Skip to main content

Google, Amazon und der Kampf um Kunden

  • Geschrieben von SEO-Küche am 16.12.2014

PDF herunterladen

Der Kampf um Kunden

d9f4a0d1-935b-40da-b0f0-cff473630794 Amazon führt ein eigenes Werbenetzwerk ein – Google wirbt mit einem eigenen Siegel, “Google Zertifizierter Händler“.

Dienstleister können über Amazon Kunden finden und nebenbei Amazon Product Ads buchen.

Amazon lässt seine Kunden und Händler feilschen – Google bietet einen Customer Journey an (mehr dazu weiter unten).

Wie searchenginejournal berichtet, begannen in den USA 39% der Online Shopper ihre Produktsuche bei Amazon – und nur 11% bei Google.

Vielleicht aus diesem Grunf führt Google jetzt einen “Buy-Button” ein. Die beiden Online-Riesen meinen es ernst, wenn es um den kommerziellen Markt geht. Passt dazu vielleicht der 402 Statuscode “Payment Required“?

Fakt ist, beide Unternehmen rüsten auf. Für Werbetreibende bietet Google jetzt Einblicke in den Customer Journey.

Googles Customer Journey

Die Sache ist einfach: Der Customer Journey bezeichnet den Weg, den ein Nutzer bis zum Kauf eines Produktes zurücklegt (und darüber hinaus). Wie erfährt er von dem Produkt, wie informiert er sich über Produktvarianten, wo und wann vergleicht er Anbieter, was macht er nach dem Kauf? Google bietet jetzt eine grobe Übersicht:

https://www.thinkwithgoogle.com/tools/customer-journey-to-online-purchase.html
https://www.thinkwithgoogle.com/tools/customer-journey-to-online-purchase.html

In diesem Fall geht es um kleine Unternehmen (<500 Bestellungen in 45 Tagen), aus dem Bereich Essen&Trinken in Deutschland: Die organische Suche ist eine “unterstützende” Maßnahme. Kaufabschlüsse werden meistens über den direkten Kanal, also die Eingabe der URL in die Adresszeile, Lesezeichen oder “Dark Social Media” getätigt. Dazwischen liegen Brand- und Organic Paid Search (AdWords), Email und Referral. Das Ganze lässt sich auch als Tortendiagramm für einzelne Kanäle darstellen:

https://www.thinkwithgoogle.com/tools/customer-journey-to-online-purchase.html
https://www.thinkwithgoogle.com/tools/customer-journey-to-online-purchase.html

Auch wenn diese Zahlen im konkreten Fall sicherlich zu ungenau sind – sie können für Online Shops und Werbetreibende ein Hinweis sein, in welchen Kanal welche Inhalte verstärkt oder vermindert angeboten werden sollten.

Was haltet ihr davon? Sinnvoll, unwichtig oder nur ganz nett?

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

black friday abmahnung

Schwarzer Tag für Markeninhaber: Black Friday wird für Werbedienstleistungen gelöscht

  • von Haendlerbund
  • 27.07.2021

Der „Black Friday“ gehört im Online-Handel längst zu den etablierten Begriffen und zu jenen Festivitäten, die Händlern steigende Umsätze versprechen. Nachdem der Schnäppchen-Tag vor einigen Jahren aus den USA auch auf den deutschen Markt geschwappt kam, nahmen in der Vergangenheit immer mehr große und kleine Händler teil und stellten eigene […]

website traffic verluste titelbild

Website Traffic Verluste: So reagiert Ihr laut Google

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 23.07.2021

Bricht auf einmal der Traffic auf Eurer Website ein, kann dies schnell zu Umsatzeinbußen führen. Manchmal sind die Ursachen schnell gefunden, doch oft kommt der Trafficeinbruch überraschend und selbst erfahrene SEOs fragen sich nach den Gründen. Statt jetzt panisch zu werden, sollten Webmaster jetzt zunächst genau die Ursachen untersuchen, rät […]

Die wichtigsten SEO-Tools für Profis

Die wichtigsten SEO-Tools

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 23.07.2021

Als Spezialisten für Online-Marketing wissen wir genau, wie wichtige eine professionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) tatsächlich ist: Nur die Webseiten, die bei den relevanten Suchmaschinen optimal gerankt werden, sind auch für Ihre potenziellen Kunden sichtbar und werden aufgerufen. Doch SEO ist eine komplexe Angelegenheit, denn sie umfasst nicht nur die Erstellung der […]

online handel e commerce innenstädte

Online-Handel versus Innenstädte?

  • von Haendlerbund
  • 20.07.2021

Soll der Online-Handel für die Innenstädte zahlen? Im September ist Bundestagswahl und ein Thema mit dem sich die neue Bundesregierung danach auseinandersetzen muss, ist die Krise der Innenstädte. Vielerorts wird über Verödung geklagt und das nicht erst seit Beginn der Coronakrise. Daran, dass diese Herausforderung angegangen werden muss, bestehen wenig […]

gendern seo stager tastatur

Gendern und SEO: Unsere Tipps

  • Alexandra
  • von Alexandra
  • 16.07.2021

Gendern und SEO – das solltet Ihr für ein erfolgreiches gendergerechtes SEO beachten Das Thema der genderneutralen Sprache pulsiert und gewinnt zunehmend an Bedeutung. So sind mittlerweile unterschiedlichste Branchen dazu übergegangen, die Inhalte ihres Internetauftritts gendersensibel zu formulieren. Gendern und SEO wird also ein Thema werden. Von dieser Entwicklung scheint […]

EU-Umsatzsteuerreform tipps

EU-Umsatzsteuerreform: Darauf müssen Online-Händler achten

  • von Haendlerbund
  • 12.07.2021

Seit dem 1. Juli wird der Online-Handel in Europa ordentlich aufgemischt. Jetzt nämlich gelten die Regelungen, die durch die EU-Umsatzsteuerreform eingeführt werden. Was den E-Commerce im europäischen Binnenmarkt eigentlich stärken und vor allem eine Erleichterung für Händler sein sollte, wird jetzt aber zu einer echten Herausforderung. Online-Händler müssen zuerst einmal […]