Skip to main content

Der Webmaster Kurs für Jedermann! Magento Themes

  • Geschrieben von SEO-Küche am 12.09.2014

PDF herunterladen

magento community editionLetztes mal haben wir die Installation von Magento besprochen. Jetzt ist der Zeitpunkt, sich mit dem System (Backend) vertraut zu machen. Wenn etwas ganz schief geht, muss man nicht immer wieder Backups machen und einspielen. Tobt euch aus, probiert rum und schaut zu, dass ihr euch etwas mit dem Backend auskennt, bevor es zum nächsten Schritt geht.

Magento Connect und Extensions
Magentos großer Vorteil ist die Community. Es wird von sehr vielen verschiedenen Händlern auf der ganzen Welt tagtäglich genutzt und all diese Händler haben ihre eigenen Anforderungen an das System. Somit hat sich um die Platform Magento eine Community gebildet, die Extensions in den verschiedensten Formen programmieren. Diese sind im Backend über System > Magento Connect oder einfach auf der Seite selbst. Ihr benötigt hierzu lediglich ein Magento-Konto und schon könnt ihr stöbern. Da Magento Go zum 2.1.2015 die Tore schließt, ist der Umstieg auf die Community Edition Pflicht!

magento connect

Connect ist an sich nichts anderes als ein App-Store für Magento Shops, in dem es sehr viele nützliche Sachen auch komplett kostenfrei gibt. Was ihr immer wissen müsst ist:

Theme und Maintenance
Wenn man eine umfangreiche Webseite bauen möchte, kann sich das schon etwas in die Länge ziehen. Damit man nicht permanent an der Live-Version herumdoktert kann man ein Bild mit „In Kürze entsteht hier eine Webseite“ und/oder sich eine Testumgebung auf dem Server einrichten.

magento maintenance

Praktischer ist jedoch die Maintenance-Funktion eines Magento-Plugins: Dadurch wird jede URL, die über die Hauptdomain aufgerufen wird, automatisch auf eine einzige Seite umgeleitet. Diese Seite ist von Google lesbar und man kann den Besuchern einige Informationen und Kontaktmöglichkeiten auflisten und das Ganze auch noch im eigenen CI (Corporate Identity) gestalten. Das Plugin selbst hat einige Funktionen (z.B. das Tracken von Besuchern) und ein schlichtes Fenster im Backend, in dem man einfach per HTML-Befehle die Maintenance-Seite bearbeiten kann. Zum Adminpanel kommt man über die gewohnte URL und sobald man sich einloggt sieht man die normale Webseite in voller Pracht!

Vorteil: Die hässlichen Seiten mit dem Standard-Theme und Fülltext verschwinden dann nach einer Zeit aus dem Index 🙂

Apropos Theme…

Man sollte sich bei der Wahl des Themes genau so verhalten wie bei der Wahl des Systems. Es gibt hunderte Möglichkeiten da draußen, aber man muss sich vorab im Klaren sein, was man am Ende damit machen möchte. Bei uns war es wichtig, dass das Theme drei Spalten auf jeder Seite bietet, responsiv ist und recht gut zu bearbeiten geht. Unsere Entscheidung: http://www.magentocommerce.com/magento-connect/grayscale-full-width-responsive.html

Vorteilhaft an dem Theme ist die Bekanntheit, weshalb viele Programmierer ihre Extensions auch mit diesem Template testen. Aber auch die ausführliche Kommentierung der einzelnen Dateien, die es Leien etwas leichter macht, sich auf dem Server auszutoben, ohne große Schäden anzurichten.

Was haben wir heute gelernt ?

  • Magento hat für jedes Problem (wahrscheinlich) schon eine Lösung. Man muss nur schauen, ob Magento Connect was geeignetes bietet.
  • Man sollte sich nach wie vor gut überlegen wo man hinmöchte 😉
  • Beliebte Systeme oder Templates bieten den Vorteil einer Community: Man bereichert sich an den Erfahrungen anderer und ist nie mit einem Problem allein!

Keine Kommentare vorhanden


Sie haben eine Frage oder Meinung zum Artikel?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

social media recap januar 2021 titel

Social Media Rückblick für Februar 2021

  • von Julia
  • 26.02.2021

Was war in den sozialen Netzwerken im Februar los? Neuer Monat, neue News! Wir haben mal wieder alle wichtigen Neuigkeiten aus der Social Media Welt für Euch zusammengefasst. Yo, Yo, Yo Instagram – Was gibt ́s Neues? Live Streams mit mehreren Teilnehmern Wie lange haben wir bitte auf „Live Groups“ […]

google thin content

Google stellt Beispiele für Thin Content vor

  • von Christoph
  • 19.02.2021

Die vier Arten von Thin Content laut Google Immer wieder werden von Google hochwertige Inhalte empfohlen, um bessere Rankings zu erzielen. Content mit Qualität wird daher immer wichtiger, doch Webseitenbetreiber sollten auch wissen, welche Inhalte von Google als minderwertig betrachtet und daher im schlimmsten Fall sogar abgestraft werden. Google nennt […]

energielabel änderung onlinehandel abmahnung

Achtung, Elektro-Händler: Neue Energielabel ab März

  • von Haendlerbund
  • 12.02.2021

2021 müssen Onlinehändler bei Elektroartikeln aufpassen Jeder kennt die Energielabel, die anzeigen, wie effizient ein Gerät ist. Dabei sind Geräte der Klasse A schon lange nicht mehr das Beste, was man auf dem Markt bekommen kann. Mittlerweile geht die Skala von D bis A+++, wobei man die unteren Klassen kaum […]

social media recap januar 2021 titel

Social Media Rückblick: Januar 2021

  • Leonard
  • von Leonard Reska
  • 09.02.2021

Neues Jahr, Neue Updates! Was war auf Social Media los? Kurz und kompakt: Die wichtigsten Änderungen und Ankündigungen aus der Social Media Welt! Unser Social Media Rückblick. Facebook Facebook optimiert Seiten von Creatoren und Personen des öffentlichen Lebens Facebook schraubt mal wieder an der User Experience! Diesmal im Fokus: Die […]

social media trends 2021 titelbild

Social Media Trends 2021

  • von Julia
  • 04.02.2021

2020 war ein Jahr wie kein anderes! Rund 94% der Deutschen haben 2020 regelmäßig das Internet und Social-Media genutzt – auch die Vielfalt an Social-Media-Kanälen war nie größer!

lokale kampagne google ads title

Mit Lokalen Kampagnen bei Google Ads mehr Ladenbesuche erzielen

  • von Ulrike
  • 29.01.2021

Was sind Lokale Kampagnen? Lokale Kampagnen bei Google Ads ist darauf ausgelegt Ihre Offlineziele wie z.B. Ladenbesuche zu erreichen. Hierbei müssen die Standorte der zu bewerbenden Geschäfte angegeben werden. Dazu kann man entweder das Google My Business-Konto verknüpfen oder Affiliate-Standorte auswählen. Nachdem die Standorte und das Budget festgelegt sind, kann […]