Skip to main content

Instagram Stories für Unternehmen

Neben dem Instagram Feed sind die 2016 eingeführten Stories auf Instagram nicht mehr wegzudenken. Die Videos, Boomerangs und Fotos im Vollbildformat, die nach 24 Stunden wieder verschwinden, sind heute zum absoluten Trend geworden.

Wer auf Instagram aktiv ist und das Format nicht nutzt, kann von der Konkurrenz schnell abgehängt werden. Doch wie können Instagram Stories erfolgreich eingesetzt werden? Mit diesem Beitrag möchten wir euch ein paar Facts und Tipps mit an die Hand geben. Wenn es euch gelingt, spannende, zielgruppengerechte Stories zu produzieren, habt ihr eine wichtige Voraussetzung erfüllt um auf Instagram durchzustarten!

Warum sollten Unternehmen Instagram Stories nutzen?

Die Konkurrenz im Stories Bereich steigt rasant an. Von 1 Mrd. Instagram Nutzern weltweit verwenden rund 400 Mio. Menschen Instagram Stories (Stand: Juli 2018). Bereits die Hälfte aller Unternehmensprofile veröffentlicht mindestens eine Story pro Monat, Tendenz steigend. Als Unternehmen solltet ihr euch also unbedingt eine gute Position im Stories Bereich sichern.

Wie wertvoll die Nutzung der Stories für Unternehmen ist, zeigt eine aktuelle Studie von Socialbakers. Demnach machen Stories bereits 37% der generierten Impressionen aus. Während die Beiträge im Newsfeed eher passiv konsumiert werden, schauen sich die Nutzer Stories aktiv an (Stories müssen zum Ansehen angetippt werden). Diese Bereitschaft der Zielgruppe, aktiv zu interagieren, solltet ihr euch nicht entgehen lassen. Zusätzlich bieten euch Stories durch diverse Funktionen wie Hashtags, Locations oder Verlinkungen die Möglichkeit, eure Reichweite zu vergrößern.

Instagram Story der SEO Küche zur Allfacebook Marketing Conference

Welche Inhalte möchten Instagram Nutzer in den Stories sehen?

Ebenso wie der Instagram Feed werden auch die Stories als ein Ort gesehen, an dem man visuell ansprechende, kreative Beiträge findet. Qualitativ hochwertiger Content ist also ein Muss! Welche Themen für Stories zu empfehlen sind, kommt auf eure Branche, eure Unternehmensziele und eure Zielgruppe an. Trotzdem gibt es ein paar generelle Erwartungshaltungen, die Nutzer an das Format haben. Laut einer 2017 von Facebook in Auftrag gegebenen Studie erwarten Nutzer in den Stories „live ungefilterte Inhalte“, während sie den Feed dazu nutzen, um „Informationen zu suchen oder um Produkte und Marken zu entdecken“. Auch der Aspekt der authentischen Kommunikation wird positiv hervorgehoben.

Instagram Stories für Unternehmen

Instagram Story der SEO Küche Grillen am Standort Dresden

Doch wie gelingen euch gute, authentische Stories? Und wie solltet ihr an das Thema herangehen?

7 Tipps für gute Instagram Stories

1 #Strategie
Wenn ihr auf Social Media Erfolg haben möchtet, braucht ihr zuallererst eine Strategie. Das gilt auch für Instagram Stories. Denn auch wenn Authentizität wichtig ist, Professionalität geht vor. Überlegt euch dafür, welche Inhalte zu eurem „Überthema“ passen, welche davon ihr im Feed und welche ihr in den Stories posten möchtet. Auch solltet ihr euch Gedanken darüber machen, welche Stories ihr in den „Highlights“ speichern möchtet. Wichtig ist auch, eure Zielgruppe und Ziele zu definieren. Auf Basis der Strategie sollte dann der Redaktionsplan mit einer zeitlichen Planung erstellt werden.

2 #Mehrwert
Stories, in denen ihr einfach drauflosredet, sind vielleicht ganz nett. Um eure Zielgruppe langfristig an euch zu binden, solltet ihr den Nutzern jedoch einen Mehrwert bieten. Nur wenn eure Fans wissen, dass sie in euren Stories nützliche, unterhaltsame oder wissenswerte Inhalte vorfinden, kommen sie wieder und bauen Vertrauen zu eurem Unternehmen auf. Und dieses ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass sich eure Fans weiter über euer Unternehmen informieren und zum Beispiel einen Kauf in Erwägung ziehen.

3 #Corporate Design
Um euren Wiedererkennungswert zu festigen und die Markenbildung voranzutreiben, sollten auch eure Stories zum Corporate Design eures Unternehmens passen. Dies umfasst beispielsweise das Logo, die Unternehmensfarben und Schriftarten sowie die Bildsprache. Auch für die Highlights empfiehlt es sich, Coverbilder zu erstellen, die zum Gesamtbild passen. Für ein rundum stimmiges Design kann ein Styleguide hilfreich sein, in welchem ihr eure Standards festhaltet.

