Skip to main content

Plausch in der Küche mit Jens Fauldraht

  • Geschrieben von SEO-Küche am 27.06.2016

PDF herunterladen

Jens-Fauldrath_Porträit Zeit für einen neuen Plausch in der SEO-Küche. Ich freue mich, dass wir heute Herrn Jens Fauldraht begrüßen dürfen.

Jens Fauldrath ist Gründer und Geschäftsführer der takevalue Consulting GmbH. Zuvor hat er von 2008 bis 2012 das SEO-Team der Deutschen Telekom AG P&I aufgebaut und geleitet. Er entwickelte die SEO-Strategie sowie die Umsetzung aller SEO-Aktivitäten des Portals t-online.de, sowie diverser Partnerangebote. Herr Fauldrath ist Dozent für Suchmaschinenmarketing an der Hochschule Darmstadt. Im Rahmen dieser Tätigkeit führt er jährlich ein Projekt durch in welchem die Studenten selbständig eigene Webprojekte aufbauen und vermarkten müssen. Außerdem ist er stellvertretender Vorsitzender der Fokusgruppe Search und Mitglied des Expertenbeirats SEO im BVDW. Schlussendlich betreibt Herr Fauldrath mit termfrequenz.de eine Plattform für deutsche Podcasts zum Thema Online Marketing und Suchmaschinenoptimierung. Dort moderiert er selbst den Podcast SEOHouse.

Hallo Jens, du hast ja vor einiger Zeit den Online Marketing und SEO Podcast „SEOHouse“ ins Leben gerufen. Wie bist du eigentlich auf die Idee gekommen?

Wir sind mit unserem Podcast im Rahmen des Projekts radio4seo von Marco Janck gestartet. Er hat damals nach SEOFM den zweiten deutschen SEO-Podcast betrieben und anderen Moderatoren zu weiteren Themen aus dem Online Marketing eine Plattform geboten. Heute würde man sowas wohl Network nennen. Für uns alle war es aber in erster Linie ein Projekt, was Spaß machen sollte. Leider hat Marco sein Projekt und seinen Podcast eingestellt, weshalb wir uns mit termfrequenz.de eine eigene Heimat gebaut haben. An dieser Stelle erlaube ich mir den kleinen Hinweis, dass wir gerne weitere Podcaster bei uns aufnehmen. Wer also Lust hat, sich als Podcaster zu betätigen, kann sich gerne bei mir melden.

Aber zurück zu Deiner Frage. Da ich als damaliger Inhouse-SEO einen etwas anderen Blick auf das Thema SEO hatte, dachte ich mir, dass ich diesen auch Gehör verschaffen sollte. Zusammen mit Marcell Sarközy, der damals noch der Inhouse-SEO von Sixt war, bin ich dann gestartet. Unser Fokus lag immer auf strategischen oder prozessualen Themen. Uns ging es nie um den „Geheimtrick“. SEO ist für uns ein Handwerk, welches sich in die jeweiligen Prozesse eines Unternehmens integrieren muss. Also keine Mythen, sondern einfach effektives Arbeiten. Nachdem Marcell aus privaten Gründen ausgestiegen ist, habe ich Markus Walter für den Podcast gewinnen können. Und in dieser Konstellation senden wir jetzt schon einige Jahre zusammen.

Welche Online Marketing Themen werden dort gezielt angesprochen? Und welche Zielgruppen möchtest du mit dem Podcast erreichen?

Wir sind unserer Ausrichtung treu geblieben. Wir haben immer einen Teil zu aktuellen Themen des jeweiligen Monats, die wir kurz kommentieren sowie ein Fokusthema, welches wir in der Tiefe behandeln. Zu den Fokusthemen versuchen wir immer Gäste zu finden, die für das Thema stehen. Unsere Zielgruppe sind alle, die sich für die Umsetzung von SEO in Unternehmen interessieren. Die selbst Ziele definieren und für die Zielerreichung verantwortlich sind. Die mit Kollegen aus den unterschiedlichen Bereichen (IT, Marketing, PR, Redaktion etc.) zusammenarbeiten müssen und deshalb für Teamwork stehen. Kein SEO kann seine Ziele ohne die Unterstützung seiner Kollegen erreichen und SEO ist immer ein Teamerfolg.

Welche Rollen spielen Audio- und Video-Podcasts deiner Erfahrung nach heute für Unternehmen? Was bringt das?

Wir betreiben unseren weiterhin hauptsächlich deshalb, weil es uns Spaß macht. Aktuell haben wir pro Folge ca. 4.000 Downloads, was ich recht überraschend finde. Da ich keine Ziele für den Podcast habe, außer halbwegs unsere Sendetermine zu halten, kann ich die Frage nicht sinnvoll beantworten. Es ist allerdings schön, wenn man immer wieder von Fremden auf den Podcast angesprochen wird. Ich bin immer wieder überrascht, wer alles zu unseren Zuhörern gehört.

