Skip to main content

„No Follow, Google!“ – „Zu Befehl.“

  • Geschrieben von SEO-Küche am 08.08.2018

PDF herunterladen

Was hat es auf sich mit dem NoFollow-Befehl? Und welche Vorteile könnt ihr daraus ziehen? Wir zeigen euch im heutigen Blogbeitrag, wie ihr als Webmaster dank dieses Attributs ein natürliches Backlinkprofil positiv beeinflussen könnt.

Off-Page-Optimierung für ein natürliches Backlinkprofil

Wer eine hochwertige Backlink-Struktur konzipieren möchte, sollte auf hochwertige externe Links setzen, die möglichst von vielen verschiedenen Domains stammen. Hier zählt Qualität, nicht Quantität. Natürlich gibt es im World Wide Web aber viele schwarze Schafe: Die versuchen mittels hoher Anzahl an Spam-Links entweder, unsachgemäß ihr Ranking in die Höhe zu treiben, und auf vererbten PageRank hoffen, oder möchten damit sogar anderen Webseitenbetreibern schaden. Um das zu minimieren, hat Google 2005 die Anweisung NoFollow als HTML-Attribut ins Leben gerufen. Dieses Attribut für Verlinkungen hat den Effekt, dass die Crawler der Suchmaschinen dem Link nicht folgen. Der Link verliert hinsichtlich SEO quasi seinen Wert, da Google die verlinkte Seite nicht für die Indexierung analysiert.

natürliches Backlinkprofil

Wer sollte das NoFollow-Attribut einbinden?

Für ein natürliches Backlinkprofil:

Wichtig für ein authentisches Linkbuilding ist vor allem die Verwendung des Attributs bei bezahlten Links, zum Beispiel Affiliate Links. Diese unnatürlichen Links sollen sich nicht auf das Ranking auswirken, da sich das Backlinkprofil ganz natürlich auf der Basis von Empfehlungen aufbauen soll.

Gleichzeitig mit der Entstehung dieses Befehls hat Google auch den Follow Link in die Welt gesetzt. Die ist im Grunde genommen nichts anderes als eine ganz normale Verlinkung, die von Google registriert wird und das Ranking somit auch beeinflusst. Mit dieser Art Links baut sich Stück für Stück ein natürliches Backlinkprofil auf.

Blog- oder Forenbetreiber können damit verhindern oder zumindest vermindern, dass Spamlinks in ihrem Blog oder Forum gesetzt werden. Der Befehl kann so gesetzt werden, dass es auch den Kommentarbereich betrifft und so verhindert, dass Besucher Unmengen an Links setzen, die deren Website stärken soll. Das Problem ist nämlich: Der, der von Google abgestraft wird für verfälschtes Linkbuilding, ist der Webseitenbetreiber, beispielsweise der Forumsbetreiber, und nicht der Forenbesucher, der die Spam-Links ins Forum gesetzt hat. Um dem Einhalt zu gebieten, setzen Webmaster das Merkmal in den HTML-Text ein. Wie das technisch genau funktioniert, könnt ihr in unserem Lexikonbeitrag nachlesen.

Welche Relevanz hat das für den User?

Im Grunde keine, denn ohne in den HTML-Code zu schauen, ist ein NoFollow-Link für den ganz normalen Seitenbesucher, der einfach nur die Inhalte lesen möchte, nicht erkennbar. Er kann also ohne Einschränkung auf den Link klicken und so zur verlinkten Website gelangen.

Ob diese Maßnahme letztendlich auch Risiken für ein natürliches Backlinkprofil mit sich trägt oder eventuell trotz Anwendung umgangen werden kann, darüber streiten sich die (SEO-) Geister. Beim Thema Authentizität kann man auf jeden Fall von diesem Attribut profitieren und sollte es daher sinnvoll einsetzen.

Schreibt uns gern in die Kommentare,

was ihr zu diesem Thema denkt und wie und ob ihr das Attribut für ein natürliches Backlinkprofil auf euren Websites einbindet!

Titelbild: © siraanamwong / Fotolia.com

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

blog für onlineshop sinnvoll

Braucht ein Online Shop einen Blog?

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 13.10.2021

Content ist King. Diesen Satz liest und hört man seit Jahren, wenn es um Erfolg im Online-Bereich geht. Gerade für Online Shops kann gutes Content Marketing den entscheidenden Unterschied ausmachen, um vor der Konkurrenz zu landen. Content Marketing ist mittlerweile für den E-Commerce Bereich so wichtig, dass schon von Content […]

online marketing weihnachten tipps

Das müssen SEOs für die Weihnachtszeit beachten

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 01.10.2021

Noch ist der Sommer nicht lange vorbei, doch als SEO denkt man immer einige Monate voraus. Schon jetzt lohnt es sich, für die Weihnachtszeit zu planen, denn traditionsgemäß werden in den letzten Wochen vor Jahresende im E-Commerce die besten Umsätze gemacht. Da viele Maßnahmen etwas Zeit benötigen, um ihre volle […]

produktbeschreibungen duplicate content google meinung

Das passiert, wenn Ihr Eure Produkttexte einfach vom Hersteller kopiert

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 23.09.2021

Viele Webseitenbetreiber stehen vor dem Problem, dass sie für viele Tausend Produkte in Ihren Onlineshops kaum für jedes einzelne Produkt eigene Produkttexte erstellen können. Oft werden dann die Produktbeschreibungen vom Hersteller übernommen, was jedoch zu Duplicate Content führen kann. Solche doppelten Inhalte will man in der Regel vermeiden, da diese […]

degut 2021 arena berlin

Die deGUT lädt ein – Wir sind dabei

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 17.09.2021

Mit vielen Seminaren, Workshops und Infos rund um Existenzgründung und Unternehmertum können sich Teilnehmer am 29. Und 30. Oktober bei den Deutschen Gründer- und Unternehmertagen in der ARENA Berlin informieren und beraten lassen. Nach langer Zeit ohne Veranstaltungen ist die SEO-Küche auch wieder dabei und bietet Interessierten die Möglichkeit ins […]

linkmaskierung tipps tricks

Linkmaskierung – Arglistige Täuschung oder sinnvoll?

  • team female
  • von Annemarie D.
  • 15.09.2021

Wer bei Linkmaskierung an Masken denkt, hat schnell Bilder von bunten Karnevalsumzügen im Kopf, bei denen die Menschen in andere Rollen schlüpfen und sein können, wer sie sein wollen. Masken werden aber auch genutzt, wenn jemand nicht erkannt werden will. Das ist bei kriminellen Aktivitäten wie Einbrüchen und Banküberfällen oft […]

domain expired für links

Expired Domains: Potenziale und Gefahren für den Linkaufbau

  • team female
  • von Annemarie D.
  • 07.09.2021

Webseitenbetreiber und auch SEOs investieren nach wie vor viel Zeit in einen nachhaltigen und gesunden Linkaufbau. Kein Wundern, denn immer noch ist das Linkprofil ein wichtiger Rankingfaktor für Google. Die Möglichkeiten, qualitativ hochwertige Links aufzubauen, sind nach wie vor enorm vielfältig und reichen von Branchenbuch-Links und Links in Foren über […]