Skip to main content

Neu: Instagram Unternehmensprofil

  • SEO-Küche Logo


PDF herunterladen

Instagram wird Facebook immer ähnlicher. In kürze wird das neue Instagram Unternehmensprofil ausgerollt, welches neben einigen neuen Features auch ein Analyse Tool enthält. Damit möchte man Unternehmen Werkzeuge an die Hand geben, mit denen sie ihr Business auf der Plattform noch besser vorantreiben können. Gerüchte dazu gab es schon länger, aber erst gestern wurde die Einführung der Unternehmensprofile von Instagram offiziell bestätigt.

Das neue Instagram Unternehmensprofil bietet eigene Statistiken
Foto: Instagram

Instagram Unternehmensprofil – die Funktionen

Das neue Instagram Unternehmensprofil enthält eine Kontakt-Schaltfläche, die es den Nutzern ermöglicht, das Unternehmen telefonisch oder per Mail zu kontaktieren oder (toll für lokale Unternehmen!) eine Wegbeschreibung abzurufen. Bisher konnte man Kontaktinformationen nur in der Instagram Bio unterbringen. Diesen ohnehin knappen Platz kann man jetzt also sinnvoller nutzen.

Es gibt außerdem endlich die Möglichkeit, bereits veröffentlichte Instagram Beiträge zu bewerben. Dabei können solche Anzeigen direkt über die Instagram App erstellt werden. Wie sinnvoll das ist, bleibt abzuwarten. Die Funktion „Beitrag bewerben“ gibt es ja auch auf Facebook. Da hier aber nur ein Bruchteil der Targetingmöglichkeiten zur Verfügung stehen, ist von der Verwendung eher abzuraten. Weitaus mehr Möglichkeiten hat man, wenn man Werbeanzeigen über den Powereditor von Facebook erstellt.

Als Unternehmen kann man sich einer Kategorie zuordnen, welche dann ebenfalls im Profil angezeigt wird. So erkennen Nutzer schneller, um was für ein Unternehmen es sich handelt.

Statistiken für Unternehmensprofile

Bisher war man auf Drittanbieter angewiesen, wenn man seinen Instagram Kanal analysieren wollte. Nutzer von Business Profilen erhalten zukünftig eigene Instagram Statistiken die Unternehmen ermöglichen, mehr über ihre Follower und den Erfolg der eigenen Inhalte zu erfahren und neue Erkenntnisse zu gewinnen. So können die eigenen Aktivitäten auf Instagram besser optimiert werden.

Auf Later.com wurden Screenshots veröffentlicht, die aufzeigen, welche Daten uns erwarten. Angezeigt wird die Entwicklung der Follower sowie einige demografische Daten wie Alter, Geschlecht und Herkunft.

Instagram wertet die eigenen Inhalte aus und zeigt die erfolgreichsten Posts nach Impressionen, die Anzahl der Interaktionen sowie die Aktivitätszeiten der eigenen Follower.

Es werden außerdem erzielte Klicks ausgewiesen. Diese Klicks beziehen sich auf die Verlinkung in der Instagram Bio, denn bisher hat man ausschließlich dort die Möglichkeit, einen anklickbaren Link unterzubringen. Bei den meisten Unternehmen verweist diese Verlinkung aus rechtlichen Gründen daher auf das Impressum der Unternehmenswebseite. Für die deutsche Version der Unternehmensprofile wünsche ich mir die Möglichkeit, es um ein Impressum zu erweitern, so dass der Link in der Bio anderweitig genutzt werden kann…

Bis dahin müssen wir uns aber sowieso noch gedulden. Laut Techcrunch werden die Business Profile in den kommenden Monaten zunächst in den USA, Neuseeland und Australien ausgerollt. Alle weiteren Länder sollen bis Ende diesen Jahres folgen. Wir halten Euch auf dem Laufenden!

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

Google Seite 1 Continuos Scrolling

Schafft Google die Seite 1 ab?

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 17.05.2022

Will Google die erste Seite durch Continuos Scrolling ersetzen? Ähnlich wie in der mobilen Suche testet Google derzeit auch im Desktop-Bereich das Continuos Scrolling. Am eigentlichen Seitenende erscheint dann nicht mehr das Ende der ersten Seite und eine Seitenübersicht der Suchergebnisse (SERPs), sondern ein “Mehr ansehen”-Button. Für mindestens die ersten […]

Girls'Day 2022 Daumen hoch

Girls’ Day 2022 in der SEO-Küche

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 29.04.2022

Dein Einblick in die Welt des Online-Marketings Am 28.04. war es wieder so weit: Am Girls’Day 2022 hatten Mädchen die Gelegenheit in Unternehmen und Branchen reinzuschnuppern, die nicht unbedingt als Berufsfelder für Frauen gelten. Denn auch wenn in der SEO-Küche ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Frauen und Männern herrscht und in […]

Die SEO-Küche als Teil der “Initiative Klischeefrei”

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 27.04.2022

Keine Chance für Geschlechterstereotypen Wir wollen ein Zeichen für eine Berufs- und Studienwahl frei von Klischees und Stereotypen setzen und nehmen daher an der “Initiative Klischeefrei” teil. Die Initiative setzt sich dafür ein, dass Jugendliche gängige Rollenklischees kritisch hinterfragen und sich völlig ohne Vorurteile für ihren zukünftigen Beruf oder ihre […]

Unternehmensname auswählen Rechtstipps

Firma & Rechtsform: Wenn fehlende Buchstaben plötzlich private Haftung bedeuten

  • Händlerbund
  • von Haendlerbund
  • 21.04.2022

Warum man beim Firmennamen ganz genau hinschauen sollte Für die unternehmerische Tätigkeit spielen Details oft eine wichtige Rolle. Das zeigen auch zwei aktuelle Urteile: Hier scheiterte die Eintragung ins Handelsregister an den falschen Zeichen in der Firma, dort sorgten fehlende Buchstaben plötzlich für eine persönliche Haftung. Stellen Sie sich folgendes […]

KI-Tool Texten

Google will keine KI-generierten SEO-Inhalte

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 13.04.2022

KI-Text = Spam? Schon öfter erwähnt und kürzlich wieder bestätigt: KI-generierte Inhalte sind für Google “Spam” und verstoßen gegen die Google Webmaster-Richtlinien. In den Google Search Central SEO-Office-Hangouts am 1. April (kein April-Scherz) bezeichnete John Mueller von Google KI-generierte Inhalte als “Spam”. Die Antwort von Mueller ist keine echte Überraschung. […]

Beitragsbild OK Google

“OK Google” Sprachassistent aktivieren – so geht’s

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 07.04.2022

Hey Google auf dem Handy oder PC aktivieren in der Anleitung Mit dem Google Sprachassistent lassen sich Smartphones per Sprachsteuerung steuern, einfach in dem man OK Google oder Hey Google sagt und dann einen Sprachbefehl folgen lässt. Wir zeigen euch, wie Ihr den Google Assistant in den Einstellungen im Chrome […]