Skip to main content

Ab Heute: Google wertet Seiten mit Interstitials ab

  • SEO-Küche Logo


PDF herunterladen

Schnell, flexibel und zu jeder Zeit nach Inhalten suchen können. Das ermöglichen mobile Endgeräte. Ca. 62 % der deutschen Bevölkerung ist mit einem Smartphone oder Tablet im Netz unterwegs und sucht am häufigsten nach Informationen online.

Schon seit Längerem blockierten lästige Werbebanner, auch genannt Interstitials, diese Informationsseiten, welche von vielen Nutzern als sehr unangenehm empfunden wurden. Dafür wurde nun Abhilfe geschaffen. Denn heute ist es endlich so weit! Google wertet ab dem 10. Januar Webseiten mit Interstitials ab. Das kann Webseitenbetreiber zukünftig wertvollen Traffic kosten.

Abwertung der Seite

Das Darstellen von Interstitials, auch als „Unterbrecherwerbung“ auf mobilen Websites bezeichnet, führt ab heute zu einer Abwertung durch Google. Diese Werbeinfos verdecken die Informationen auf den Seiten und behindern somit die Nutzer. Webseiten, die dann noch Interstitials nutzen, fallen im Ranking deutlich ab.

Google empfindet folgende Interstitials für besonders störend:

  • der Hauptteil des Inhalts wird komplett mit Unterbrecherwerbung überdeckt, auch beim Seitenscrollen
  • die Unterbrecherwerbung muss vor dem Inhaltszugriff weggeklickt werden
  • „above the fold“ Inhalte werden komplett überdeckt
  • Intertitials_Quelle-Google
    @Google

    Funktionsweise des Penalty

    Sobald ein Werbebanner die Informationen bedeckt, beginnt der Penalty zu arbeiten und wertet die Seite ab. Googles oberstes Ziel ist, die Nutzerfreundlichkeit in den Vordergrund zu stellen. Deshalb sollen den Nutzern ohne Hindernisse die gewünschten Informationen ausgespielt werden.

    Ausnahmen

    Natürlich gibt es auch Ausnahmen, z.B. wichtige Popups wie datenschutzrechtliche Abfragen, z.B. Abfragen nach dem Alter oder auch der Hinweis auf Cookies. Diese Interstitials werden nicht abgestraft. Deshalb sollten Webseitenbetreiber spätestens jetzt über den Einsatz von Interstitials nachdenken, um einen Ranking-Abfall zu vermeiden.

    Kommentare

    Daniela Riedl

    Werde Banner die den User auffordern einen E-Mail Newsletter zu abbonieren auch abgewertet?
    Sowas empfinde ich persönlich manchmal auch als nervig 🙂

    Hallo Daniela,

    vielen Dank für deine Frage. Google unterscheidet zwischen nützlichen, erträglichen Einblendungen und zwischen solchen, die zielführend Besucher in die Irre führen. Wenn der komplette Inhalt verdeckt wird und die Nutzerfreundlichkeit dadurch nicht mehr gewährleistet wird, kann es zu einer Abwertung führen. Gleiches ist in deinem Fall, wenn der Werbebanner bei mobilen Endgeräten nicht unmittelbar wegzuklicken geht bzw. das "Schließen Fenster" so klein ist, dass man ungewollt auf den Banner klickt.

    Meiner Meinung nach beschäftigt sich google seit der verlorenen Klage sowieso nur noch mit Abwertungen um Google Ads Einnahmen zu erhöhen.


    Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

    Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

    Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

    Ähnliche Beiträge

    UVP Werbung Gerichtsurteil

    Gar nicht so günstig: Irreführung durch UVP-Werbung

    • Händlerbund
    • von Haendlerbund
    • 29.09.2022

    Die Gegenüberstellung des eigenen Preises mit der Hersteller-UVP, also UVP-Werbung ist beliebt. Dabei ist die Preisempfehlung aber nicht zwingend ein sicherer Hafen, wie eine Entscheidung des OLG Köln zeigt. So viel ist klar: Ein Schnäppchen zu schlagen, das kann für Viele ein überzeugendes Kaufargument sein. Im Handel trifft man insofern […]

    Partner

    SEO-Küche Internet Marketing GmbH & Co. KG übernimmt die JKV MEDIA Austria GmbH

    • oliver lindner
    • von Oliver Lindner
    • 27.09.2022

    JKV MEDIA Austria ist jetzt ein Teil der SEO-Küche Kolbermoor – Die Online-Marketing-Agentur SEO-Küche Internet Marketing GmbH & Co. KG bleibt auf Wachstumskurs: Die SEO-Küche hat die Media-Agentur JKV MEDIA Austria GmbH in Wien / Österreich übernommen. Mit diesem Schritt will die Agentur aus Kolbermoor bei Rosenheim noch näher an […]

    Google Ads Standards Stagebild

    Erfüllen eure Google Ads die Better Ads Standards?

    • christoph pawletko
    • von Christoph
    • 23.09.2022

    Aktualisierung der Google Ads-Richtlinie: Better Ads Standard Vor kurzem kündigte Google per E-Mail an, die Richtlinien zu den Anforderungen an Ziele im Oktober 2022 zu aktualisieren. Laut der E-Mail müssen Werbeanzeigen demnächst hinsichtlich Nutzerfreundlichkeit den Better Ads Standards der Coalition for better Ads entsprechen. Alle Anzeigen, die diesen Anforderungen von […]

    Social Media Plan Jahresende

    Darum solltet ihr jetzt noch den Social Media Plan fürs Jahresende machen

    • Leonard
    • von Leonard Reska
    • 14.09.2022

    Na, ist denn schon wieder Weihnachten? Zum Glück noch nicht ganz. Warum Ihr dennoch jetzt schon an eure Social-Kampagnen am Jahresende denken solltet, erfahrt ihr in unserem heutigen Blogbeitrag! Die Zeit rennt, am besten Ihr macht jetzt schon euren Social Media Plan für den Rest des Jahres. Der Social Media […]

    Hintergrund was ist ein Backlink wert

    Wie viel ist ein Backlink wert?

    • SEO-Küche Logo
    • von SEO-Küche
    • 09.09.2022

    Was ist ein Backlink und was bestimmt seinen Wert? Wenn Menschen das Wort SEO hören denken die meisten von Ihnen immer sofort an Keywörter, Keyword-Optimierung oder technisches SEO auf der eigenen Webseite. Sicherlich liegen sie damit richtig und es ist auch ein entscheidender Teil vom SEO aber er ist auch […]

    Datenschutz Update August

    Update Datenschutz: Cookies, Einwilligung und Änderung bei Bußgeldern

    • Händlerbund
    • von Haendlerbund
    • 05.09.2022

    Welche praktischen Änderungen gibt es zurzeit eigentlich im Bereich Datenschutz? Das zeigen wir im Beitrag. Ach, der Datenschutz. Dieses Themengebiet ist für alle Unternehmer wichtig, und ganz besonders nochmal für diejenigen, die im E-Commerce tätig sind. Nicht nur spielt das Datenschutzrecht in vielen Bereichen eine Rolle – vom „Cookie-Banner“ bis […]