Skip to main content

Google unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen mit Werbeguthaben

  • ulrike schmalfuss


PDF herunterladen

Corona Hilfen für KMU von Google

Google hat Ende März angekündigt aufgrund der Corona-Krise kleine und mittelständige Unternehmen (KMU) zu unterstützen. Im Juni war es endlich soweit und Google verteilte Werbeguthaben für Google Ads weltweit im Wert von 340 Millionen Dollar.

Doch dies ist nur ein Teil, den Google in der Coronakrise zur Verfügung stellt. Neben KMUs wurden auch die WHO, nichtstaatliche Organisationen (NGOs) und über 100 Regierungsbehörden mit Werbezuschüssen von insgesamt 800 Millionen Dollar unterstützt. (Quelle: Google Blog)

google ads corona hilfen
Die Corona-Hilfen von Google sind jetzt verfügbar.

Bis zu 1000 Dollar kostenloses Werbeguthaben

Viele unserer Kunden durften sich über eine Google Ads Gutschrift meist zwischen 80 und 680 Euro freuen. Das Werbeguthaben in maximaler Höhe von 1000 Dollar wurde automatisch zugewiesen und mit den künftigen Ausgaben verrechnet. Google möchte damit bevorzugt kleineren Unternehmen helfen “mit ihren Kunden in Kontakt zu bleiben”.

google ads corona hilfe
Die Gutschrift für das zusätzliche Werbeguthaben erscheint automatisch.

Um das Werbeguthaben zu erhalten, mussten einige wenige Voraussetzungen erfüllt werden. Es muss sich um ein kleines bis mittelständisches Unternehmen handeln und es mussten mindestens 10 Monate in 2019 sowie Januar und/oder Februar 2020 über das Google Ads Konto Werbung geschalten worden sein. Dabei spielte es keine Rolle, ob das Unternehmen direkt oder über einen Drittanbieter wie unsere SEO-Küche das Konto betreut wird. Das Guthaben kann bis zum 31.Dezember 2020 verwendet werden. Anschließend verfällt der nicht genutzte Teil des Guthabens.

Die von uns betreuten Kunden wurden durch uns auf das Extra-Guthaben informiert und wir konnten so schon mehrere zusätzliche Anzeigen starten.

So seht Ihr, ob Ihr auch zusätzliches Werbeguthaben erhalten habt

Google Ads Kunden die nicht bereits durch uns oder Google informiert wurden, können die Gutschrift in Ihrem Google Ads Konto unter “Tools und Einstellungen” -> “Abrechnung” -> “Gutscheincodes” einsehen.

google ads corona hilfe screenshot benachrichtigung
Im Konto erscheint eine Benachrichtigung.

Weitere Informationen findet Ihr auf der offiziellen Google Support-Seite.

Die Krise überwunden? Erholung bei Google Ads

Gerade jetzt ist für viele Unternehmen ein guter Zeitpunkt wieder mit SEA-Kampagnen zu starten. Nachdem der Markt im März teilweise stark eingebrochen ist, lässt sich jetzt eine Erholung beobachten. Coca-Cola entschied sich beispielsweise während der Corona Krise Werbung komplett einzustellen und dieses Budget für Hilfsmaßnahmen auszugeben.Für große Konzerne setzen derartige Aktionen ein Zeichen und kommen gut beim Verbraucher an. Für kleinere Unternehmen galt und gilt es vor allem den Kontakt zum Kunden nicht abreißen zu lassen. Google Ads sind dabei nur ein Baustein einer Kommunikationsstrategie, unsere Tipps findet Ihr hier. Durch die Lockerungen sind viele Werte aktuell wieder auf dem Niveau von Januar/Februar und es lassen sich bereits wieder viele Erfolge mit starken Kampagnen erzielen. Zumindest bei Google Ads scheint die Corona-Krise in vielen Branchen überwunden zu sein.

Titelbild © prima91 / stock.adobe.com

Beitragsbild © prima91 / stock.adobe.com

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

Keine Ideen für Content? So hilft Euch Datenanalyse weiter

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 14.01.2022

4 Wege, wie Dir Datenanalyse helfen kann, neue Ideen zu entwickeln und Inhalte zu optimieren Wenn Eure Konkurrenten besser ranken als Ihr, gibt es dafür wahrscheinlich einen guten Grund. Datenanalysen lassen sich sehr gut nutzen, um diese Gründe herauszufinden und neue Content-Ideen zu entwickeln, mit denen Ihr die Lücke schließen […]

Prduktseite Google Tipps für Produktbeschreibungen

Darum ranken eure Produktseiten nicht

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 07.01.2022

Eigenschaften sollten auf Produktseiten auch im Text auftauchen Produktseiten enthalten in der Regel ein Produktbilder und die wichtigsten Informationen zum Produkt. Damit das Produkt bei Google auch gefunden werden kann, sollten auch alle Produkteigenschaften im Produkttext vorkommen. Nur dann kann das Produkt auch für alle wichtigen Produkteigenschaften ranken. Ein gutes […]

Digitale Inhalte Richtlinie (EU) 2019/770

Richtlinie (EU) 2019/770 (Digitale-Inhalte-Richtlinie)

  • Händlerbund
  • von Haendlerbund
  • 23.12.2021

Diese Änderungen bringt die Digitale-Inhalte-Richtlinie 2022 Im neuen Jahr kommt es zu einigen rechtlichen Änderungen im Verbrauchsgüterkauf. Der Gesetzgeber muss sich dem technischen Fortschritt anpassen und so wird es spezielle Regeln für digitale Inhalte und digitale Dienstleistungen geben. Neben der Warenkaufrichtlinie und der Umsetzung der Omnibus-Richtlinie wird im neuen Jahr […]

Titelbild Google Abstrafung

Google Abstrafung: Algorithmus-Penalty oder manuelle Maßnahme? Was tun?

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 17.12.2021

So erkennt ihr, warum eure Rankings abstürzen Oft werden stärkere Änderungen in den Google Rankings gleich als Google Penalty bzw. Abstrafung bezeichnet. In den meisten Fällen liegt jedoch kein direkter Eingriff seitens Googles vor, sondern lediglich eine normale Neubewertung durch den Google Algorithmus. Eine Google Abstrafung wegen schlechter Links oder […]

Nachhaltigkeit für klimaneutrale Website

CO2-neutrale Website: Unsere Website ist klimaneutral

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 08.12.2021

Die SEO-Küche als Teil der Initiative CO2 neutrale Website Nachhaltigkeit wird in allen Bereichen immer wichtiger, auch im Online-Marketing. Auch das Internet an sich verbraucht CO2, denn jede Website wird irgendwo gespeichert, jeder Server und jeder Datentransfer verbraucht Strom. Die SEO-Küche bemüht sich in allen Bereichen nachhaltig zu arbeiten, daher […]

neue Gesetze im Onlinehandel 2022

Für Onlinehandel: Gesetzesänderungen ab 2022

  • Händlerbund
  • von Haendlerbund
  • 02.12.2021

Diese Gesetzesänderungen für den Verkauf mit Verbrauchern bringt das neue Jahr Der Jahreswechsel wird gerne genutzt, um ein paar neue Gesetze auf den Weg zu bringen. Mit der Umsetzung einiger EU-Richtlinien ändert sich gerade im B2C-Bereich im Jahr 2022 einiges. Neben Änderungen im Verpackungs- und Elektrogesetz, wird im Januar die […]