Skip to main content

Facebook Live – the next big thing im Realitätscheck

Knapp anderthalb Jahre gibt es mittlerweile die Funktion Facebook Live. Das Format wurde von den Nutzern sofort begeistert angenommen und sorgt auf Grund des Insider-Feelings für bis zu 10mal mehr Kommentare.

Inzwischen gibt es auch viele spannende Cases zum Thema und daraus abgeleitete Learnings. Vier erfolgreiche Beispiele für die Verwendung von Facebook-Live wurden gestern beim Facebook Brand Submit vorgestellt. McDonalds, Zalando, die Elbphilharmonie Hamburg und die Allianz in Kooperation mit Vice und dem FC Bayern München sprachen über das Storytelling, einen ganz neuen Ansatz zur Nutzeransprache und auch was dabei beachtet werden sollte.

Bereits am 15.10.2016 setzte McDonalds mit LIVE@McDonald’s ein vielbeachtetes Live-Event in der Mall of Berlin um. An sich gedacht als Tag der offenen Tür, um Einblicke in die Qualität und Produktsicherheit zu geben, entwickelte es sich zur Kommunikation in Echtzeit. Gedreht wurde dabei nicht nur starr in einer Filiale, sondern auch verschiedene Franchisenehmer wurden live hinzugeschalten. Moderiert von Johanna Klum und Matthias Killing zog McDonalds auch Sami Slimani und Betty Taube vor die Kamera. Dabei konnte LIVE@McDonald’s online bis zu 6 Millionen Zuschauer erreichen. Der Stream wurde außerdem auch in sämtlichen Filialen im Instore TV gezeigt, sodass man hier von einer Kombination aus Analog und Digital sprechen kann.

Zalando startet im Rahmen der Bread & Butter 2016 Berlin ihre Live-Berichterstattung bereits vor dem eigentlichen Event. Rein organisch verfolgten 7 Millionen Zuschauer online das Event. Die Bread & Butter wurde so auch für Menschen erlebbar, die sonst nicht in der Frontrow einer Fashionshow sitzen. Der einzelne Nutzer wurde so zum „Insider“ was extrem positiv von der Community aufgenommen wurde.

Die Allianz, FC Bayern München und Vice gingen hier ganz anders vor. Die Mannschaftsvorstellung des FC Bayern München wurde in ein Live-Event nach Late Night Show Konzept gewandelt. So konnten Millionen international erreicht werden.

Ganz anders geht die Elbphilharmonie Hamburg mit Facebook-Live um. Hier kann der Konzertfan, der keine Tickets mehr erhalten hat oder an diesem Abend nicht in Hamburg sein kann, live das Konzert genießen. Es wird das Motto gelebt „Kultur für alle“. Obwohl an sich eher ein konservatives Produkt, kann so eine junge Zielgruppe akquiriert werden.

Wer das Liveevent der Elbphilharmonie mit den Wiener Philharmonikern anschauen möchte, findet dies hier:

Die Learnings

Unterm Strich waren sich alle Teilnehmer in vielen Punkten einig:

  • Sei mutig und probiere es aus!
  • Nutze ein Live-Event und erzähle eine Geschichte. Entertainment ist hier alles. Überlege dir auch, wer diese Geschichte am besten rüber bringt! Die Allianz hat sich dafür zum Beispiel extra die Youtuber von Copa90 (über 1.300.000 Millionen Abonnenten) eingeladen.
  • Nutze eine Vor- und auch Nachberichterstattung um die Aufmerksamkeit gut auszunutzen. Bei der Vorbereitung sollte man auch nicht nur eindimensional an Facebook denken, MC Donalds hat bspw. Poster aufgehangen, Flyer verteilt, Werbung in TV und Radio geschalten, ja sogar am Tag selbst noch live Werbespots im TV gezeigt! CrossMedia ist hier das Stichwort!
  • Achte auf die Qualität des Tones und Bildes während des Streams. Oder wie Zalando sagte, das richtige Technikteam ist Gold wert.
  • Die ersten Minuten des Streams sind entscheidend.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

NEWS

E-Mail Adresse eingeben und nie wieder  spannende News aus der Welt

des Online-Marketing verpassen!

Alle News aus der

Online-Marketing-Welt

gibt es in unserem

Newsletter.

Ja, ich möchte den regelmässig erscheinenden Newsletter mit Informationen rund um die Produktpalette von SEO-Kueche.de erhalten. Dem Versand des Newsletters an meine Adresse kann ich jederzeit, z.B. per E-Mail oder Abmeldelink im Newsletter widersprechen.

IMMER AKTUELL INFORMIERT BLEIBEN!