Skip to main content

Eine 2016 ausgewertete Studie zum Thema Online-Marketing belegt den immer höheren Stellenwert, den diese Form der Marketingaktivität erhält. Dies gilt für große Unternehmen gleichermaßen wie für kleinere Betriebe oder Freiberufler. Für die Studie “Referenzmarketing” von Trusted References wurden 350 Selbstständige, Freiberufler oder Geschäftsführer von Dienstleistungsunternehmen befragt.

KMU und Freelancer bewerten Zukunft des Online-Marketings hoch
Die Bedeutung von Online-Marketing wird von beiden Gruppen gleich hoch eingeschätzt, wobei die Befragten größerer Unternehmen mit ihrer positiven Einschätzung leicht vor den Freelancern liegt. Allgemein betrachtet prognostizieren mehr als 75 Prozent der befragten Unternehmen, dass die Bedeutung des Online-Marketings deutlich bis normal zunehmen wird. 24 Prozent sind der Meinung, dass der Stellenwert gleich bleibt. Nur 0,6 Prozent glauben an eine Abnahme. Daraus resultiert ein eindeutiger Verhaltenstrend in Richtung vermehrter und mit Sicherheit auch gezielter Aktivitäten im Online-Marketing.

Erfüllt kostenpflichtige Online-Werbung die Erwartung?
Ein ebenfalls wichtiger Punkt der Befragung war das Thema “kostenpflichtige Online-Werbung”. Dabei stellte sich heraus, dass die Mehrheit der Unternehmen diese Werbemaßnahme bereits mindestens einmal in Anspruch genommen hat. Die Auswertung der Ergebnisse kommt zu dem Schluss, dass bei einem großen Teil der Teilnehmer die Erwartungen voll oder teilweise erfüllt wurden. Mit 41 Prozent besonders hoch ist der Anteil der Freiberufler mit nicht erfüllten Erwartungen.

Unzufrieden mit Ergebnissen bezahlter Online-Werbung
Woran die hohe Nichterfüllungs-Rate vor allem im Freelancer-Bereich liegt, kann nur vermutet werden. Denn vor allem größere und mit dieser Form des Online-Marketings intensiver befasste Unternehmen setzen in den meisten Fällen eine Kombination mehrerer Maßnahmen und nutzen alle oder einen Großteil der verfügbaren Kanäle. Gleichzeitig stehen oft leistungsfähigere Werkzeuge zur allgemeinen Auswertung und Erfolgsmessung zur Verfügung. Freelancer nutzen bevorzugt die Kanäle Xing, LinkedIn und eine eigene Website ohne Erfolgskontrollen.

Stellenwert ist hoch – Erfolg muss gezielt generiert werden
Obwohl in vielen Unternehmen der Stellenwert des Online Marktings kontinuierlich steigt, wird ihm in der Realität noch nicht die Bedeutung zugemessen, die angebracht wäre. Ein wichtiger Punkt ist die Abstimmung der einzelnen Maßnahmen und eine Kombination aus Content-, E-Mail- und Suchmaschinenmarketing, Display Advertising sowie der Nutzung aller verfügbaren Kanäle. Oft ist es sogar sinnvoll, das Online-Marketing mit anderen Marketingmaßnahmen zu kombinieren. Unverzichtbar ist die Erfolgsmessung durch Web-Analytics und Controlling, um rechtzeitig agieren zu können.

Bild: 118213211 – Office Business Startup Success Wokring Workplace Concept © Rawpixel.com



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*