Auf was sollte man deiner Erfahrung nach bei einem professionellen Podcast am meisten achten?

Ich betrachte mich nicht als professionellen Podcaster. Unsere Tonqualität war über Jahre richtig schlecht. Wir halten unsere Sendetermine immer wieder mal nicht ein. Und dennoch haben wir eine überraschend hohe Reichweite. Demzufolge kann ich nur einen Erfolgsfaktor benennen. Es muss Spaß machen. Alles andere scheint dann nur B-Note zu sein.

Kann jeder Podcasts als Marketing Instrument einsetzen?

Wenn ich es kann, dann wohl ja. 🙂

Welche Marketing Podcasts kannst du in den Bereichen SEO, SEA und Social Media neben „SEOHouse“ noch empfehlen?

Aktuell höre ich die Kollegen vom SEO-Portal sowie den neuen Podcast von Marco (WAYNE). Außerdem den Podcast von den Online Marketing Rockstars. Ich höre allerdings auch sehr viele Podcasts, die nichts mit Online Marketing zu tun haben. Hier natürlich die Podcasts von Serienjunkies.de und WRINT von Holger Klein.

Zum Abschluss noch dein wichtigster Tipp für erfolgreiche Podcasts?

Habe Spaß und was zu erzählen!

Vielen Dank Jens für das Interview!

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

website traffic verluste titelbild

Website Traffic Verluste: So reagiert Ihr laut Google

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 23.07.2021

Bricht auf einmal der Traffic auf Eurer Website ein, kann dies schnell zu Umsatzeinbußen führen. Manchmal sind die Ursachen schnell gefunden, doch oft kommt der Trafficeinbruch überraschend und selbst erfahrene SEOs fragen sich nach den Gründen. Statt jetzt panisch zu werden, sollten Webmaster jetzt zunächst genau die Ursachen untersuchen, rät […]

Die wichtigsten SEO-Tools für Profis

Die wichtigsten SEO-Tools

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 23.07.2021

Als Spezialisten für Online-Marketing wissen wir genau, wie wichtige eine professionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) tatsächlich ist: Nur die Webseiten, die bei den relevanten Suchmaschinen optimal gerankt werden, sind auch für Ihre potenziellen Kunden sichtbar und werden aufgerufen. Doch SEO ist eine komplexe Angelegenheit, denn sie umfasst nicht nur die Erstellung der […]

online handel e commerce innenstädte

Online-Handel versus Innenstädte?

  • von Haendlerbund
  • 20.07.2021

Soll der Online-Handel für die Innenstädte zahlen? Im September ist Bundestagswahl und ein Thema mit dem sich die neue Bundesregierung danach auseinandersetzen muss, ist die Krise der Innenstädte. Vielerorts wird über Verödung geklagt und das nicht erst seit Beginn der Coronakrise. Daran, dass diese Herausforderung angegangen werden muss, bestehen wenig […]

gendern seo stager tastatur

Gendern und SEO: Unsere Tipps

  • Alexandra
  • von Alexandra
  • 16.07.2021

Gendern und SEO – das solltet Ihr für ein erfolgreiches gendergerechtes SEO beachten Das Thema der genderneutralen Sprache pulsiert und gewinnt zunehmend an Bedeutung. So sind mittlerweile unterschiedlichste Branchen dazu übergegangen, die Inhalte ihres Internetauftritts gendersensibel zu formulieren. Gendern und SEO wird also ein Thema werden. Von dieser Entwicklung scheint […]

EU-Umsatzsteuerreform tipps

EU-Umsatzsteuerreform: Darauf müssen Online-Händler achten

  • von Haendlerbund
  • 12.07.2021

Seit dem 1. Juli wird der Online-Handel in Europa ordentlich aufgemischt. Jetzt nämlich gelten die Regelungen, die durch die EU-Umsatzsteuerreform eingeführt werden. Was den E-Commerce im europäischen Binnenmarkt eigentlich stärken und vor allem eine Erleichterung für Händler sein sollte, wird jetzt aber zu einer echten Herausforderung. Online-Händler müssen zuerst einmal […]

internet bilder gehirnhaelfte

Kommunikation im Internet durch Fotografie und Bildgestaltung

  • nadja walger
  • von Nadja
  • 23.06.2021

Die Bedeutung von Bildern im Web Wir alle kennen das Sprichwort „One look is worth a thousand words.“ Der Londoner Fred R. Barnard veröffentlichte im Winter 1921 in einer Fachzeitschrift der Werbebranche eine Anzeige mit genau diesem Slogan. Diese Metapher bezieht sich darauf, dass selbst komplexe Themen mit einer Illustration […]