Skip to main content

Google Rückblick Oktober 2016

  • SEO-Küche Logo


PDF herunterladen

Das Jahr neigt sich mit großen Schritten dem Ende entgegen. Bis es aber soweit ist, möchten wir euch noch mit den wichtigsten News aus dem Oktober versorgen! Wir haben wie immer für euch die interessantesten Themen zusammengefasst.

Click-to-Message Anzeigen

In den nächsten Wochen führt Google Click-to-Message Anzeigen ein. Dies ist ein sehr nützliches Tool, durch das Nutzer bequem und effizient mit Unternehmen per “SMS-Funktion“ interagieren können. Durch eine Nachrichtenerweiterung können Nutzer eine Textnachricht verschicken und sich zeitnah Informationen zum Produkt oder der Dienstleistung einholen. Für Unternehmen eine kosteneffiziente Methode, potenzielle Kunden anzusprechen!

thinkwithgoogle
thinkwithgoogle

Separater Index für Mobile und Desktop

Der bisherige Desktop-Index wird demnächst nicht mehr priorisiert behandelt. Bisher gab es einen Index, der sich vorrangig an den bekannten Desktop-Kriterien orientierte. Hier werden, wenn man mit dem Smartphone unterwegs ist, bestimmte Aspekte für die mobile Anzeige berücksichtigt. Gab es zu einer Desktop-Version eine passende mobile Version, wurde diese basierend auf dem Desktop-Ranking bewertet. Da über die Hälfte aller Google-Anfragen mobil getätigt werden, ist die Ankündigung ein erwarteter Schritt, welche nun am 4. November offiziell durch Google bestätigt wurde. Die Änderung stellt die mobile Suche komplett in den Mittelpunkt. Der Desktop-Index wird nach wie vor beibehalten, jedoch seltener aktualisiert. Für Mobile wird ein eigener Index verwendet, der dann als Hauptindex fungiert.

Google Shopping jetzt über den SERPs

Google hat die Anordnung der Shopping Anzeigen geändert. Diese erscheinen oberhalb der organischen Suche und nicht mehr wie gewohnt im rechten Bereich. Dies ist allerdings erst in den USA zu finden. Wann dies in Deutschland ausgerollt wird, bleibt abzuwarten.

google-shopping

Neues Design von Google Ads immer noch nicht online

Im letzten Quartal 2016 war geplant, dass das neue Design von Google Ads ausgerollt werden sollte. Bisher ist es immer noch nicht geschehen. Es bleibt spannend wann dies geschehen wird, da das letzte Design erst 2008 aktualisiert wurde.
Geplant sind folgende Änderungen:
▪ Einfachere Steuerung von Zielen sowie Anzeigen in Bezug auf Kampagnenziele
▪ Hervorhebung wichtiger Metriken und Kampagnen im Dashboard
▪ Reports und Tools stehen ohne viel Aufwand zur Verfügung

Bisher wurden Sitelinks automatisiert je nach Nützlichkeit unter dem Google Suchergebnis angezeigt, um für den Nutzer eine bessere Navigation zu gewährleisten. Google hatte angekündigt, das Tool aus der Search Console endgültig zu entfernen, was bei einigen Nutzern bereits getan wurde.

Google plant neues eigenständige Virtual Reality Headset

Google plant derzeit an einem „Stand-alone-Headset“, welches dem Träger virtuelle Elemente in realer Umgebung anzeigt. Das Gerät trackt die Augenbewegungen des Nutzers, wie er seine Umwelt erkennt und erfasst und liefert passende Bilder. Das ganze funktioniert alles ohne Smartphone, sondern mit Hilfe eigener Displays, wo Eye-Tracking-Sensoren integriert sind. Ab 10. November ist das Virtual-Reality-Gerät in den USA, Kanada, Australien, Großbritannien und Deutschland verfügbar.

