Skip to main content

Google: Empfehlungen zu Mobile First und Verzögerung der Umstellung auf 2021 

  • christoph pawletko


PDF herunterladen

Worauf man bei Mobile First achten muss

Im aktuellen Blogbeitrag hat Google selbst einige Empfehlungen zu Mobile First veröffentlicht. Gleichzeitig hat der Suchmaschinenbetreiber bekannt gegeben, dass die vollständige Umstellung des Google-Suchindex auf die mobile Version von Websites noch immer nicht abgeschlossen ist und statt September 2020 erst im März 2021 final sein wird.  

mobile-first-tipps
Spätestens im nächsten Jahr sollte jede Website nach dem Mobile First Grundsatz optimiert werden.

Aktuell werden schon teilweise Seiten unter dem Mobile First Gesichtspunkt behandelt und auch neue Seiten werden nur noch so indexiert. Doch bis ausnahmslos alle Webseiten in einen Mobile-Index übergehen wird jetzt doch noch etwas dauern. Bis dahin haben Webmaster und SEO-Experten Zeit, Seiten darauf vorzubereiten und anzupassen. Durch fortlaufende Tests und Evaluierungen zeigt Google nun noch weitere Faktoren, die eine Seite auf den Mobile Index vorbereiten. 

1. Der Googlebot muss Eure Seite auch auslesen können.

Da der Googlebot nur noch die mobile Seite ausliest, sollten auch dort alle Inhalte enthalten und crawlbar sein. Achtet zum Beispiel darauf: 

  • Nutzt die gleichen robots meta tags für die Desktop und Mobile Version. Nutzt Ihr etwa noindex oder nofollow Befehle unterschiedlich, könnte Google Links nicht mehr folgen, sobald auf Mobile First umgestellt wurde. 
  • Blockiert keine Inhalte, die gecrawlt werden sollen. Dies gilt vor allem, wenn mobile Seite und Desktop Seite unterschiedliche URLs aufweisen oder verschiedene Hosts.
  • Das Lazy Loading Problem: Für Euren Main Content sollte lazy-loading vermieden werden, sollte dieser nur über User-Interaktionen, wie Swipen, Klicken oder Eingaben, geladen werden, wird er vom Googlebot nicht erkannt. 
Lazy Loading mobile first
Quelle: Webmaster Central Blog

2. Der Main Content sollte in der mobilen und Desktop Variante gleich sein

Wenn Ihr auf Eurer mobilen Seite wenige Inhalte als auf eurer Desktopseite habt, solltet ihr umdenken. Nur die Inhalte, die auch auf der mobilen Variante sichtbar sind, können auch ranken. Hat Eure mobile Seite also abgespeckte Inhalte, könnte Euch die Umstellung auf Mobile First Rankingverluste bringen, da Google nicht mehr alle Informationen wie vorher auslesen kann. Auch die Überschriften sollten gleich sein, nicht nur damit Nutzer Eure Inhalte verstehen, auch Google will wissen, worum es bei Euch geht.  

Ein Beispiel: Eure Desktop Seite hat die H1-Überschrift: 

<h1>Fotos von süßen Welpen auf einem Laken</h1> 

Dann solltet Ihr diese Überschrift auch für die mobile Version nutzen und nicht: 

<h1>Fotos</h1> 

3. Bilder und Videos

Google selbst gibt Empfehlungen für Bilder und Videos. Im letzten Blogpost gab es zusätzlich noch weitere Hinweise. 

Bildqualität:  

Nutzt keine zu kleinen Bilder mit zu geringen Auflösungen. Diese haben schlechtere Chancen in der Google Bildersuche aufzutauchen. 

Statt die gleiche Anzahl Bilder stark verkleinert oder als kleine Thumbnails anzuzeigen, sollte man die Inhalte an den kleineren Bildschirm anpassen. Zu gering aufgelöste Thumbnails können von Google als qualitativ minderwertig eingestuft werden und somit der gesamten Website schaden.

mobile first bilder und videos platzieren
Quelle: Webmaster Central Blog

Platzierung von Bildern und Videos in der Mobilversion 

Achtet darauf, dass die Platzierung in der Mobilversion eventuell geändert werden muss, da hier Inhalte erst nach längerem Scrollen sichtbar werden, obwohl sie in der Desktop Variante sofort im sichtbaren Bereich erscheinen. Wenn somit ein Inhalt zu weit nach unten rutscht, vielleicht weil auch noch ein Banner am oberen Rand der Seite platziert wird, wird das Video oder Bild von Google als weniger wichtig eingeordnet.

Alt-Attribute für Bilder: 

Alt-Attribute für Bilder, die nicht aussagekräftig sind, beeinflussen die Chancen für die Google Bildersuche negativ.  

