Skip to main content

Beta Test bei Google Ads

  • SEO-Küche Logo


PDF herunterladen

Google testet derzeit bei Google Ads eine neue Funktion: die „Kontozustandsbewertung“.
Laut Google ist diese ein Maß dafür, wie gut die Kampagnen im Suchnetzwerk konfiguriert sind. Dazu gibt es Empfehlungen, wie die Bewertung verbessert und die Kampagnenleistung gesteigert werden kann.

Bewertung des Kontozustandes

Der Bericht der Kontozustandsbewertung steht derzeit für größere Kundenkonten zur Verfügung. Die Funktion ist vor allem bei großen Konten mit mehreren Kampagnen sehr hilfreich. Der Kontoinhaber erhält eine bessere Darstellung und damit einen Gesamtüberblick über seine Kampagnen. Der Vorteil liegt zum einen darin, dass hier rudimentäre Dinge geprüft werden (einige Beispiele siehe Screenshot) und es wird getestet, ob alles bereits verwendet wird bzw. ob es Kampagnen gibt, bei denen die Einstellungen noch nicht zu 100 % optimal sind.

Kriterien-der-optimierung
Kriterien der Optimierung

Die Arbeit der Google Ads Optimierer wird dadurch jedoch nicht überflüssig, denn die Übersicht stellt keine detaillierte Analyse dar. Die Anzeigentexte müssen zudem noch immer selbst verfasst werden, wie auch die Sitelinks. Ebenso müssen die richtigen Keywords ausgewählt werden sowie eine geografische und zeitliche Ausrichtung erfolgen. Trotzdem ist die „Kontozustandsbewertung“ sinnvoll, denn wie gut die Kampagne optimiert wurde, wird mit einer Prozentzahl dargestellt. So sieht der Bearbeiter sofort, wo noch Potential steckt. Alle Anzeigen mit über 70 Prozent können bereits als äußerst positiv bewertet werden.

Werbechancen
Positve Bewertung

In den letzten Jahren ist der Bereich Google Ads durch etliche neue Funktionen und Möglichkeiten immer weiter gewachsen und mit der Zeit ist es manchmal auch für eine Agentur, welche sich Tag täglich damit beschäftigt nicht immer ganz einfach alle Möglichkeiten vollumfänglich auszuschöpfen bzw. keine Einstellungsmöglichkeit zu übersehen. Mit diesem Bericht sieht man zum Glück sehr schnell wo noch etwas fehlt und kann dies entsprechend nachtragen.

Habt ihr in letzter Zeit bereits erste Erfahrungen mit der neuen Funktion machen können? Was meint ihr dazu?

Kommentare

Cooles Feature, welches einen schnellen Überblick und ggf. Optimierungspotential erkennt bzw. aufzeigt. Hilft auf jeden Fall Zeit einzusparen, was sich wiederum positiv auf die Kostenstellung gegenüber Kunden auswirkten kann. Nichtsdestotrotz sollten die Infos überprüft und nicht als gegeben hingenommen werden.

Dem stimmen wir vollkommen zu. Jeder Vorschlag sollte geprüft werden, da nicht alles immer sinnvoll ist.


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

Änderungen 2022 beim Verpackungsgesetz

Verpackungsgesetz 2022: Wichtige Änderungen für Onlinehändler

  • Händlerbund
  • von Haendlerbund
  • 26.01.2022

Verpackungsgesetz – Diese Änderungen stehen 2022 an! 2022 ist ein Jahr mit einigen rechtlichen Änderungen, die für den Online-Handel relevant sind. Ganz vorne mit dabei: Das für Online-Händlerinnen und -Händler besonders wichtige Verpackungsgesetz. Der Gesetzgeber sorgt hier gleich für mehrere Änderungen zu verschiedenen Zeitpunkten. Ein Grund, sich einmal zu vergegenwärtigen, […]

Keine Ideen für Content? So hilft Euch Datenanalyse weiter

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 14.01.2022

4 Wege, wie Dir Datenanalyse helfen kann, neue Ideen zu entwickeln und Inhalte zu optimieren Wenn Eure Konkurrenten besser ranken als Ihr, gibt es dafür wahrscheinlich einen guten Grund. Datenanalysen lassen sich sehr gut nutzen, um diese Gründe herauszufinden und neue Content-Ideen zu entwickeln, mit denen Ihr die Lücke schließen […]

Prduktseite Google Tipps für Produktbeschreibungen

Darum ranken eure Produktseiten nicht

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 07.01.2022

Eigenschaften sollten auf Produktseiten auch im Text auftauchen Produktseiten enthalten in der Regel ein Produktbilder und die wichtigsten Informationen zum Produkt. Damit das Produkt bei Google auch gefunden werden kann, sollten auch alle Produkteigenschaften im Produkttext vorkommen. Nur dann kann das Produkt auch für alle wichtigen Produkteigenschaften ranken. Ein gutes […]

Digitale Inhalte Richtlinie (EU) 2019/770

Richtlinie (EU) 2019/770 (Digitale-Inhalte-Richtlinie)

  • Händlerbund
  • von Haendlerbund
  • 23.12.2021

Diese Änderungen bringt die Digitale-Inhalte-Richtlinie 2022 Im neuen Jahr kommt es zu einigen rechtlichen Änderungen im Verbrauchsgüterkauf. Der Gesetzgeber muss sich dem technischen Fortschritt anpassen und so wird es spezielle Regeln für digitale Inhalte und digitale Dienstleistungen geben. Neben der Warenkaufrichtlinie und der Umsetzung der Omnibus-Richtlinie wird im neuen Jahr […]

Titelbild Google Abstrafung

Google Abstrafung: Algorithmus-Penalty oder manuelle Maßnahme? Was tun?

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 17.12.2021

So erkennt ihr, warum eure Rankings abstürzen Oft werden stärkere Änderungen in den Google Rankings gleich als Google Penalty bzw. Abstrafung bezeichnet. In den meisten Fällen liegt jedoch kein direkter Eingriff seitens Googles vor, sondern lediglich eine normale Neubewertung durch den Google Algorithmus. Eine Google Abstrafung wegen schlechter Links oder […]

Nachhaltigkeit für klimaneutrale Website

CO2-neutrale Website: Unsere Website ist klimaneutral

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 08.12.2021

Die SEO-Küche als Teil der Initiative CO2 neutrale Website Nachhaltigkeit wird in allen Bereichen immer wichtiger, auch im Online-Marketing. Auch das Internet an sich verbraucht CO2, denn jede Website wird irgendwo gespeichert, jeder Server und jeder Datentransfer verbraucht Strom. Die SEO-Küche bemüht sich in allen Bereichen nachhaltig zu arbeiten, daher […]