Skip to main content

Facebook Ads – jetzt mit kostenlosem Stockmaterial möglich

  • Geschrieben von Melanie am 23.01.2014

PDF herunterladen

Facebook Stockmaterial Lange hat es gedauert – bereits im August des vergangenen Jahres kündigte Facebook an, das zukünftig im Werbeanzeigenmanager kostenlose Bilder zur Verfügung stehen werden. Möglich macht dies eine Partnerschaft mit Shutterstock. Jetzt endlich hat der Rollout begonnen – wie immer wird diese Änderung nicht sofort für alle Kunden sichtbar sein, sondern nach und nach ausgerollt.

Die Nutzung der Stockbilder in Werbeanzeigen ist für Nutzer der Facebook Ads komplett kostenlos. Allerdings müssen natürlich ein paar Regeln beachtet werden. Die Bilder dürfen z. B. nicht in Zusammenhang mit politischen Aussagen oder zur Bewerbung von Dating Services verwendet werden. Das durch Facebook lizenzierte Bildmaterial darf nicht als Marke genutzt werden, ebenso untersagt sind verleumderische, sittenwidrige oder beleidigende Werbeinhalte. Außerdem ausgeschlossen ist Werbung für Unternehmen oder Produkte im Gesundheitswesen sowie für Kräuter- oder medizinische Produkte. Eine Nutzung der Fotos ausserhalb von Facebook ist natürlich ebenfalls ausgeschlossen.

Hier die kompletten Richtlinien
„You may not use an Image licensed through Facebook as a trademark or in a way that places a recognizable person depicted in an Image in a way that a reasonable person would find offensive – this includes the use of Images: a) in ads or promotional materials for dating services; b) in connection with political endorsements; c) in advertisements or promotional materials for healthcare, herbal or medical products; d) that are defamatory, or contain otherwise unlawful, offensive or immoral content; or e) in a way that implies the depicted person suffers from a physical or mental infirmity, ailment or condition. Images licensed through Facebook can only be used in connection with Facebook products or services.“

Sofern das neue Feature bereits aktiviert wurde, sieht man ab sofort im Werbeanzeigenmanager während des Erstellens einer neuen Anzeige neben den bisherigen Möglichkeiten selber Bilder hochzuladen bzw. aus bereits vorhandenen Fotos zu wählen die Option „Find Images“. Durch einen Klick erhält man nun Zugriff auf das immense Fotoarchiv von Shutterstock und kann die gewünschten Bilder ganz einfach zu eigenen Werbeanzeigen hinzufügen.

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

black friday abmahnung

Schwarzer Tag für Markeninhaber: Black Friday wird für Werbedienstleistungen gelöscht

  • Händlerbund
  • von Haendlerbund
  • 27.07.2021

Der „Black Friday“ gehört im Online-Handel längst zu den etablierten Begriffen und zu jenen Festivitäten, die Händlern steigende Umsätze versprechen. Nachdem der Schnäppchen-Tag vor einigen Jahren aus den USA auch auf den deutschen Markt geschwappt kam, nahmen in der Vergangenheit immer mehr große und kleine Händler teil und stellten eigene […]

website traffic verluste titelbild

Website Traffic Verluste: So reagiert Ihr laut Google

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 23.07.2021

Bricht auf einmal der Traffic auf Eurer Website ein, kann dies schnell zu Umsatzeinbußen führen. Manchmal sind die Ursachen schnell gefunden, doch oft kommt der Trafficeinbruch überraschend und selbst erfahrene SEOs fragen sich nach den Gründen. Statt jetzt panisch zu werden, sollten Webmaster jetzt zunächst genau die Ursachen untersuchen, rät […]

Die wichtigsten SEO-Tools für Profis

Die wichtigsten SEO-Tools

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 23.07.2021

Als Spezialisten für Online-Marketing wissen wir genau, wie wichtige eine professionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) tatsächlich ist: Nur die Webseiten, die bei den relevanten Suchmaschinen optimal gerankt werden, sind auch für Ihre potenziellen Kunden sichtbar und werden aufgerufen. Doch SEO ist eine komplexe Angelegenheit, denn sie umfasst nicht nur die Erstellung der […]

online handel e commerce innenstädte

Online-Handel versus Innenstädte?

  • Händlerbund
  • von Haendlerbund
  • 20.07.2021

Soll der Online-Handel für die Innenstädte zahlen? Im September ist Bundestagswahl und ein Thema mit dem sich die neue Bundesregierung danach auseinandersetzen muss, ist die Krise der Innenstädte. Vielerorts wird über Verödung geklagt und das nicht erst seit Beginn der Coronakrise. Daran, dass diese Herausforderung angegangen werden muss, bestehen wenig […]

gendern seo stager tastatur

Gendern und SEO: Unsere Tipps

  • Alexandra
  • von Alexandra
  • 16.07.2021

Gendern und SEO – das solltet Ihr für ein erfolgreiches gendergerechtes SEO beachten Das Thema der genderneutralen Sprache pulsiert und gewinnt zunehmend an Bedeutung. So sind mittlerweile unterschiedlichste Branchen dazu übergegangen, die Inhalte ihres Internetauftritts gendersensibel zu formulieren. Gendern und SEO wird also ein Thema werden. Von dieser Entwicklung scheint […]

EU-Umsatzsteuerreform tipps

EU-Umsatzsteuerreform: Darauf müssen Online-Händler achten

  • Händlerbund
  • von Haendlerbund
  • 12.07.2021

Seit dem 1. Juli wird der Online-Handel in Europa ordentlich aufgemischt. Jetzt nämlich gelten die Regelungen, die durch die EU-Umsatzsteuerreform eingeführt werden. Was den E-Commerce im europäischen Binnenmarkt eigentlich stärken und vor allem eine Erleichterung für Händler sein sollte, wird jetzt aber zu einer echten Herausforderung. Online-Händler müssen zuerst einmal […]