Skip to main content

Ab Heute: Google wertet Seiten mit Interstitials ab

  • Geschrieben von SEO-Küche am 10.01.2017

PDF herunterladen

Schnell, flexibel und zu jeder Zeit nach Inhalten suchen können. Das ermöglichen mobile Endgeräte. Ca. 62 % der deutschen Bevölkerung ist mit einem Smartphone oder Tablet im Netz unterwegs und sucht am häufigsten nach Informationen online.

Schon seit Längerem blockierten lästige Werbebanner, auch genannt Interstitials, diese Informationsseiten, welche von vielen Nutzern als sehr unangenehm empfunden wurden. Dafür wurde nun Abhilfe geschaffen. Denn heute ist es endlich so weit! Google wertet ab dem 10. Januar Webseiten mit Interstitials ab. Das kann Webseitenbetreiber zukünftig wertvollen Traffic kosten.

Abwertung der Seite

Das Darstellen von Interstitials, auch als „Unterbrecherwerbung“ auf mobilen Websites bezeichnet, führt ab heute zu einer Abwertung durch Google. Diese Werbeinfos verdecken die Informationen auf den Seiten und behindern somit die Nutzer. Webseiten, die dann noch Interstitials nutzen, fallen im Ranking deutlich ab.

Google empfindet folgende Interstitials für besonders störend:

  • der Hauptteil des Inhalts wird komplett mit Unterbrecherwerbung überdeckt, auch beim Seitenscrollen
  • die Unterbrecherwerbung muss vor dem Inhaltszugriff weggeklickt werden
  • „above the fold“ Inhalte werden komplett überdeckt
  • @Google

    Funktionsweise des Penalty

    Sobald ein Werbebanner die Informationen bedeckt, beginnt der Penalty zu arbeiten und wertet die Seite ab. Googles oberstes Ziel ist, die Nutzerfreundlichkeit in den Vordergrund zu stellen. Deshalb sollen den Nutzern ohne Hindernisse die gewünschten Informationen ausgespielt werden.

    Ausnahmen

    Natürlich gibt es auch Ausnahmen, z.B. wichtige Popups wie datenschutzrechtliche Abfragen, z.B. Abfragen nach dem Alter oder auch der Hinweis auf Cookies. Diese Interstitials werden nicht abgestraft. Deshalb sollten Webseitenbetreiber spätestens jetzt über den Einsatz von Interstitials nachdenken, um einen Ranking-Abfall zu vermeiden.

    Kommentare

    Daniela Riedl

    Werde Banner die den User auffordern einen E-Mail Newsletter zu abbonieren auch abgewertet?
    Sowas empfinde ich persönlich manchmal auch als nervig 🙂

    Hallo Daniela,

    vielen Dank für deine Frage. Google unterscheidet zwischen nützlichen, erträglichen Einblendungen und zwischen solchen, die zielführend Besucher in die Irre führen. Wenn der komplette Inhalt verdeckt wird und die Nutzerfreundlichkeit dadurch nicht mehr gewährleistet wird, kann es zu einer Abwertung führen. Gleiches ist in deinem Fall, wenn der Werbebanner bei mobilen Endgeräten nicht unmittelbar wegzuklicken geht bzw. das "Schließen Fenster" so klein ist, dass man ungewollt auf den Banner klickt.

    Meiner Meinung nach beschäftigt sich google seit der verlorenen Klage sowieso nur noch mit Abwertungen um Adwords Einnahmen zu erhöhen.


    Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

    Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

    Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

    Ähnliche Beiträge

    about this result beispielbild titel

    About this result – Neuerungen in den SERPs

    • christoph pawletko
    • von Christoph
    • 30.07.2021

    Mehr Transparenz bei Google dank erweiterter Suchergebnisse? Die Google Suchergebnisse (SERPs) ändern sich ständig. Mal werden mehr Informationen, mal weniger Elemente angezeigt. Anfang 2021 stellte Google die Funktion “about this result” vor, bei der man schon in den Suchergebnissen Informationen über die jeweilige Website abrufen konnte. Laut Google soll so […]

    black friday abmahnung

    Schwarzer Tag für Markeninhaber: Black Friday wird für Werbedienstleistungen gelöscht

    • Händlerbund
    • von Haendlerbund
    • 27.07.2021

    Der „Black Friday“ gehört im Online-Handel längst zu den etablierten Begriffen und zu jenen Festivitäten, die Händlern steigende Umsätze versprechen. Nachdem der Schnäppchen-Tag vor einigen Jahren aus den USA auch auf den deutschen Markt geschwappt kam, nahmen in der Vergangenheit immer mehr große und kleine Händler teil und stellten eigene […]

    website traffic verluste titelbild

    Website Traffic Verluste: So reagiert Ihr laut Google

    • christoph pawletko
    • von Christoph
    • 23.07.2021

    Bricht auf einmal der Traffic auf Eurer Website ein, kann dies schnell zu Umsatzeinbußen führen. Manchmal sind die Ursachen schnell gefunden, doch oft kommt der Trafficeinbruch überraschend und selbst erfahrene SEOs fragen sich nach den Gründen. Statt jetzt panisch zu werden, sollten Webmaster jetzt zunächst genau die Ursachen untersuchen, rät […]

    Die wichtigsten SEO-Tools für Profis

    Die wichtigsten SEO-Tools

    • oliver lindner
    • von Oliver Lindner
    • 23.07.2021

    Als Spezialisten für Online-Marketing wissen wir genau, wie wichtige eine professionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) tatsächlich ist: Nur die Webseiten, die bei den relevanten Suchmaschinen optimal gerankt werden, sind auch für Ihre potenziellen Kunden sichtbar und werden aufgerufen. Doch SEO ist eine komplexe Angelegenheit, denn sie umfasst nicht nur die Erstellung der […]

    online handel e commerce innenstädte

    Online-Handel versus Innenstädte?

    • Händlerbund
    • von Haendlerbund
    • 20.07.2021

    Soll der Online-Handel für die Innenstädte zahlen? Im September ist Bundestagswahl und ein Thema mit dem sich die neue Bundesregierung danach auseinandersetzen muss, ist die Krise der Innenstädte. Vielerorts wird über Verödung geklagt und das nicht erst seit Beginn der Coronakrise. Daran, dass diese Herausforderung angegangen werden muss, bestehen wenig […]

    gendern seo stager tastatur

    Gendern und SEO: Unsere Tipps

    • Alexandra
    • von Alexandra
    • 16.07.2021

    Gendern und SEO – das solltet Ihr für ein erfolgreiches gendergerechtes SEO beachten Das Thema der genderneutralen Sprache pulsiert und gewinnt zunehmend an Bedeutung. So sind mittlerweile unterschiedlichste Branchen dazu übergegangen, die Inhalte ihres Internetauftritts gendersensibel zu formulieren. Gendern und SEO wird also ein Thema werden. Von dieser Entwicklung scheint […]