Skip to main content

Die neue Google Search Console jetzt für (fast) alle Nutzer freigeschaltet

  • christoph pawletko


PDF herunterladen

Unser erster Eindruck der neuen Google Search Console

google-search-console-beta
Nach einer langen Test-Phase ist die neue Version der Google Search Console nun für fast alle Nutzer verfügbar. Einige Website Betreiber müssen scheinbar immer noch warten, hier müsste die Freischaltung aber in nächster Zeit erfolgen. Die Benachrichtigung sehen Nutzer als Nachricht in ihrem Google Account oder können dies direkt über diesen Link überprüfen. Auch bei einem Großteil unserer Kunden trafen nun die Benachrichtigungen über die Freischaltung ein. Bis die neue Search Console komplett fertig ist, können Nutzer noch zwischen der alten und neuen Version wechseln, ein entsprechender Button findet sich in der neuen Ansicht unten links.

Google verspricht mit der neuen Version viele nützliche Änderungen, allen voran wohl die Ausweitung des Zeitraums: Jetzt ist es möglich, statt bisher maximal 90 Tage, 16 Monate zurück zu gehen und damit auch Vergleiche über mehr als ein Jahr hinweg zu ziehen.

google-search-console-16-monate

Auch der Index Coverage Report sollte interessant sein, hier kann man die Entwicklung einzelner URLs innerhalb der Suche besser analysieren.

Alte Funktionen unter neuem Namen

Im Laufe des Jahres soll die neue Search Console noch weitere Features erhalten. Bisher sieht man im Menü immer noch den Hinweis „BETA“ und es sind erst die Menüpunkte „Status“ und „Sitemaps“ verfügbar. Unter „Status“→ „Leistung“ findet man den Nachfolger des bisherigen Menüs „Suchanalyse“.

google-search-console-menu
Die neue Ansicht der Search Console verfügt zunächst nur über zwei Menüpunkte.

Der zweite Bereich „Indexabdeckung“ fasst prinzipiell vier frühere Bereiche zusammen, hier sind „Indexierungsstatus“ und „Blockierte Ressourcen“ sowie „Crawling Fehler“ und „Crawling Statistiken“ vereint. Hier können Fehlerquellen aufgespürt und behoben werden. Google führt hier mittlerweile eine Vielzahl an Fehlerquellen an, welche ausführlich hier beschrieben werden. Jeder einzelne Grund kann einzeln analysiert werden. Jeder Grund ist einem von drei Stati zugeordnet: „Gültig“, „Fehler“ und „Ausgeschlossen“.

Neu ist auch eine Funktion, die es erlaubt Analysen mit anderen Personen zu teilen, ohne dass diese eine eigenes Google-Konto besitzen.

Unser Fazit:

Der verlängerte Zeitraum ist schon alleine eine sinnvolle Verbesserung und auch die Funktion „Indexabdeckung“ scheint sehr nützlich und durchdacht. Was vorher in verschiedenen Menüs war, ist jetzt übersichtlicher zusammengefasst. Der Nutzer bekommt hier einen guten Eindruck in die Indexierung der eigenen Seite bei Google. Wir sind auf jeden Fall gespannt, was sich noch tut und welche Möglichkeiten der genauen Analyse Google in Zukunft noch bereitstellt.

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

Verpackungsgesetz Juli 2022

Verpackungsgesetz: Darauf müssen Onlinehändler ab Juli achten

  • Händlerbund
  • von Haendlerbund
  • 04.07.2022

Diese wichtigen Änderungen kommen zum 1. Juli 2022 im Verpackungsgesetz Registrierung für das Verpackungsregister, Handel auf Marktplätzen und Fulfillment – Im VerpackG kommt es zu einigen Anpassungen mit großer Bedeutung für den E-Commerce. Seit 2019 beschäftigt das Verpackungsgesetz insbesondere den Online-Handel mit diversen Aufgaben – beispielsweise der Systembeteiligungspflicht und der […]

BVDW Zertifikat SEO-Küche

Die SEO-Küche erhält das BVDW-Qualitätszertifikat SEO

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 27.06.2022

Suchmaschinenoptimierung ausgezeichnet mit dem BVDW-Zertifikat Das ist ein Grund zum Feiern: Die SEO-Küche wurde vom Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V. (BVDW) mit dem SEO-Qualitätszertifikat ausgezeichnet. Nach einer ausführlichen und unabhängigen Prüfung, bei der eine Jury die Qualität unserer Arbeit nach verschiedenen Kriterien bewertet hat, haben wir das begehrte Zertifikat erhalten. Im […]

OMT Agency Day 2022

OMT Agency Day 2022 – Recap mit allen wichtigen Kernaussagen

  • rainer winkler
  • von Rainer
  • 25.06.2022

Am 24.06.2022 war es wieder soweit: pünktlich um 09:45 startete der Gastgeber Mario Jung mit der Begrüßung zum diesjährigen OMT-Agency Day in der Pyramide-Mainz Eventlocation.  Der Agency-Day wurde ins Leben gerufen, um Herausforderungen innerhalb der Online-Marketing-Branche zu besprechen und voneinander zu lernen. Wir waren für euch vor Ort und haben […]

nexus recap 2022 händlerbund

NEXUS Leipzig 2022 – Recap / Nachbericht mit allen wichtigen Infos

  • Jascha
  • von Jascha Ebert
  • 18.06.2022

Sommer, Sonne, NEXUS! Am Samstag, dem 18.06.2022 lud der Händlerbund Mitglieder, Interessierte und Aussteller zur Nexus-E-Commerce-Messe nach Leipzig. Neben zahlreichen Ständen konnten die Besucher zudem viele interessante Vorträge rund um das Thema E-Commerce besuchen. Unsere Kollegen von der SEO-Küche waren selbst als Aussteller dabei und haben euch die Eindrücke vor […]

Wird auch oft gesucht Google Funktion

Die Funktion „Wird auch oft gesucht“ bei Google

  • Narin
  • von Narin Ciftci
  • 16.06.2022

So funktioniert Google Autocomplete Das Feature „Wird auch oft gesucht“ von Google ist unter verschiedenen Begriffen wie ,,Google Suggest“ oder auch „Google Autocomplete“ bekannt. In den USA wurde sie 2008 und im darauf folgenden Jahr in Deutschland eingeführt. Es handelt sich um eine Funktion, mit welcher bereits bei der Worteingabe […]

Quelltext anzeigen Stage

Quelltext einer Webseite anzeigen lassen

  • Manuel Grosser
  • von Manuel Grosser
  • 08.06.2022

Quelltext anzeigen: So geht es in Firefox, Chrome, Edge und Opera Für die meisten von uns bietet eine Webseiten-Oberfläche alles, was man benötigt. Die Texte und Inhalte sind gut lesbar und meist auch gut einsehbar. Doch was, wenn die Inhalte mal nicht so angezeigt werden wie man sich das erhofft? […]