Skip to main content

Google for Jobs für Ihre Stellenanzeigen

  • Geschrieben von SEO-Küche am 02.04.2020

PDF herunterladen

Stellenanzeigen für Google Jobs optimieren

Wie wir schon 2019 berichteten, ist Google mittlerweile auch im Bereich Stellenanzeigen auf dem Markt. Und wie: Fast über Nacht hat der Suchmaschinenriese mit Google Jobs die etablierten Job-Portale von der Spitze verdrängt. Wenn Sie auf der Suche nach neuen Mitarbeitern sind, ist Google for Jobs die ideale Plattform für Sie. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Ihrer Stellenanzeige ganz oben landen und übernehmen die Optimierung für Google Jobs.

Wie funktioniert Google for Jobs?

Google for Jobs ist keine eigene Jobbörse, sondern eine Erweiterung der Google Suche, die Stellenanzeigen anzeigt. Ähnlich wie Shopping-Anzeigen, Flüge oder Hotels werden bei der Suche nach einem Job Stellenanzeigen direkt in einer Box in den Google Suchergebnissen angezeigt.

Gibt man zum Beispiel „SEO Manager Kolbermoor“ ein, erscheint diese Suchbox:

google for jobs optimierung beispiel
Stellenanzeigen bei Google for Jobs werden öfter geklickt.

Wie wird Ihre Stellenanzeige bei Google Jobs gelistet?

Da die Google for Jobs Box immer ganz oben erscheint, erreichen diese wie bei normalen Suchergebnissen auch die meisten Nutzer. Google durchsucht Jobportale und Webseiten und füllt damit die eigene Box. Damit Ihre Stellenanzeige auch bei Google for Jobs angezeigt wird, müssen gewisse technische Grundlagen und Formatierungen eingehalten werden. Generell gilt: Je mehr Informationen Sie angeben, umso besser sind Ihre Chancen auch bei Google for Jobs angezeigt zu werden.

Dank Google for Jobs müssen Sie nicht unbedingt eine teure Anzeige in einem Jobportal aufgeben, sondern können auch Stellenanzeigen auf Ihrer eigenen Website so optimieren, dass diese in der Google Jobs Box auftauchen. Wir helfen Ihnen bei der Optimierung Ihrer Karriereseite, damit dieser optimal von Google ausgelesen werden kann. So erreichen Sie mit Ihrer Stellenanzeige noch mehr Nutzer.

Das sollten Stellenanzeigen enthalten:

Um Ihre Stellenanzeige auf Website und bei Google Jobs zu platzieren, werden folgende Informationen gebraucht:

  • Stellenbezeichnung
  • Stellenbeschreibung
  • Zuständigkeiten / Hauptaufgaben
  • Qualifikationen / Anforderungen
  • Leistungen der Anstellung
  • Start Anstellung
  • Dauer der Anstellung
  • Arbeitszeiten
  • Basislohn (ab)
  • Veröffentlichungsdatum
  • Stellenanzeige gültig bis

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

abmahnung online handel studie 2020

Mehrfach-Abmahnungen für Online-Händler häufiger: Die Abmahnstudie 2020

  • von Haendlerbund
  • 21.04.2021

Wer im Online-Handel aktiv ist, sollte darauf achten, rechtssicher zu handeln, denn sonst droht schnell eine Abmahnung.

google commerce camp titelbild

Die SEO-Küche beim Google Commerce Camp 2021

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 15.04.2021

Zwei virtuelle Bühnen, zwei volle Tage zum Thema Google Nach dem großen Erfolg des ersten Google Commerce Camps letztes Jahr haben wir uns den 21.04. und den 22.04.21 natürlich ganz dick Kalender angestrichen. Auch dieses Jahr veranstaltet der Händlerbund eine Online-Konferenz ganz im Zeichen von Google und E-Commerce. Das Programm […]

social media recap januar 2021 titel

Social Media Rückblick März 2021

  • julia bartulovic
  • von Julia
  • 13.04.2021

Der März ist vorbei, und mit ihm auch schon das erste Drittel des Jahres! Auch im März hat sich viel in der Social-Media-Landschaft getan.

keyword-optionen google ads stagebild

Änderungen der Keyword-Optionen bei Google Ads

  • ulrike schmalfuss
  • von Ulrike
  • 09.04.2021

Welche Änderungen im Punkt “Modifizierer für weitgehend passende Keywords” gemacht wurden, erfahrt Ihr bei uns im Blog.

facebook shops titelbild

Facebook Shops erklärt

  • Leonard
  • von Leonard Reska
  • 06.04.2021

“Meine Zielgruppe ist auf Facebook und Instagram, mein Verkauf läuft über meine Website.” Dieser Satz ist zurzeit wohl gang und gäbe. Mit der Einführung von Facebook Shops könnte diese Art des Online-Shoppings demnächst Geschichte sein. Mittlerweile ist Werbung auf Social Media, neben den Google Ads, die am meisten etablierte Marketing-Lösung, […]

bilder optimieren vergleich

Website Bilder optimieren und komprimieren

  • katja pohlers
  • von Katja Pohlers
  • 25.03.2021

Bilder optimieren und komprimieren: Darauf solltet Ihr achten Bilder spielen bei der Erstellung von Websites eine besonders wichtige Rolle. Oft sagt ein Bild mehr als viele Worte, daher sollten visuelle Inhalte nie vernachlässigt werden. Zu viele Bilder, falsche Dateiformate oder zu große Bilder können sich jedoch auch negativ auf die […]