Skip to main content

Google Shopping jetzt eigenständig: Mehr Wettbewerb bei Produktanzeigen

  • Geschrieben von Christoph am 28.09.2017

PDF herunterladen

Der Internet-Gigant reagiert auf die Kartellstrafe

Google Shopping soll in Kürze eine eigenständige Plattform werden. Dies ist die direkte Reaktion auf die Kartellstrafe der EU seitens Google. Die EU-Kommission kritisierte, dass Google seine Marktposition ausnutze, um seine Nutzer auf seine eigene Plattform Google Shopping zu leiten. Die neue Plattform soll nun im direkten und fairen Wettbewerb mit anderen Preisvergleich-Anbietern, wie z.B. idealo.de, Geizhals.de oder Billiger.de, stehen und mit diesen um die Anzeigen konkurrieren. Google reagiert hier pünktlich, da die Frist der EU-Kommission für eine Reaktion am heutigen Donnerstag ausläuft. Aus diesem Grund werden die Änderungen zunächst wohl auch nur in Europa wirksam.

Schon jetzt sind erste Änderungen bei Google Shopping sichtbar.

Erste Anpassungen sind schon vorgenommen, seit kurzem wird in den Suchergebnissen bei Shopping-Anfragen unter dem eigentlichen Online-Shop der Vermerk „Von Google“ gezeigt. Hier könnten zukünftig auch andere Anbieter auftauchen. Diese Konkurrenten müssen dann wahrscheinlich über ein Gebotsverfahren auf diese attraktiven Positionen bieten – in Konkurrenz zum, dann eigenständigen, Anbieter Google Shopping. Dieser soll zwar weiterhin Teil der Google Mutterfirma Alphabet sein, dennoch aber eigenständig arbeiten. Die Auflage ist, dass Google Shopping profitabel arbeiten muss und darf nicht einfach Anzeigen schalten, die es sich eigentlich nicht leisten kann.

Mehr Wettbewerb für Preisvergleich-Anbieter?

Die übrigen Preisvergleich-Anbieter haben so theoretisch die Möglichkeit Traffic zurückzugewinnen, denn vorher hatte Google Ihr Angebot schon bei den Suchergebnissen praktisch zumindest teilweise obsolet gemacht.

Offen bleibt jedoch die Frage, wie die Anbieter das Geld erwirtschaften, um in den Google Shopping Anzeigen aufzutauchen? Derzeit wird dies über die Klicks auf die Produkte innerhalb der eigenen Preissuchmaschine realisiert, doch hiervor müsste dann zukünftig auch Geld an Google gehen.

In diesen Suchergebnissen könnte bald Google Shopping auftauchen.

Weiterhin wird die neue, selbstständige Google Shopping Plattform in direkte Konkurrenz zu den etablierten Preisvergleich-Anbieter stehen. Und das SEO-Know-how ist dort zweifellos vorhanden, um auch in der organischen Suche Top-Rankings zu erzielen.

Viele Fragen bleiben zunächst offen

Es bleibt also spannend, denn auch ein vollkommen neues Abrechnungssystem ist denkbar. Möglich ist auch ein extremer Preiskampf um die Anzeigen, aus dem einige Wettbewerber früher oder später aussteigen. Wäre dann alles beim Alten?

Wie sich das Ganze auf den Kampf um die Vorherrschaft im Online-Shopping zwischen Amazon und Google auswirken wird ist offen. Wir behalten die Entwicklung jedenfalls im Auge.

Titelbild © Markus Mainka / Fotolia

Keine Kommentare vorhanden


Sie haben eine Frage oder Meinung zum Artikel?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

social media recap januar 2021 titel

Social Media Rückblick für Februar 2021

  • von Julia
  • 26.02.2021

Was war in den sozialen Netzwerken im Februar los? Neuer Monat, neue News! Wir haben mal wieder alle wichtigen Neuigkeiten aus der Social Media Welt für Euch zusammengefasst. Yo, Yo, Yo Instagram – Was gibt ́s Neues? Live Streams mit mehreren Teilnehmern Wie lange haben wir bitte auf „Live Groups“ […]

google thin content

Google stellt Beispiele für Thin Content vor

  • von Christoph
  • 19.02.2021

Die vier Arten von Thin Content laut Google Immer wieder werden von Google hochwertige Inhalte empfohlen, um bessere Rankings zu erzielen. Content mit Qualität wird daher immer wichtiger, doch Webseitenbetreiber sollten auch wissen, welche Inhalte von Google als minderwertig betrachtet und daher im schlimmsten Fall sogar abgestraft werden. Google nennt […]

energielabel änderung onlinehandel abmahnung

Achtung, Elektro-Händler: Neue Energielabel ab März

  • von Haendlerbund
  • 12.02.2021

2021 müssen Onlinehändler bei Elektroartikeln aufpassen Jeder kennt die Energielabel, die anzeigen, wie effizient ein Gerät ist. Dabei sind Geräte der Klasse A schon lange nicht mehr das Beste, was man auf dem Markt bekommen kann. Mittlerweile geht die Skala von D bis A+++, wobei man die unteren Klassen kaum […]

social media recap januar 2021 titel

Social Media Rückblick: Januar 2021

  • Leonard
  • von Leonard Reska
  • 09.02.2021

Neues Jahr, Neue Updates! Was war auf Social Media los? Kurz und kompakt: Die wichtigsten Änderungen und Ankündigungen aus der Social Media Welt! Unser Social Media Rückblick. Facebook Facebook optimiert Seiten von Creatoren und Personen des öffentlichen Lebens Facebook schraubt mal wieder an der User Experience! Diesmal im Fokus: Die […]

social media trends 2021 titelbild

Social Media Trends 2021

  • von Julia
  • 04.02.2021

2020 war ein Jahr wie kein anderes! Rund 94% der Deutschen haben 2020 regelmäßig das Internet und Social-Media genutzt – auch die Vielfalt an Social-Media-Kanälen war nie größer!

lokale kampagne google ads title

Mit Lokalen Kampagnen bei Google Ads mehr Ladenbesuche erzielen

  • von Ulrike
  • 29.01.2021

Was sind Lokale Kampagnen? Lokale Kampagnen bei Google Ads ist darauf ausgelegt Ihre Offlineziele wie z.B. Ladenbesuche zu erreichen. Hierbei müssen die Standorte der zu bewerbenden Geschäfte angegeben werden. Dazu kann man entweder das Google My Business-Konto verknüpfen oder Affiliate-Standorte auswählen. Nachdem die Standorte und das Budget festgelegt sind, kann […]