Zum Beispiel: <img src=”Hunde.jpg” alt=”Ein Foto von süßen Welpen auf einem Laken”> 

Und nicht: <img src=”Hunde.jpg” alt=”Foto”> 

Einheitliche Bild-URLs für Mobil und Desktop 

Sollten die Bild URLs zwischen Desktop und Mobil unterschiedlich sein, könnte dies nach der Umstellung auf Mobile First zu schlechteren Rankings führen. Die Bild-URL der mobilen Variante ist dann neu für Google und wird zunächst weiter hinten gerankt. Um hier Verluste zu vermeiden, solltet Ihr die Desktop URLs beibehalten. 

 

mobile first frage Ist Eure Seite für den kommenden Mobile First Index vorbereitet? Hier gibt es weitere Infos direkt von Google, was Ihr bis zur endgültigen Umstellung an Eurer Seite machen solltet. Gerne übernehmen wir auch die verschiedenen Maßnahmen oder bauen Euch eine responsive Webseite.

Titelbild © weedezign/ stock.adobe.com

Beitragsbild © weedezign / stock.adobe.com

Beitragsbild © kasha malasha / stock.adobe.com

Kommentare

Vielen Dank, für den hilfreichen Artikel. Ohne mobile Optimierung geht nix.


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

BVDW Zertifikat SEO-Küche

Die SEO-Küche erhält das BVDW-Qualitätszertifikat SEO

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 27.06.2022

Suchmaschinenoptimierung ausgezeichnet mit dem BVDW-Zertifikat Das ist ein Grund zum Feiern: Die SEO-Küche wurde vom Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V. (BVDW) mit dem SEO-Qualitätszertifikat ausgezeichnet. Nach einer ausführlichen und unabhängigen Prüfung, bei der eine Jury die Qualität unserer Arbeit nach verschiedenen Kriterien bewertet hat, haben wir das begehrte Zertifikat erhalten. Im […]

OMT Agency Day 2022

OMT Agency Day 2022 – Recap mit allen wichtigen Kernaussagen

  • rainer winkler
  • von Rainer
  • 25.06.2022

Am 24.06.2022 war es wieder soweit: pünktlich um 09:45 startete der Gastgeber Mario Jung mit der Begrüßung zum diesjährigen OMT-Agency Day in der Pyramide-Mainz Eventlocation.  Der Agency-Day wurde ins Leben gerufen, um Herausforderungen innerhalb der Online-Marketing-Branche zu besprechen und voneinander zu lernen. Wir waren für euch vor Ort und haben […]

nexus recap 2022 händlerbund

NEXUS Leipzig 2022 – Recap / Nachbericht mit allen wichtigen Infos

  • Jascha
  • von Jascha Ebert
  • 18.06.2022

Sommer, Sonne, NEXUS! Am Samstag, dem 18.06.2022 lud der Händlerbund Mitglieder, Interessierte und Aussteller zur Nexus-E-Commerce-Messe nach Leipzig. Neben zahlreichen Ständen konnten die Besucher zudem viele interessante Vorträge rund um das Thema E-Commerce besuchen. Unsere Kollegen von der SEO-Küche waren selbst als Aussteller dabei und haben euch die Eindrücke vor […]

Wird auch oft gesucht Google Funktion

Die Funktion „Wird auch oft gesucht“ bei Google

  • Narin
  • von Narin Ciftci
  • 16.06.2022

So funktioniert Google Autocomplete Das Feature „Wird auch oft gesucht“ von Google ist unter verschiedenen Begriffen wie ,,Google Suggest“ oder auch „Google Autocomplete“ bekannt. In den USA wurde sie 2008 und im darauf folgenden Jahr in Deutschland eingeführt. Es handelt sich um eine Funktion, mit welcher bereits bei der Worteingabe […]

Quelltext anzeigen Stage

Quelltext einer Webseite anzeigen lassen

  • Manuel Grosser
  • von Manuel Grosser
  • 08.06.2022

Quelltext anzeigen: So geht es in Firefox, Chrome, Edge und Opera Für die meisten von uns bietet eine Webseiten-Oberfläche alles, was man benötigt. Die Texte und Inhalte sind gut lesbar und meist auch gut einsehbar. Doch was, wenn die Inhalte mal nicht so angezeigt werden wie man sich das erhofft? […]

Ticket Rabatt Nexus 2022

Die SEO-Küche auf der NEXUS 2022 in Leipzig

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 31.05.2022

Das 360°-E-Commerce Event für Online-Händler und Partner Die NEXUS 2022 steht unter dem Motto *Community Edition*. Teilnehmer können am 18.06.2022 vor Ort in Leipzig oder digital vor dem Bildschirm dabei sein. Mit 5 Bühnen und 4 Themenwelten gibt es einen Tag volles E-Commerce-Programm in einer einzigartigen Atmosphäre. Interesse? Wir bieten […]