Skip to main content

Facebook Fans – Negativtrend auf vielen Seiten

  • SEO-Küche Logo


PDF herunterladen

Obwohl die reine Anzahl an Facebook Fans erst einmal überhaupt nichts über den Erfolg einer Facebookseite aussagt, ist dieser Wert für viele Unternehmen und deren Seitenadministratoren nach wie vor ein wichtiger KPI (Key Performance Indicator). In den Ausbau der Fanbase wird viel Zeit und Geld investiert. Umso ärgerlicher ist jeder Fan, der wieder abspringt und sein “gefällt mir” zurücknimmt. Grund hierfür kann zum Beispiel ein fehlender Mehrwert, mangelnde Qualität der Beiträge, zu viel Werbung oder eine zu hohe Postingfrequenz sein.

Bereits seit mehreren Tagen verzeichnen viele Administratoren von Facebookseiten sinkende Fanzahlen. Dieser Negativtrend bietet allerdings keinen Grund zur Sorge. Hierbei handelt es sich nicht um eine Massenabwanderung der Facebook-Nutzer und auch nicht um eine Bereinigung von Fake-Accounts. Auch Ihre letzten Beiträge sind nicht der Grund, warum Ihnen die Fans plötzlich den Rücken kehren. Die negativen Fanzahlen resultieren laut einem Bericht von Thomas Hutter ganz einfach aus einer Veränderung in der Metrik “Total Like Count” und betreffen nahezu jede Facebookseite. Allerdings in unterschiedlichem Ausmaß.

Negative Fan Statistik auf Facebook

Bisher wurde die Anzahl der Likes mit jedem neuen Fan größer. In der Negativ-Statistik wurden nur diejenigen Nutzer erfasst, die selber aktiv wurden und auf “gefällt mir” nicht mehr geklickt haben. Zukünftig bezieht Facebook in die Berechnung der Fanzahlen aber keine deaktivierten oder gelöschten Accounts mehr mit ein. Auch Nutzer, die seit mehr als 6 Monaten auf Facebook komplett inaktiv waren, tauchen in der Anzeige der Fans einer Seite nicht mehr auf. Somit ist der Fan-Schwund bei Facebookseiten, die bereits seit vielen Jahren bestehen, natürlich höher als bei ganz neuen Seiten. Und Seiten mit sehr vielen Fans haben einen deutlich größeren Negativtrend als kleinere Facebookseiten.

Diese Bereinigung der Statistik seitens Facebook bietet also keinerlei Grund zur Sorge, da es sich hier ausschließlich um inaktive Fans bzw. Karteileichen handelt. Seitenadministratoren dürfen sich zukünftig auf genauere bzw. aussagekräftigere Statistiken freuen und auch auf die organische Reichweite wird diese Änderung vermutlich einen positiven Einfluss haben.

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

Girls'Day 2022 Daumen hoch

Girls’ Day 2022 in der SEO-Küche

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 29.04.2022

Dein Einblick in die Welt des Online-Marketings Am 28.04. war es wieder so weit: Am Girls’Day 2022 hatten Mädchen die Gelegenheit in Unternehmen und Branchen reinzuschnuppern, die nicht unbedingt als Berufsfelder für Frauen gelten. Denn auch wenn in der SEO-Küche ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Frauen und Männern herrscht und in […]

Die SEO-Küche als Teil der “Initiative Klischeefrei”

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 27.04.2022

Keine Chance für Geschlechterstereotypen Wir wollen ein Zeichen für eine Berufs- und Studienwahl frei von Klischees und Stereotypen setzen und nehmen daher an der “Initiative Klischeefrei” teil. Die Initiative setzt sich dafür ein, dass Jugendliche gängige Rollenklischees kritisch hinterfragen und sich völlig ohne Vorurteile für ihren zukünftigen Beruf oder ihre […]

Unternehmensname auswählen Rechtstipps

Firma & Rechtsform: Wenn fehlende Buchstaben plötzlich private Haftung bedeuten

  • Händlerbund
  • von Haendlerbund
  • 21.04.2022

Warum man beim Firmennamen ganz genau hinschauen sollte Für die unternehmerische Tätigkeit spielen Details oft eine wichtige Rolle. Das zeigen auch zwei aktuelle Urteile: Hier scheiterte die Eintragung ins Handelsregister an den falschen Zeichen in der Firma, dort sorgten fehlende Buchstaben plötzlich für eine persönliche Haftung. Stellen Sie sich folgendes […]

KI-Tool Texten

Google will keine KI-generierten SEO-Inhalte

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 13.04.2022

KI-Text = Spam? Schon öfter erwähnt und kürzlich wieder bestätigt: KI-generierte Inhalte sind für Google “Spam” und verstoßen gegen die Google Webmaster-Richtlinien. In den Google Search Central SEO-Office-Hangouts am 1. April (kein April-Scherz) bezeichnete John Mueller von Google KI-generierte Inhalte als “Spam”. Die Antwort von Mueller ist keine echte Überraschung. […]

Beitragsbild OK Google

“OK Google” Sprachassistent aktivieren – so geht’s

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 07.04.2022

Hey Google auf dem Handy oder PC aktivieren in der Anleitung Mit dem Google Sprachassistent lassen sich Smartphones per Sprachsteuerung steuern, einfach in dem man OK Google oder Hey Google sagt und dann einen Sprachbefehl folgen lässt. Wir zeigen euch, wie Ihr den Google Assistant in den Einstellungen im Chrome […]

Web Tracking Stagebild Matomo

Google Analytics vor dem Aus? Matomo als Alternative

  • michael magura
  • von Michael
  • 01.04.2022

Bedeutende Änderungen in der Web-Tracking-Welt mit weitreichenden Konsequenzen Die Online-Marketing-Welt ist derzeit in Aufruhr. Diverse Gerichtsentscheidungen verunsichern zuletzt insbesondere Website-Betreiber, die für die Auswertung der Nutzung ihrer Dienste auf Tracking-Tools wie Google Analytics setzen. So stellte bspw. die österreichische Datenschutzbehörde in einer Entscheidung vom 22.12.2021 fest, dass die Übermittlung personenbezogener […]