Skip to main content

2 Studien, 2 Ergebnisse: Der erste Platz in der mobilen Suche

  • Geschrieben von SEO-Küche am 29.10.2014

PDF herunterladen

Meinen eigenen Ratschlag (Vertraue keinen Zahlen!) beherzigend, haben wir uns 2 Studien zum gleichen Thema angeschaut. Beginnen wir mit der Studie von seoClarity. Untersucht werden die CTR in den mobilen SERPs im Vergleich zu denen auf dem Desktop.

Die Ergebnisse

Während auf dem Desktop der erste Platz in den Suchergebnissen rund 19% der Klicks bekommt, sind es auf dem Smartphone 27%. Dort bekommt der zweite Platz nur 9%, auf dem Desktop immerhin noch 11%. Der erste Platz in den mobilen Suchergebnissen ist im Vergleich zu den SERPs auf dem Desktop demnach bei weitem wertvoller.

seoclarity_desktop
http://www.seoclarity.net/mobile-desktop-ctr-study-11302/
seoclarity_mobile
http://www.seoclarity.net/mobile-desktop-ctr-study-11302/

Was wurde gemessen?

SeoClarity verwendet die Daten von über 400 Webmaster Accounts als Grundlage. Innerhalb von 90 Tagen Messzeit kamen so über zwei Milliarden Impressionen, 2,7 Millionen Klicks und 2,2 Millionen Keywords zusammen.

Allerdings bemerkt schon Searchengingeland, dass es fast unmöglich ist, die CTR hinreichend genau über eine große Datenmenge hinweg zu messen. Allein in Deutschland werden 14 Millionen Suchanfragen pro Tag an Google gestellt, weltweit sind es nach Schätzungen über 3 Milliarden. Daher sollte man die Daten der Studie eher als Hausnummer und nicht absolut verstehen.

Erlauben die Ergebnisse eine klare Aussage?

Wieso ist der erste Platz auf Smartphones wichtiger? Als einleuchtende Erklärung kommt der kleinere Bildschirm in Frage. Dort haben eben nicht so viele Links Platz. Interessant ist der kleine Ausschlag zwischen Platz 3 und 4: Aufgrund des Scrollverhaltens (dicker Daumen), wird der dritte Platz wohl öfter übergangen.

Lokale und individualisierte Suchergebnisse (wenn man in Google eingeloggt ist), können den hohen Wert bei der mobilen Suche erklären. Auch gespeicherte Sucheingaben im Browser oder Brand-Searches, also das Suchen nach einer bestimmten Marke, tragen sicherlich zu den Werten bei. Auch Wikipedia kann ein Grund für hohe Klickraten auf die Position 1 der SERPs sein. Dies alles wird von seoClarity nicht berücksichtigt.

Zum Glück übernimmt das Caphyon, in einer auf MOZ vorgestellten Studie.

Andere Daten, andere Ergebnisse

Die CTR-Rate für den ersten Platz, ist höher als bei seoClarity, der Unterschied Mobile <-> Desktop hingegen praktisch nicht vorhanden.

caphyon_ctr_mobile_desktop
http://moz.com/blog/google-organic-click-through-rates-in-2014

Die Unterscheidung in Brand-Searches und Non-Brand-Searches:

http://moz.com/blog/google-organic-click-through-rates-in-2014
http://moz.com/blog/google-organic-click-through-rates-in-2014

Eigentlich selbstverständlich, wer eine Marke sucht, bekommt in der Regel mit dem ersten Treffer die jeweilige Seite – und klickt dann darauf. Suche ich nach “bahn”, kommt bahn.de. Leider berücksichtigt seoClarity das nicht.

Fazit?

Bei seoClarity ist der erste Platz in der mobilen Suche viel wertvoller als auf dem Desktop – bei Caphyon nicht. Laut eigener Aussage benutzte Caphyon die Daten von über 5.000 Google Webmaster Tools Konten, sowie knapp 500.000 Keywords. Die Zeitspanne der Untersuchung betrug 30 Tage, bei seoClarity 90 Tage. Ob der Unterschied in der Datenmenge den Unterschied in den Ergebnissen zur Folge hat, kann ich nicht beurteilen. Ich behaupte aber, dass beide Studien eine zu kleine Stichprobe gewählt haben (auch wenn Caphyon seine Daten weiter unterteilt): Ist die Stichprobe der Keywords zu klein, können statistische Extreme auftauchen, die keine wahre Aussage über das tatsächliche Klickverhalten machen.

Etwas kann man aus beiden Studien mit Sicherheit ableiten: Der erste Platz in der mobilen Suche ist genau so wichtig wie der erste Platz auf dem Desktop. Oder auch wichtiger, je nachdem.

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

Social-Media-Marketing für die Hotellerie

Social-Media-Marketing für die Hotellerie

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 06.05.2021

In den letzten Jahren hat Social-Media-Marketing für die Hotellerie immer mehr an Bedeutung gewonnen. Zwei wichtige Social-Media-Kanäle für das Marketing in dieser Branche sind zum Beispiel Instagram und Facebook. Aber was macht Social-Media so interessant für die Hotellerie? Und ist es wirklich lohnenswert, wenn Hotelunternehmen in professionelles Social-Media-Marketing investieren? Anhand […]

social media recap januar 2021 titel

Social Media Rückblick April 2021

  • julia bartulovic
  • von Julia
  • 05.05.2021

Alle Socia Media News: Unser Social Media Rückblick für den April April, April, der macht was er will! Auch in der Social-Media-Welt kehrte im April keine Ruhe ein. Wie immer haben wir für euch alle wichtigen Änderungen und Ankündigungen rund um Facbook, Instagram, TikTok & Co. in unserem Social Media […]

google bewertungen stagebild

Bewertungen in Google My Business: Unsere Tipps

  • michael magura
  • von Michael
  • 04.05.2021

Online-Bewertungen sind ein wichtiger Faktor bei der Auswahl von Produkten und Dienstleistungen durch Nutzer im Internet.

Online Konferenz

Google Commerce Camp 2021- Unser Recap

  • Nina
  • von Nina Weller
  • 29.04.2021

Unser Eindruck vom Google Commerce Camp 2021  Auch 2021 veranstaltete der Händlerbund wieder das Google Commerce Camp. Eine Digitalkonferenz für alle Neulinge im Online-Geschäft, die sich in die Google–Produkte einarbeiten wollen oder solche, die Ihre Kenntnisse noch ausbauen möchten.  Also hieß es am 21. Und 22. April 2021: Lasst uns über Google sprechen! Zwei Tage, zwei Bühnen – […]

Online-Marketing in der Corona-Krise bietet große Chancen

Online-Marketing in der Corona-Krise bietet große Chancen

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 25.04.2021

Die Corona-Krise hält bereits über ein Jahr an und hinterlässt eine große wirtschaftliche Unsicherheit. Aber gerade jetzt können Sie Online-Marketing nutzen, um die negativen Effekte der Krise deutlich abzuschwächen, während andere Unternehmen möglicherweise versuchen, ihre Kosten oder Dienstleistungen zu senken. Mit Online-Marketing können Sie nachhaltiges Wachstum entwickeln. Wir unterstützen Sie […]

abmahnung online handel studie 2020

Mehrfach-Abmahnungen für Online-Händler häufiger: Die Abmahnstudie 2020

  • von Haendlerbund
  • 21.04.2021

Wer im Online-Handel aktiv ist, sollte darauf achten, rechtssicher zu handeln, denn sonst droht schnell eine Abmahnung.