Skip to main content

Linkbuilding mit Google Alerts

  • Geschrieben von SEO-Küche am 13.05.2013

PDF herunterladen

„Google Alerts“ ist ein hervorragendes Tool von Google, um potentielle und vor allem themenrelevante Linkquellen zu finden. Wie genau man sollte erläutere ich euch in folgendem Beitrag.

Was ist „Google Alerts“?
„Google Alerts“ ist eine Benachrichtigungssystem, das automatisch E-Mails versendet, wenn neue Google-Ergebnisse zu bestimmten vorher definierten Suchbegriffen/Keywords vorliegen. Beispielsweise Websiten, Blogs oder Pressemitteilungen.

Linkquellen finden mithilfe von „Google Alerts“!
Man kann mithilfe von „Google Alerts“ herausfinden, ob etwas über Ihr Unternehmen oder Produkt geschrieben wurde. Hierzu einfach in den „Search Terms“ entsprechend den Name Ihres Unternehmens (Brand) oder den Produktnamen eingeben.
Des weiteren ist es möglich mit „Keywords“ wie z.B. Medizin, Computer oder Technik Konkurrenten oder ganze Branchen zu beobachten und mit Linktausch-Anfragen oder Linkbait zu reagieren! Bei allgemeinen Themen, wie „Medizin“ oder „Technik“, bekommen Sie täglich eine Zusammenfassung der neuesten Beiträge per Email zugesandt.

Wie erstelle ich ein „Goolge-Alert“?
Auf der Startseite von “Google Alerts” finden Sie folgendes Eingabefeld:

Google Alerts

Dieses Eingabefeld einfach ausfüllen, die E-Mail Adresse bestätigen und schon ist „Google-Alerts“ eingerichtet!

Tipps zur Eingabe sinnvoller Suchanfragen!
Machen Sie möglichst genaue Angaben um relevantere „Alerts“ zu erhalten!
Wortgruppen in Anführungszeichen setzen, um zu signalisieren, dass diese zusammen gehören! Beispiele:

– „frisches Obst“
– „Max Mustermann“

Definieren Sie ein Wort mit Anführungszeichen, um zu verhindern, dass Synonyme oder andere Schreibweisen gesucht werden! Beispiele:
– „Bous“ („Bus“ wird nicht berücksichtigt)
– Michael „Joardan“ („Michael Jordan“ wird nicht berücksichtigt)

Wörter, die Sie ausschließen möchten, werden mit einem vorangestelltem Bindestrich markiert! Beispiele:
– Afrika -Australien („Australien“ wird nicht berücksichtigt)
– Währung -Mark („Mark“ wird nicht berücksichtigt)

Der Operator „site:“ kann die Suche auf bestimmte Webseiten einschränken! Beispiele:
– Deutschland site: .de
– Politik site: faz.net

Setzen Sie einen Bindestrich vor den Operator „site:“ um bestimmte Seiten auszuschließen. Beispiel:
– „Frank Müller“ -site: facebook.com

Fazit
Man kann mit nur wenig Aufwand großartige Ergebnisse erzielen. Die so akquirierten Backlinkquellen sind meist themenrelevant und aktuell, was den Wert eines Backlinks bekanntlich erhöht. Es ist so möglich tolle Backlinks per Linktausch-Anfragen oder Linkbait für seine Website aufzubauen. Erscheint z.B. ein Blogbeitrag über Ihre Firma oder über eines eurer Produkte ist man bestimmt einer der ersten, der dem Blogger positives und freundliches Feedback geben kann und dieser vielleicht seinen Link zu Ihrer Firma oder Ihrem Produkt zu Ihren Gunsten anpasst. Allerdings gilt zu beachten, dass einen die Flut an „Alerts“ direkt erschlagen kann und die Unterscheidung von Qualität und Quantität zeitintensiv wird!

Wie sind eure Erfahrungen mit der „Google-Alerts-Methode“?

Kommentare

Ich habe gerade deinen Artikel gelesen und wollte nur sagen, dass es mir sehr gut gefallen hat. Es war WIRKLICH hilfreich. Vielen Dank!


Sie haben eine Frage oder Meinung zum Artikel?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

social media recap januar 2021 titel

Social Media Rückblick für Februar 2021

  • von Julia
  • 26.02.2021

Was war in den sozialen Netzwerken im Februar los? Neuer Monat, neue News! Wir haben mal wieder alle wichtigen Neuigkeiten aus der Social Media Welt für Euch zusammengefasst. Yo, Yo, Yo Instagram – Was gibt ́s Neues? Live Streams mit mehreren Teilnehmern Wie lange haben wir bitte auf „Live Groups“ […]

google thin content

Google stellt Beispiele für Thin Content vor

  • von Christoph
  • 19.02.2021

Die vier Arten von Thin Content laut Google Immer wieder werden von Google hochwertige Inhalte empfohlen, um bessere Rankings zu erzielen. Content mit Qualität wird daher immer wichtiger, doch Webseitenbetreiber sollten auch wissen, welche Inhalte von Google als minderwertig betrachtet und daher im schlimmsten Fall sogar abgestraft werden. Google nennt […]

energielabel änderung onlinehandel abmahnung

Achtung, Elektro-Händler: Neue Energielabel ab März

  • von Haendlerbund
  • 12.02.2021

2021 müssen Onlinehändler bei Elektroartikeln aufpassen Jeder kennt die Energielabel, die anzeigen, wie effizient ein Gerät ist. Dabei sind Geräte der Klasse A schon lange nicht mehr das Beste, was man auf dem Markt bekommen kann. Mittlerweile geht die Skala von D bis A+++, wobei man die unteren Klassen kaum […]

social media recap januar 2021 titel

Social Media Rückblick: Januar 2021

  • Leonard
  • von Leonard Reska
  • 09.02.2021

Neues Jahr, Neue Updates! Was war auf Social Media los? Kurz und kompakt: Die wichtigsten Änderungen und Ankündigungen aus der Social Media Welt! Unser Social Media Rückblick. Facebook Facebook optimiert Seiten von Creatoren und Personen des öffentlichen Lebens Facebook schraubt mal wieder an der User Experience! Diesmal im Fokus: Die […]

social media trends 2021 titelbild

Social Media Trends 2021

  • von Julia
  • 04.02.2021

2020 war ein Jahr wie kein anderes! Rund 94% der Deutschen haben 2020 regelmäßig das Internet und Social-Media genutzt – auch die Vielfalt an Social-Media-Kanälen war nie größer!

lokale kampagne google ads title

Mit Lokalen Kampagnen bei Google Ads mehr Ladenbesuche erzielen

  • von Ulrike
  • 29.01.2021

Was sind Lokale Kampagnen? Lokale Kampagnen bei Google Ads ist darauf ausgelegt Ihre Offlineziele wie z.B. Ladenbesuche zu erreichen. Hierbei müssen die Standorte der zu bewerbenden Geschäfte angegeben werden. Dazu kann man entweder das Google My Business-Konto verknüpfen oder Affiliate-Standorte auswählen. Nachdem die Standorte und das Budget festgelegt sind, kann […]