Skip to main content

Google Rückblick August 2016

  • Geschrieben von SEO-Küche am 02.09.2016

PDF herunterladen

Der Monat August ist vorbei und die Google Welt bleibt nicht stehen. Es hat sich wie immer Einiges getan. Die wichtigsten Veränderungen haben wir für euch wieder kurz und knapp zusammengefasst. Seid gespannt!

Warnsystem bei Spam-Anrufen

Nexus sowie Android One Smartphone-Besitzer werden künftig durch die Google App vor Spam-Anrufen gewarnt. Bei solchen Anrufen färbt sich der Bildschirm rot und mit weißer Schrift erscheint eine Information, dass es sich um einen Spam-Anruf handelt. Der Anrufer kann dann die Nummer für die nächsten Anrufe blockieren. Wann genau dieses hilfreiche Feature auch auf anderen mobilen Endgeräten und Betriebssystemen zur Verfügung steht, ist allerdings noch nicht ganz klar.

Quelle: Nexus
Quelle: Nexus

Chrome warnt vor unsicheren Websites

Die Entwickler des Google Browsers „Chrome“ haben für unsichere Websites ein Warnsymbol in der URL-Leiste eingeführt. Das sind in der Regel noch HTTP-Seiten, welche noch nicht auf HTTPS umgestiegen sind. Die Besucher erhalten nun eine sichtbare Warninformation. Der Nutzer kann somit selbst entscheiden, ob er die Seite schnell wieder verlassen möchte. Das Ziel von Google, den Webstandard von HTTP auf HTTPS zu wechseln, rückt somit immer näher. Mit HTTPS wird eine Sicherheitslücke geschlossen, da die gecachten Seiten über eine sichere Verbindung übermittelt werden.

Unsichere websites

Neues Adwords Interface wird ausgerollt

Wie bereits Anfang des Jahres angekündigt, hat AdWords ein Design-Update geplant. Die neue Benutzeroberfläche wurde nun früher als erwartet ausgerollt. Inhaltlich gibt es keine konkreten Veränderungen. Nur einige Funktionen befinden sich nun an einer anderen Stelle. Bis jetzt können die deutschen Nutzer allerdings noch nicht vom Design-Update profitieren. Wir sind gespannt, wann dies passieren wird.

AdWords verlangt nun 150 Bewertungen für die Anzeige der Sterne

AdWords-Anzeigen optisch und inhaltlich hervorzuheben, ist für Werbetreibende eine gute Möglichkeit, mehr Klicks zu generieren. Die angezeigten Bewertungssterne schaffen mehr Vertrauen beim Kunden und suggerieren Seriosität. Bisher war es so, dass für den Erhalt von Bewertungssternen zwei wichtige Voraussetzungen erfüllt werden mussten:

1. mindestens 30 Reviews innerhalb eines Jahres
2. Die Kundenbewertung muss insgesamt positiv ausfallen. Eine Mindestwertung von 3,5 Sternen ist Pflicht.

Aufgrund der neuen Regelung müssen 150 Reviews abgegeben werden, damit die Bewertungssterne bei AdWords-Anzeigen angezeigt werden.

Quelle: eigener Screenshot

Eingeschränkte Datenansicht für kleine Werbebudgets

Letzten Monat gab es Probleme mit dem Keyword Planner; vor allem bei Werbetreibenden, die kein aktives AdWords Konto besaßen. Das Problem konnte relativiert werden d.h die Ausmaße der Einschränkungen sind nicht mehr so drastisch. Allerdings mit erheblichen Änderungen:

1. Werbetreibende mit einem geringerem Budget haben eine eingeschränkte Datenansicht im Keyword Planer.
2. Es gibt eine Änderung in der Genauigkeit. Das Suchvolumen wird jetzt nur noch als „Spanne“ angezeigt. Zum Beispiel, wenn vorher das monatliche Suchvolumen an Keywords mit 130 abzulesen war, steht jetzt eine Spanne von 100-1000.

Keine Kommentare vorhanden


Sie haben eine Frage oder Meinung zum Artikel?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

social media recap januar 2021 titel

Social Media Rückblick für Februar 2021

  • von Julia
  • 26.02.2021

Was war in den sozialen Netzwerken im Februar los? Neuer Monat, neue News! Wir haben mal wieder alle wichtigen Neuigkeiten aus der Social Media Welt für Euch zusammengefasst. Yo, Yo, Yo Instagram – Was gibt ́s Neues? Live Streams mit mehreren Teilnehmern Wie lange haben wir bitte auf „Live Groups“ […]

google thin content

Google stellt Beispiele für Thin Content vor

  • von Christoph
  • 19.02.2021

Die vier Arten von Thin Content laut Google Immer wieder werden von Google hochwertige Inhalte empfohlen, um bessere Rankings zu erzielen. Content mit Qualität wird daher immer wichtiger, doch Webseitenbetreiber sollten auch wissen, welche Inhalte von Google als minderwertig betrachtet und daher im schlimmsten Fall sogar abgestraft werden. Google nennt […]

energielabel änderung onlinehandel abmahnung

Achtung, Elektro-Händler: Neue Energielabel ab März

  • von Haendlerbund
  • 12.02.2021

2021 müssen Onlinehändler bei Elektroartikeln aufpassen Jeder kennt die Energielabel, die anzeigen, wie effizient ein Gerät ist. Dabei sind Geräte der Klasse A schon lange nicht mehr das Beste, was man auf dem Markt bekommen kann. Mittlerweile geht die Skala von D bis A+++, wobei man die unteren Klassen kaum […]

social media recap januar 2021 titel

Social Media Rückblick: Januar 2021

  • Leonard
  • von Leonard Reska
  • 09.02.2021

Neues Jahr, Neue Updates! Was war auf Social Media los? Kurz und kompakt: Die wichtigsten Änderungen und Ankündigungen aus der Social Media Welt! Unser Social Media Rückblick. Facebook Facebook optimiert Seiten von Creatoren und Personen des öffentlichen Lebens Facebook schraubt mal wieder an der User Experience! Diesmal im Fokus: Die […]

social media trends 2021 titelbild

Social Media Trends 2021

  • von Julia
  • 04.02.2021

2020 war ein Jahr wie kein anderes! Rund 94% der Deutschen haben 2020 regelmäßig das Internet und Social-Media genutzt – auch die Vielfalt an Social-Media-Kanälen war nie größer!

lokale kampagne google ads title

Mit Lokalen Kampagnen bei Google Ads mehr Ladenbesuche erzielen

  • von Ulrike
  • 29.01.2021

Was sind Lokale Kampagnen? Lokale Kampagnen bei Google Ads ist darauf ausgelegt Ihre Offlineziele wie z.B. Ladenbesuche zu erreichen. Hierbei müssen die Standorte der zu bewerbenden Geschäfte angegeben werden. Dazu kann man entweder das Google My Business-Konto verknüpfen oder Affiliate-Standorte auswählen. Nachdem die Standorte und das Budget festgelegt sind, kann […]