Google Assistent auch in deutscher Sprache

Google schafft neben der Konkurrenz wie WhatsApp & Co einen neuen Markt – den virtuellen Assistenten. Hier handelt es sich um einen einfachen Messenger, welcher auf Befehle und Anfragen per Sprache optimiert wurde. Auch Textanfragen werden beantwortet.
Der Assistent ist mit dem Kalender, der Bildergalerie sowie Google Maps verbunden. Es können daher Termine sowie Erinnerungen erstellt oder auch Hinweise zu naheliegenden Tankstellen, Cafés, Restaurants, Bankautomaten etc. eingeblendet werden.
Bisher werden allerdings nur die Sprachen Deutsch und Englisch bedient. Der Assistent wird permanent trainiert, damit dieser im Laufe der Zeit immer besser wird und sein Sprachangebot auch erweitert.

@googlewatchblog
@googlewatchblog

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

Google Seite 1 Continuos Scrolling

Schafft Google die Seite 1 ab?

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 17.05.2022

Will Google die erste Seite durch Continuos Scrolling ersetzen? Ähnlich wie in der mobilen Suche testet Google derzeit auch im Desktop-Bereich das Continuos Scrolling. Am eigentlichen Seitenende erscheint dann nicht mehr das Ende der ersten Seite und eine Seitenübersicht der Suchergebnisse (SERPs), sondern ein “Mehr ansehen”-Button. Für mindestens die ersten […]

Girls'Day 2022 Daumen hoch

Girls’ Day 2022 in der SEO-Küche

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 29.04.2022

Dein Einblick in die Welt des Online-Marketings Am 28.04. war es wieder so weit: Am Girls’Day 2022 hatten Mädchen die Gelegenheit in Unternehmen und Branchen reinzuschnuppern, die nicht unbedingt als Berufsfelder für Frauen gelten. Denn auch wenn in der SEO-Küche ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Frauen und Männern herrscht und in […]

Die SEO-Küche als Teil der “Initiative Klischeefrei”

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 27.04.2022

Keine Chance für Geschlechterstereotypen Wir wollen ein Zeichen für eine Berufs- und Studienwahl frei von Klischees und Stereotypen setzen und nehmen daher an der “Initiative Klischeefrei” teil. Die Initiative setzt sich dafür ein, dass Jugendliche gängige Rollenklischees kritisch hinterfragen und sich völlig ohne Vorurteile für ihren zukünftigen Beruf oder ihre […]

Unternehmensname auswählen Rechtstipps

Firma & Rechtsform: Wenn fehlende Buchstaben plötzlich private Haftung bedeuten

  • Händlerbund
  • von Haendlerbund
  • 21.04.2022

Warum man beim Firmennamen ganz genau hinschauen sollte Für die unternehmerische Tätigkeit spielen Details oft eine wichtige Rolle. Das zeigen auch zwei aktuelle Urteile: Hier scheiterte die Eintragung ins Handelsregister an den falschen Zeichen in der Firma, dort sorgten fehlende Buchstaben plötzlich für eine persönliche Haftung. Stellen Sie sich folgendes […]

KI-Tool Texten

Google will keine KI-generierten SEO-Inhalte

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 13.04.2022

KI-Text = Spam? Schon öfter erwähnt und kürzlich wieder bestätigt: KI-generierte Inhalte sind für Google “Spam” und verstoßen gegen die Google Webmaster-Richtlinien. In den Google Search Central SEO-Office-Hangouts am 1. April (kein April-Scherz) bezeichnete John Mueller von Google KI-generierte Inhalte als “Spam”. Die Antwort von Mueller ist keine echte Überraschung. […]

Beitragsbild OK Google

“OK Google” Sprachassistent aktivieren – so geht’s

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 07.04.2022

Hey Google auf dem Handy oder PC aktivieren in der Anleitung Mit dem Google Sprachassistent lassen sich Smartphones per Sprachsteuerung steuern, einfach in dem man OK Google oder Hey Google sagt und dann einen Sprachbefehl folgen lässt. Wir zeigen euch, wie Ihr den Google Assistant in den Einstellungen im Chrome […]