Skip to main content

Googles „site speed“ Faktor bringt die Schnellsten nach oben!

  • Geschrieben von SEO-Küche am 14.04.2010

PDF herunterladen

Letztes Jahr hatte Google es versprochen und bereits im November 2009 waren die ersten „Warnungen“ vor Google’s “Radar” zu hören! Wie Google es in seinem Webmaster Central Blog am 9. April 2010 bekannt gab, ist es seit einigen Wochen auch Realität: „site speed“ (Seitengeschwindigkeit bzw. Ladegeschwindigkeit) wurde nun als neuer Ranking-Faktor im Google’s Suchalgorithmus eingefügt. Zwar derzeit nur für die englischsprachige Suche, also für Google.com. Doch Google plant, nur wenige Wochen die Ergebnisse zu beobachten und dann den Faktor „site speed“ auch in den Suchalgorithmen für andere Länder zu integrieren.

Zugleich begründet Google seinen Schritt damit, dass das „Beschleunigen” der Webseiten absolut wichtig ist: und das nicht nur für die Webseiteninhaber, sondern für alle Internet-User. Dazu erwähnt Google alle Studien, die belegen, dass Internet-User sehr großen Wert auf Schnelligkeit legen und eine Seite, die langsame sehr ist, sehr schnell verlassen. Des Weiteren betont der Branchen-Riese, dass schnelle Seiten Kosten sparen. Dazu empfiehlt er auch einige hilfreiche und zudem kostenlose Tools, die alle Webseiteninhaber und Webmaster ansprechen sollen, die sich noch nicht so intensiv mit der Speed-Optimierung auseinandergesetzt haben.

Wie es zu erwarten war, ließ die im deutschsprachigen Raum übliche Diskussion über die neueste Google Nachricht nicht lange auf sich warten! Wen wundert es denn, dass ein in absehbarer kurzer Zeit zu erwartender neuer Ranking-Faktor die Webseiteninhaber und die Webmaster beunruhigt? Auch wenn den Worten von Matt Cutts nach dadurch gerade Mal ein Prozent der SERPs betroffen werden soll. Zwei von Googles Webmaster-Tools als „gut“ vorgegebene Geschwindigkeiten regen dabei die Webmaster auf: die Ladezeit der HTML Seite (unter 0,5 Sekunden) und die Ladezeit der kompletten Seite (unter 1,5 Sekunden).

Diese Ladezeiten spalten die Diskussionsteilnehmer in zwei Lager: Pro & Contra.
So sprechen die Skeptiker von „unerreichbaren Traumzeiten“. Dabei fürchten viele darunter, dass die Webseiteninhaber von sehr guten und sehr großen Seiten mit viel Inhalt und Bildern bestimmt den Schaden haben werden. Andere wiederum meinen, dass große Bilder und schöne Grafiken auf den Seiten dem neuen Ranking-Faktor zum Opfer fallen können. Das Ergebnis wären dann triste bilderlose und richtig langweilige Seiten, die problemlos austauschbar wären.

Die Pro „site speed“ Gruppe begrüßt den neuen Ranking-Faktor und hebt dessen Vorteile hervor, wie: die Seitenbetreiber können sich auf das Wesentliche konzentrieren, die Seiten ohne Qualitätsverlust schlanker werden, Google kann schneller spidern & indexieren. Die echten Speed-Fans betonen, dass User mehr Spaß haben, auf schnellen Seiten zu stöbern, wie es jeder von uns kennt. Es ist zudem zu lesen, dass die „Traumzeiten“ nicht leicht, doch erzielbar sind.

Fazit: Zumal jede Webseiten Optimierung für ihre eigenen Kunden wichtig ist, ist es im Interesse von Webseiteninhaber und Webmaster, sich mit dem Faktor „site speed“ ernsthaft auseinandersetzen: auch wenn er (noch) zu den unwichtigen Faktoren zählt! Außerdem verlangt Google schnelle Webseiten, weil es die User verlangen. Letzten Endes verbessern sich durch Geschwindigkeitsverbesserung auch alle wichtigen Werte (Visits, Pis, Conversion).

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

contentbär

Contentbär – Der SEO Contest 2021

  • SEO-Küche Logo
  • von SEO-Küche
  • 10.05.2021

Contentbär. Ein Fantasiewort. Noch! Denn schon in wenigen Wochen wird Contentbär nicht nur SEOs, sondern vor allem auch Google ein Begriff sein. Beim jährlichen SEO-Contest von SEO-Vergleich.de erstellen und optimieren SEO-Junkies Websites, um genau für dieses Keyword zu ranken. Unser Ziel dabei ist klar: Position 1 für das Keyword Contentbär! […]

Social-Media-Marketing für die Hotellerie

Social-Media-Marketing für die Hotellerie

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 06.05.2021

In den letzten Jahren hat Social-Media-Marketing für die Hotellerie immer mehr an Bedeutung gewonnen. Zwei wichtige Social-Media-Kanäle für das Marketing in dieser Branche sind zum Beispiel Instagram und Facebook. Aber was macht Social-Media so interessant für die Hotellerie? Und ist es wirklich lohnenswert, wenn Hotelunternehmen in professionelles Social-Media-Marketing investieren? Anhand […]

social media recap januar 2021 titel

Social Media Rückblick April 2021

  • julia bartulovic
  • von Julia
  • 05.05.2021

Alle Socia Media News: Unser Social Media Rückblick für den April April, April, der macht was er will! Auch in der Social-Media-Welt kehrte im April keine Ruhe ein. Wie immer haben wir für euch alle wichtigen Änderungen und Ankündigungen rund um Facbook, Instagram, TikTok & Co. in unserem Social Media […]

google bewertungen stagebild

Bewertungen in Google My Business: Unsere Tipps

  • michael magura
  • von Michael
  • 04.05.2021

Online-Bewertungen sind ein wichtiger Faktor bei der Auswahl von Produkten und Dienstleistungen durch Nutzer im Internet.

Online Konferenz

Google Commerce Camp 2021- Unser Recap

  • Nina
  • von Nina Weller
  • 29.04.2021

Unser Eindruck vom Google Commerce Camp 2021  Auch 2021 veranstaltete der Händlerbund wieder das Google Commerce Camp. Eine Digitalkonferenz für alle Neulinge im Online-Geschäft, die sich in die Google–Produkte einarbeiten wollen oder solche, die Ihre Kenntnisse noch ausbauen möchten.  Also hieß es am 21. Und 22. April 2021: Lasst uns über Google sprechen! Zwei Tage, zwei Bühnen – […]

Online-Marketing in der Corona-Krise bietet große Chancen

Online-Marketing in der Corona-Krise bietet große Chancen

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 25.04.2021

Die Corona-Krise hält bereits über ein Jahr an und hinterlässt eine große wirtschaftliche Unsicherheit. Aber gerade jetzt können Sie Online-Marketing nutzen, um die negativen Effekte der Krise deutlich abzuschwächen, während andere Unternehmen möglicherweise versuchen, ihre Kosten oder Dienstleistungen zu senken. Mit Online-Marketing können Sie nachhaltiges Wachstum entwickeln. Wir unterstützen Sie […]