Skip to main content

Ab Heute: Google wertet Seiten mit Interstitials ab

  • SEO-Küche Logo


PDF herunterladen

Schnell, flexibel und zu jeder Zeit nach Inhalten suchen können. Das ermöglichen mobile Endgeräte. Ca. 62 % der deutschen Bevölkerung ist mit einem Smartphone oder Tablet im Netz unterwegs und sucht am häufigsten nach Informationen online.

Schon seit Längerem blockierten lästige Werbebanner, auch genannt Interstitials, diese Informationsseiten, welche von vielen Nutzern als sehr unangenehm empfunden wurden. Dafür wurde nun Abhilfe geschaffen. Denn heute ist es endlich so weit! Google wertet ab dem 10. Januar Webseiten mit Interstitials ab. Das kann Webseitenbetreiber zukünftig wertvollen Traffic kosten.

Abwertung der Seite

Das Darstellen von Interstitials, auch als „Unterbrecherwerbung“ auf mobilen Websites bezeichnet, führt ab heute zu einer Abwertung durch Google. Diese Werbeinfos verdecken die Informationen auf den Seiten und behindern somit die Nutzer. Webseiten, die dann noch Interstitials nutzen, fallen im Ranking deutlich ab.

Google empfindet folgende Interstitials für besonders störend:

  • der Hauptteil des Inhalts wird komplett mit Unterbrecherwerbung überdeckt, auch beim Seitenscrollen
  • die Unterbrecherwerbung muss vor dem Inhaltszugriff weggeklickt werden
  • „above the fold“ Inhalte werden komplett überdeckt
  • Intertitials_Quelle-Google
    @Google

    Funktionsweise des Penalty

    Sobald ein Werbebanner die Informationen bedeckt, beginnt der Penalty zu arbeiten und wertet die Seite ab. Googles oberstes Ziel ist, die Nutzerfreundlichkeit in den Vordergrund zu stellen. Deshalb sollen den Nutzern ohne Hindernisse die gewünschten Informationen ausgespielt werden.

    Ausnahmen

    Natürlich gibt es auch Ausnahmen, z.B. wichtige Popups wie datenschutzrechtliche Abfragen, z.B. Abfragen nach dem Alter oder auch der Hinweis auf Cookies. Diese Interstitials werden nicht abgestraft. Deshalb sollten Webseitenbetreiber spätestens jetzt über den Einsatz von Interstitials nachdenken, um einen Ranking-Abfall zu vermeiden.

    Kommentare

    Daniela Riedl

    Werde Banner die den User auffordern einen E-Mail Newsletter zu abbonieren auch abgewertet?
    Sowas empfinde ich persönlich manchmal auch als nervig 🙂

    Hallo Daniela,

    vielen Dank für deine Frage. Google unterscheidet zwischen nützlichen, erträglichen Einblendungen und zwischen solchen, die zielführend Besucher in die Irre führen. Wenn der komplette Inhalt verdeckt wird und die Nutzerfreundlichkeit dadurch nicht mehr gewährleistet wird, kann es zu einer Abwertung führen. Gleiches ist in deinem Fall, wenn der Werbebanner bei mobilen Endgeräten nicht unmittelbar wegzuklicken geht bzw. das "Schließen Fenster" so klein ist, dass man ungewollt auf den Banner klickt.

    Meiner Meinung nach beschäftigt sich google seit der verlorenen Klage sowieso nur noch mit Abwertungen um Google Ads Einnahmen zu erhöhen.


    Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

    Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

    Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

    Ähnliche Beiträge

    Google Seite 1 Continuos Scrolling

    Schafft Google die Seite 1 ab?

    • christoph pawletko
    • von Christoph
    • 17.05.2022

    Will Google die erste Seite durch Continuos Scrolling ersetzen? Ähnlich wie in der mobilen Suche testet Google derzeit auch im Desktop-Bereich das Continuos Scrolling. Am eigentlichen Seitenende erscheint dann nicht mehr das Ende der ersten Seite und eine Seitenübersicht der Suchergebnisse (SERPs), sondern ein “Mehr ansehen”-Button. Für mindestens die ersten […]

    Girls'Day 2022 Daumen hoch

    Girls’ Day 2022 in der SEO-Küche

    • christoph pawletko
    • von Christoph
    • 29.04.2022

    Dein Einblick in die Welt des Online-Marketings Am 28.04. war es wieder so weit: Am Girls’Day 2022 hatten Mädchen die Gelegenheit in Unternehmen und Branchen reinzuschnuppern, die nicht unbedingt als Berufsfelder für Frauen gelten. Denn auch wenn in der SEO-Küche ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Frauen und Männern herrscht und in […]

    Die SEO-Küche als Teil der “Initiative Klischeefrei”

    • oliver lindner
    • von Oliver Lindner
    • 27.04.2022

    Keine Chance für Geschlechterstereotypen Wir wollen ein Zeichen für eine Berufs- und Studienwahl frei von Klischees und Stereotypen setzen und nehmen daher an der “Initiative Klischeefrei” teil. Die Initiative setzt sich dafür ein, dass Jugendliche gängige Rollenklischees kritisch hinterfragen und sich völlig ohne Vorurteile für ihren zukünftigen Beruf oder ihre […]

    Unternehmensname auswählen Rechtstipps

    Firma & Rechtsform: Wenn fehlende Buchstaben plötzlich private Haftung bedeuten

    • Händlerbund
    • von Haendlerbund
    • 21.04.2022

    Warum man beim Firmennamen ganz genau hinschauen sollte Für die unternehmerische Tätigkeit spielen Details oft eine wichtige Rolle. Das zeigen auch zwei aktuelle Urteile: Hier scheiterte die Eintragung ins Handelsregister an den falschen Zeichen in der Firma, dort sorgten fehlende Buchstaben plötzlich für eine persönliche Haftung. Stellen Sie sich folgendes […]

    KI-Tool Texten

    Google will keine KI-generierten SEO-Inhalte

    • christoph pawletko
    • von Christoph
    • 13.04.2022

    KI-Text = Spam? Schon öfter erwähnt und kürzlich wieder bestätigt: KI-generierte Inhalte sind für Google “Spam” und verstoßen gegen die Google Webmaster-Richtlinien. In den Google Search Central SEO-Office-Hangouts am 1. April (kein April-Scherz) bezeichnete John Mueller von Google KI-generierte Inhalte als “Spam”. Die Antwort von Mueller ist keine echte Überraschung. […]

    Beitragsbild OK Google

    “OK Google” Sprachassistent aktivieren – so geht’s

    • christoph pawletko
    • von Christoph
    • 07.04.2022

    Hey Google auf dem Handy oder PC aktivieren in der Anleitung Mit dem Google Sprachassistent lassen sich Smartphones per Sprachsteuerung steuern, einfach in dem man OK Google oder Hey Google sagt und dann einen Sprachbefehl folgen lässt. Wir zeigen euch, wie Ihr den Google Assistant in den Einstellungen im Chrome […]