Skip to main content

Data Highlighter

  • Geschrieben von SEO-Küche am 18.10.2013

PDF herunterladen

Der Data Highlighter ist ein neues Feature der Webmastertools von Google dass vor einigen Wochen auch in Deutschland ausgerollt wurde. Es ermöglicht die strukturierte Kennzeichnung einzelner Datenelemente einer Webseite, um sie für Crawler besser lesbar zu machen.

Grundlagen (Quelle: http://goo.gl/FS9d0A)

Um den Data Highlighter nutzen zu können, braucht man zuallererst einen Zugang zu den Webmastertools (und ein entsprechendes Snippet auf der Webseite selbst). Die Seite muss auch vor kurzem gecrawlt worden sein. Ist dies alles vorhanden, kann man in den WMT unter “Optimierung” den Data Highlighter auswählen.

Nach der Tutorial-Seite kann man gleich loslegen: Man gibt zuerst die gewünschte Seite an (Achtung: diese darf folglich nicht durch die Robots.txt vom crawlen ausgeschlossen sein). Als zweites muss man festlegen, welche Datentypen man auf der Seite hervorheben möchte.

Dies richtet sich nach der Art der Unterseite selbst. Eine Liste sämtlicher Datenarten findet man unter der Webmastertools-Hilfe von Google (http://goo.gl/ne2AVm).

Hat man erst die gewünschte Webseite und die Art der Daten festgelegt kommt man mit einem Klick auf “Weiter” zu einer Vorschau der gewählten Seite. Hier können nun Textelemente selektiert und mit den Tags von schema.org (http://schema.org/docs/full.html) versehen werden. Nach der Bestätigung muss man warten bis ein Google-Bot die Seite crawlt. Dann werden diese Elemente in Form von Rich-Snippets in den SERPs hervorgehoben.

Rich-Snippets

Page Sets
Bei der Auswahl der Seite und des Dateityps kann man auswählen ob es nur bei der einzelnen Unterseite bleibt, oder ob gleich ein Page Set erstellt werden soll. Hierbei wird Google ähnliche Seiten mit den gleichen Informationen automatisch vertaggen. Man muss lediglich nachkontrollieren ob die Daten richtig interpretiert wurden.

Fazit
Der Data Highlighter bietet also eine einfache Möglichkeit an die Daten einer Seite zu strukturieren, ohne diese im HTML-Code selbst zu vertaggen. Man sollte hier aber nicht vergessen, dass sämtliche Hervorhebungen die man mithilfe des Highlighters macht, auch nur von Google-Bots gelesen werden können (http://www.mikewilton.com/googles-data-highlighter-structured-markup/). Wer also auch in anderen Suchmaschinen präsent sein möchte, sollte auf die klassische OnPage-SEO nicht verzichten.

Keine Kommentare vorhanden


Sie haben eine Frage oder Meinung zum Artikel?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

social media recap januar 2021 titel

Social Media Rückblick für Februar 2021

  • von Julia
  • 26.02.2021

Was war in den sozialen Netzwerken im Februar los? Neuer Monat, neue News! Wir haben mal wieder alle wichtigen Neuigkeiten aus der Social Media Welt für Euch zusammengefasst. Yo, Yo, Yo Instagram – Was gibt ́s Neues? Live Streams mit mehreren Teilnehmern Wie lange haben wir bitte auf „Live Groups“ […]

google thin content

Google stellt Beispiele für Thin Content vor

  • von Christoph
  • 19.02.2021

Die vier Arten von Thin Content laut Google Immer wieder werden von Google hochwertige Inhalte empfohlen, um bessere Rankings zu erzielen. Content mit Qualität wird daher immer wichtiger, doch Webseitenbetreiber sollten auch wissen, welche Inhalte von Google als minderwertig betrachtet und daher im schlimmsten Fall sogar abgestraft werden. Google nennt […]

energielabel änderung onlinehandel abmahnung

Achtung, Elektro-Händler: Neue Energielabel ab März

  • von Haendlerbund
  • 12.02.2021

2021 müssen Onlinehändler bei Elektroartikeln aufpassen Jeder kennt die Energielabel, die anzeigen, wie effizient ein Gerät ist. Dabei sind Geräte der Klasse A schon lange nicht mehr das Beste, was man auf dem Markt bekommen kann. Mittlerweile geht die Skala von D bis A+++, wobei man die unteren Klassen kaum […]

social media recap januar 2021 titel

Social Media Rückblick: Januar 2021

  • Leonard
  • von Leonard Reska
  • 09.02.2021

Neues Jahr, Neue Updates! Was war auf Social Media los? Kurz und kompakt: Die wichtigsten Änderungen und Ankündigungen aus der Social Media Welt! Unser Social Media Rückblick. Facebook Facebook optimiert Seiten von Creatoren und Personen des öffentlichen Lebens Facebook schraubt mal wieder an der User Experience! Diesmal im Fokus: Die […]

social media trends 2021 titelbild

Social Media Trends 2021

  • von Julia
  • 04.02.2021

2020 war ein Jahr wie kein anderes! Rund 94% der Deutschen haben 2020 regelmäßig das Internet und Social-Media genutzt – auch die Vielfalt an Social-Media-Kanälen war nie größer!

lokale kampagne google ads title

Mit Lokalen Kampagnen bei Google Ads mehr Ladenbesuche erzielen

  • von Ulrike
  • 29.01.2021

Was sind Lokale Kampagnen? Lokale Kampagnen bei Google Ads ist darauf ausgelegt Ihre Offlineziele wie z.B. Ladenbesuche zu erreichen. Hierbei müssen die Standorte der zu bewerbenden Geschäfte angegeben werden. Dazu kann man entweder das Google My Business-Konto verknüpfen oder Affiliate-Standorte auswählen. Nachdem die Standorte und das Budget festgelegt sind, kann […]