4 #Aufmerksamkeit
Mittlerweile nutzen so viele Unternehmen Stories, dass es umso wichtiger geworden ist, aus der Masse hervorzustechen. Dies gelingt beispielswiese durch inhaltlich und visuell ansprechende Bilder und Videos. Aber auch die kreative Dimension spielt eine wichtige Rolle. Instagram stellt dafür diverse Tools zur Verfügung, mit denen ihr eure Stories kreativ aufwerten und mehr Aufmerksamkeit erzeugen könnt, etwa das Malwerkzeug, GIF’s, Musik, Emojis oder Face Filter. Natürlich kommt es hier auf die richtige Dosis an.

5 #Länge
Um die generierte Aufmerksamkeit aufrecht zu erhalten, sollten Stories nicht zu lange sein. Zwar gibt es – außer der Begrenzung für Videos auf eine Maximallänge von 15 Sekunden – keine offiziellen Vorgaben. Zu empfehlen sind jedoch Stories zwischen drei und sechs Clips, um die Aufmerksamkeitsspanne der Nutzer bestmöglich zu nutzen.

6 #Interaktion
Instagram Stories bietet euch zahlreiche Möglichkeiten mit eurer Zielgruppe zu interagieren. Die direkteste Interaktion ist mit Live-Videos möglich, mit denen ihr in Echtzeit mit euren Zuschauern kommunizieren könnt. Weitere Optionen sind die Nachrichten, -Umfrage oder -Fragen Funktionen. Nutzt diese Möglichkeiten, um mehr über die Interessen und Vorlieben eurer Fans herausfinden oder sie aktiv mit einzubeziehen, etwa bei der Gestaltung eines Produkts. Außerdem stärkt ihr so die Beziehung zu eurer Community.

7 #Statistiken
Wie generell auf Social Media heißt es auch bei Instagram Stories testen, testen, testen. Anschließend geht es an die Auswertung eurer Strategie. Dafür stehen euch in eurem Unternehmensprofil Statistiken zur Verfügung. Diese geben euch Aufschluss über Kennzahlen wie etwa Impressionen, Reichweite, Interaktionen oder Link-Klicks. Diese Kennzahlen gilt es über einen längeren Zeitraum zu sammeln, zu interpretieren und bei eurer Strategieanpassung mit einzubeziehen. Doch Vorsicht: Werdet nicht zu Statistik Nerds. Gerade bei Stories ist es wichtig, immer wieder etwas Neues auszuprobieren und kreativ zu sein.

Fazit

Instagram Stories sollten von Unternehmen, die auf Instagram aktiv sind, auf jeden Fall genutzt werden. Sie sorgen für mehr Aufmerksamkeit, vergrößern eure Reichweite und geben euch die Möglichkeit, noch besser mit eurer Zielgruppe zu interagieren. Wichtig ist eine gute Mischung aus Planung (Professionalität) und Authentizität. So gewinnt ihr das Vertrauen eurer Fans und macht sie langfristig zu Kunden.

Gerne unterstützen wir euch bei der strategischen Planung und Umsetzung eurer Instagram Stories!

Folgt uns!

In Kürze folgen Teil 2 und Teil 3 unserer Instagram Serie. Also folgt uns auf Facebook oder Twitter, um keinen Beitrag zu verpassen! Auf Instagram sind wir natürlich auch. In unseren eigenen Stories bekommt Ihr einen Einblick hinter die Kulissen einer Online Marketing Agentur, seid bei Team Events dabei und folgt unseren Mitarbeitern durch ihren Arbeitsalltag.

Teil 2: Tipps zum Aufbau einer guten Story und mehr Reichweite
Teil 3: Instagram Ads erfolgreich einsetzen

 

Quellen:
http://www.futurebiz.de/artikel/instagram-stories-impressions/
https://trajantosev.com/3-vorteile-einer-gut-gestalteten-instagram-story-video-13/
https://trajantosev.com/instagram-story-fehler/
https://trajantosev.com/instagram-stories-anleitung/
https://business.instagram.com/blog/creating-compelling-ads-in-instagram-stories/
https://business.instagram.com/blog/how-do-people-perceive-and-use-instagram-stories-and-feed/
https://www.facebook.com/iq/articles/how-can-marketers-create-compelling-instagram-stories-ads
„Instagram Stories and Feed“ von Sentient Decision Science (Studie im Auftrag von Facebook mit 2.400 Befragten in Brasilien, 2.300 in Indonesien, 2.300 im VK und 2.400 in den USA, Alter: 13–55), Okt. 2017.



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.