Skip to main content

Die erste Hürde, welche bei einem neuen Auftritt überwunden werden muss, ist die eigene Internetadresse oder auch Domain genannt. Mittels dieser, ist Ihre Homepage unter der URL http://www.mein-malerbetrieb-xy.de beispielsweise erreichbar. Die verschiedenen Toplevel-Domains, sind in verschiedenen Länderkennzeichnungen aufgeteilt. Somit steht .de für Deutschland, .at für Österreich, .ch für Schweiz oder .eu für Europa.

Die Erfahrung zeigt deutlich, das Google Länderdomains zwischenzeitlich entsprechend stärker in seinem Länderumfeld bewertet als früher. Die Abfrage innerhalb google.de bevorzugt somit Domains mit der Endung .de als .at

Die eigene Wunsch-Domain sollte so kurz als möglich, dennoch so einprägsam wie möglich, gewählt werden. Ratsam ist es, einen oder zwei Suchbegriffe zu verbauen, welche maximal durch einen Bindestrich getrennt werden. Angenommen Sie besitzen einen Malerbetrieb, so ist die Kennzeichnung der Domain mit Ihrem Firmennamen oder Ortsnamen ratsam:

http://www.malerbetrieb-firmenname.de
http://www.malerbetrieb-musterstadt.de
http://www.maler-firmenname.de
http://www.maler-musterstadt.de

Registrieren Sie sich hierbei gerne, sofern vorhanden, die verschiedenen Schreibweisen, auch mit oder ohne Bindestrich um Domaingrabbern vorzubeugen. Diese Personen registrieren sich gerne Tippfehler-Domains oder gleichlautende Internetadresse mit oder ohne Zusatz, um diese an den derzeitigen Homepage-Betreiber zu verkaufen. Wichtig ist, das trotz der zahlreichen Schreibweisen, Ihrerseits nur eine Domain für Ihre Internetseite gewählt wird. Sofern Sie bereits eine bestehende Internetadresse besitzen, welche nicht diesen Vorgaben entspricht, so klappen Sie dieses Buch nicht einfach zusammen, sondern fahren sie fort! Sie werden bemerken, das jeder Tipp nur eine Stellschraube im gesamten Google-Algorithmus ist, jedoch keineswegs alle Faktoren erfüllt sein müssen, um die Top10 zu erreichen.

Wichtig ist bei der Registrierung einer Domain, auf Marken- bzw. Urherberrechte zu achten, da nichts schlimmeres passieren kann, als den Domainnamen nach monatelanger Arbeit ändern zu müssen. Den Service des deutschen Patent- und Markenamtes erreichen Sie unter https://register.dpma.de



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

SEO-Küche Telefon: 0800/473288-33
Email: info@seo-kueche.de
Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine E-Mail oder nutzen Sie das folgende Formular für eine kostenlose, unverbindliche Anfrage.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

NEWS

Email Adresse eingeben und nie wieder

spannende News aus der Welt

des Online-Marketing verpassen!

Alle News aus der

Online-Marketing-Welt

gibt es in unserem

Newsletter.

Ja, ich möchte den regelmässig erscheinenden Newsletter mit Informationen rund um die Produktpalette von SEO-Kueche.de erhalten. Dem Versand des Newsletters an meine Adresse kann ich jederzeit, z.B. per E-Mail oder Abmeldelink im Newsletter widersprechen.

IMMER AKTUELL INFORMIERT BLEIBEN!

VIELEN DANK