angenommen wird und sich bewährt – gerade im Marketing. Seit vielen Jahren agiert RENTA immer präsenter im Onlinemedium, weg vom Papier. Dennoch gibt es immer noch viele Anhänger der klassischen Printversion, obwohl über 90 % unserer Bewerber, Mitarbeiter und Geschäftskunden ein Smartphone besitzen und täglich nach Neuigkeiten im Netz recherchieren. Die Herausforderung besteht jetzt darin, das Bewusstsein für Onlinemedien und -themen zu fördern, Wahrnehmungsänderungen zu erkennen und rechtzeitig darauf zu reagieren.

Was fehlt Deiner Ansicht nach in der Online Marketing-Branche in Deutschland?

Zum einen mehr Anerkennung. Nicht jede Marketingaktion ist sofort statistisch und wirtschaftlich abrechenbar oder gewinnbringend. Weiterhin bin ich der Meinung, dass in Deutschland prinzipiell ein schnelles, flächendeckendes Internet – vor allem im ländlichen Gebieten, sowie eine breite Masse an frei zugänglichen WLAN-Hotspots zur Verfügung stehen sollten 😉

Ist es in der heutigen Zeit eigentlich noch möglich, dass Personaldienstleister ohne den Einsatz von Social-Media erfolgreich rekrutieren können?

Definitiv ja, denn RENTA gewinnt neue Mitarbeiter über Facebook ebenso wie über Print- und Onlineanzeigen. Hierbei muss man abwägen, welche regionalen Einflüsse dabei eine Rolle spielen. Wir haben selbst feststellen müssen, dass die klassische Zeitung in vielen ländlichen Regionen und Gemeinden immer noch einen hohen Stellenwert hat und sehr geschätzt wird. Anders in Ballungsgebieten, wo sehr viele Informationen einfach online abgerufen werden (können). Doch ein erfolgreiches Personalrecruiting macht noch mehr aus. Wichtiger als die Frage ob online oder offline, sind doch die inhaltlichen Werte wie Persönlichkeit, Transparenz und Wertschätzung. Ich glaube auch, dass zukünftig in unserer Branche noch stärker auf den persönlichen Kontakt gesetzt wird und „Netzwerken“ in einer technikoptimierten Welt einen noch größeren Stellenwert einnehmen wird.

Könntest du unseren Lesern noch einen Tipp geben?

Ohne Strategieplan geht nichts, gleich danach kommen Kontinuität, Authentizität und feste, zuverlässige Partner.

Vielen Dank für das Interview, Daniel Scholze 🙂

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

about this result beispielbild titel

About this result – Neuerungen in den SERPs

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 30.07.2021

Mehr Transparenz bei Google dank erweiterter Suchergebnisse? Die Google Suchergebnisse (SERPs) ändern sich ständig. Mal werden mehr Informationen, mal weniger Elemente angezeigt. Anfang 2021 stellte Google die Funktion “about this result” vor, bei der man schon in den Suchergebnissen Informationen über die jeweilige Website abrufen konnte. Laut Google soll so […]

black friday abmahnung

Schwarzer Tag für Markeninhaber: Black Friday wird für Werbedienstleistungen gelöscht

  • Händlerbund
  • von Haendlerbund
  • 27.07.2021

Der „Black Friday“ gehört im Online-Handel längst zu den etablierten Begriffen und zu jenen Festivitäten, die Händlern steigende Umsätze versprechen. Nachdem der Schnäppchen-Tag vor einigen Jahren aus den USA auch auf den deutschen Markt geschwappt kam, nahmen in der Vergangenheit immer mehr große und kleine Händler teil und stellten eigene […]

website traffic verluste titelbild

Website Traffic Verluste: So reagiert Ihr laut Google

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 23.07.2021

Bricht auf einmal der Traffic auf Eurer Website ein, kann dies schnell zu Umsatzeinbußen führen. Manchmal sind die Ursachen schnell gefunden, doch oft kommt der Trafficeinbruch überraschend und selbst erfahrene SEOs fragen sich nach den Gründen. Statt jetzt panisch zu werden, sollten Webmaster jetzt zunächst genau die Ursachen untersuchen, rät […]

Die wichtigsten SEO-Tools für Profis

Die wichtigsten SEO-Tools

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 23.07.2021

Als Spezialisten für Online-Marketing wissen wir genau, wie wichtige eine professionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) tatsächlich ist: Nur die Webseiten, die bei den relevanten Suchmaschinen optimal gerankt werden, sind auch für Ihre potenziellen Kunden sichtbar und werden aufgerufen. Doch SEO ist eine komplexe Angelegenheit, denn sie umfasst nicht nur die Erstellung der […]

online handel e commerce innenstädte

Online-Handel versus Innenstädte?

  • Händlerbund
  • von Haendlerbund
  • 20.07.2021

Soll der Online-Handel für die Innenstädte zahlen? Im September ist Bundestagswahl und ein Thema mit dem sich die neue Bundesregierung danach auseinandersetzen muss, ist die Krise der Innenstädte. Vielerorts wird über Verödung geklagt und das nicht erst seit Beginn der Coronakrise. Daran, dass diese Herausforderung angegangen werden muss, bestehen wenig […]

gendern seo stager tastatur

Gendern und SEO: Unsere Tipps

  • Alexandra
  • von Alexandra
  • 16.07.2021

Gendern und SEO – das solltet Ihr für ein erfolgreiches gendergerechtes SEO beachten Das Thema der genderneutralen Sprache pulsiert und gewinnt zunehmend an Bedeutung. So sind mittlerweile unterschiedlichste Branchen dazu übergegangen, die Inhalte ihres Internetauftritts gendersensibel zu formulieren. Gendern und SEO wird also ein Thema werden. Von dieser Entwicklung scheint […]