Skip to main content

Google Rückblick Januar 2017

  • Geschrieben von SEO-Küche am 03.02.2017

PDF herunterladen

Auch in diesem Monat hat sich wieder Einiges bei Google getan. Im Januar standen vor allem folgende Ankündigungen von Google im Vordergrund: Ab dem 10. Januar 2017 werden mobile Seiten mit Interstitials abgestraft, ab 31. Januar kann man nur noch Expanded Text Ads erstellen und bearbeiten sowie die Umstellung auf den mobilen Index verschiebt sich in diesem Jahr. Aber auch andere interessante Themen aus der Welt von Google bereicherten die Leserschaft. Seid gespannt was im Januar aktuell war.

Abstrafung von mobilen Seiten mit Interstitials

Google wertet ab dem 10. Januar Webseiten mit Interstitials ab. Diese lästigen Werbebanner können Webseitenbetreiber zukünftig wertvollen Traffic kosten. Denn diese Werbeinfos verdecken die Informationen auf den mobilen Seiten und behindern somit die Nutzer. Zu diesem Thema gibt es auch einen ausführlichen Beitrag auf unserem Blog.

Quelle: Google

Umstellung auf mobilen Index wird verschoben

Im Webmaster-Hangout von Johannes Müller wurde angekündigt, dass sich der Termin der Umstellung auf den neuen, mobilen Index weiter nach hinten verschiebt und erst später erfolgen wird. Der Zeitpunkt wird aber rechtzeitig bekannt gegeben.

Nur noch Expanded Text Ads erstellen und bearbeiten

Bei Google AdWords können ab dem 31.01.2017 nur noch die Expanded Text Ads erstellt und bearbeitet werden. Es gibt nun eine neue Richtlinie für Zeichenbeschränkung, Anordnung der Textzeilen und die Bearbeitung der Display URL.

Der Werbetreibende hat aufgrund des mehr vorhandenen Platzes die Möglichkeit, viel mehr Textideen in den Anzeigen unterzubringen. Die bisher verwendeten Standard Text Ads bleiben für eine bestimmte Zeit zwar noch bestehen, können allerdings nicht mehr neu erstellt oder geändert werden.

Auf was sollte geachtet werden?

  • Überschriften sind die wichtigsten Details von Anzeigen
  • Überschriften sollten immer Keywords enthalten
  • kürzere Headlines sind besser als zu lange! Aber hier kommt es natürlich auf den Unfang der Informationen an
  • mehr Textplatz – mehr kreative Inhalte unterbringen
  • mobil optimierte Werbeformate bestehen jetzt aus zwei Headlines
  • jede Headline hat eine Zeichenanzahl von bis zu 30 Zeichen
@Search Engine Land

Google zeigt ab neusten in der Autocomplete-bzw. Suggestfunktion aktuelle Themen aus der Nachrichtenwelt an und kennzeichnet diese mit einer besonderen Hervorhebung. Das gesuchte Thema wird außerdem durch einen Zusatztext gekennzeichnet.

Search Console versendet Warnungen an unsichere Seiten

Seit Januar werden Webseiten vom Google Chrome Browser, als unsicher gekennzeichnet, die noch nicht auf https umgestellt haben und Passwörter oder auch Kreditkarteninformationen anfordern. Die Hervorhebung „unsichere Seite“ soll Nutzer abschrecken und die Webseitenbetreiber werden damit zur Umstellung von http auf https gezwungen. Per Google Search Console wurden auch noch einmal entsprechende Warnungen an die Webseitenbetreiber versandt, um nochmals auf die Wichtigkeit hinzuweisen.

Das klassische Google + wurde abgeschafft

Die alte Version von Google + wurde am 24. Januar abgeschafft. Google hat aber das Soziale Netzwerk noch nicht aufgegeben, denn ab jetzt steht Google + mit neuem Design für mehr Attraktivität und Funktionalität den Nutzern zur Verfügung. In der neuen Variante fanden folgende Updates statt:

  • minderwertige Kommentare werden als Spam eingestuft und automatisch verborgen
  • Integration einer Zoom-Funktion bei Fotos
  • Erstellung von Events und Teilen mit Followern

Alle Informationen dazu hat der GoogleWatchBlog.

Keine Kommentare vorhanden


Sie haben eine Frage oder Meinung zum Artikel?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

social media recap januar 2021 titel

Social Media Rückblick für Februar 2021

  • von Julia
  • 26.02.2021

Was war in den sozialen Netzwerken im Februar los? Neuer Monat, neue News! Wir haben mal wieder alle wichtigen Neuigkeiten aus der Social Media Welt für Euch zusammengefasst. Yo, Yo, Yo Instagram – Was gibt ́s Neues? Live Streams mit mehreren Teilnehmern Wie lange haben wir bitte auf „Live Groups“ […]

google thin content

Google stellt Beispiele für Thin Content vor

  • von Christoph
  • 19.02.2021

Die vier Arten von Thin Content laut Google Immer wieder werden von Google hochwertige Inhalte empfohlen, um bessere Rankings zu erzielen. Content mit Qualität wird daher immer wichtiger, doch Webseitenbetreiber sollten auch wissen, welche Inhalte von Google als minderwertig betrachtet und daher im schlimmsten Fall sogar abgestraft werden. Google nennt […]

energielabel änderung onlinehandel abmahnung

Achtung, Elektro-Händler: Neue Energielabel ab März

  • von Haendlerbund
  • 12.02.2021

2021 müssen Onlinehändler bei Elektroartikeln aufpassen Jeder kennt die Energielabel, die anzeigen, wie effizient ein Gerät ist. Dabei sind Geräte der Klasse A schon lange nicht mehr das Beste, was man auf dem Markt bekommen kann. Mittlerweile geht die Skala von D bis A+++, wobei man die unteren Klassen kaum […]

social media recap januar 2021 titel

Social Media Rückblick: Januar 2021

  • Leonard
  • von Leonard Reska
  • 09.02.2021

Neues Jahr, Neue Updates! Was war auf Social Media los? Kurz und kompakt: Die wichtigsten Änderungen und Ankündigungen aus der Social Media Welt! Unser Social Media Rückblick. Facebook Facebook optimiert Seiten von Creatoren und Personen des öffentlichen Lebens Facebook schraubt mal wieder an der User Experience! Diesmal im Fokus: Die […]

social media trends 2021 titelbild

Social Media Trends 2021

  • von Julia
  • 04.02.2021

2020 war ein Jahr wie kein anderes! Rund 94% der Deutschen haben 2020 regelmäßig das Internet und Social-Media genutzt – auch die Vielfalt an Social-Media-Kanälen war nie größer!

lokale kampagne google ads title

Mit Lokalen Kampagnen bei Google Ads mehr Ladenbesuche erzielen

  • von Ulrike
  • 29.01.2021

Was sind Lokale Kampagnen? Lokale Kampagnen bei Google Ads ist darauf ausgelegt Ihre Offlineziele wie z.B. Ladenbesuche zu erreichen. Hierbei müssen die Standorte der zu bewerbenden Geschäfte angegeben werden. Dazu kann man entweder das Google My Business-Konto verknüpfen oder Affiliate-Standorte auswählen. Nachdem die Standorte und das Budget festgelegt sind, kann […]