Skip to main content

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Umsätze via Google Analytics analysieren

Mit Google Analytics lassen sich viele wichtigen Daten und Kennzahlen erfassen, die zur Optimierung der Seiteninhalte und zur Bewertung bestimmter Marketing-Maßnahmen notwendig sind. Zu den ermittelten Daten gehören z.B. Keywords, Besucherzahlen, Verweildauer, beliebte Inhalte und Besucherquellen. Wenn Sie als Shop-Besitzer auch Ihre Verkaufszahlen, Umsätze und Produktdaten analysieren möchten, ist es empfehlenswert, auf Ihrer Webseite Google Analytics Ecommerce-Tracking zu implementieren. Die SEO-Küche – Ihre zuverlässige und kompetente Online Marketing Agentur – hilft Ihnen bei allen notwendigen Schritten.

Überlassen Sie Profis das Google Analytics Ecommerce Tracking

Für Onlineshop-Betreiber ist das E-Commerce Tracking essentiell, um die Seiten zu optimieren und dadurch bessere Verkaufszahlen zu erreichen. Doch eine fehlerhafte Handhabung des Webanalyse-Tools Google Analytics führt häufig dazu, dass die Daten nicht richtig gesendet oder empfangen werden. Um mögliche Fehlerquellen von vornherein auszuschließen, sollten Sie das Analytics Ecommerce Tracking erfahrenen Profis überlassen. Die SEO-Küche steht Ihnen als zuverlässige Online Marketing Agentur und zertifizierter Google Partner in allen Fragen zum Thema E-Commerce Tracking beratend zur Seite.

  • Wir helfen Ihnen bei der Implementierung des Ecommerce Tracking Codes
  • Wir unterstützen Sie bei der Auswertung der gesammelten Daten
  • Wir geben Ihnen Handlungsempfehlungen mit auf den Weg

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir informieren und beraten Sie gerne zum Thema E-Commerce Tracking via Google Analytics.

Möchten Sie als Shop-Betreiber anhand von Ecommerce Tracking Ihre Verkaufszahlen, Umsätze und Produktdaten analysieren?
Dann fordern Sie am besten gleich ein kostenloses & unverbindliches Webanalyse Angebot bei uns an!

Welche Daten können mittels Analytics Ecommerce Tracking erfasst werden?

E-Commerce Trackings dient der Erfassung und Analyse bestimmter Verkaufsdaten. Mithilfe der Daten lassen sich Rückschlüsse auf den gesamten Kaufprozess ziehen, wodurch gezielte Optimierungsmaßnahmen eingeleitet werden können. Der Online-Dienst hilft Ihnen dabei, für Sie wichtige E-Commerce-Fragen zu beantworten wie:

  • Welche Produkte werden am häufigsten gekauft?
  • Wie viele Produkte wurden insgesamt gekauft?
  • Mit welchen Produkten lässt sich der höchste Umsatz erzielen?
  • Wie hat sich der Gesamtumsatz entwickelt?
  • Welche Produktkategorien sind besonders beliebt, welche eher nicht?
  • Wie oft war der User im Shop, bevor er bestellte?
  • Wie viel Zeit ist zwischen dem ersten Besuch und dem Kaufabschluss vergangen?
  • Über welche Kanäle werden die meisten Umsätze generiert?

Sind Ihnen die Antworten bekannt, können Sie gezielt reagieren. Vielleicht spielen Sie noch einmal bestimmte Werbekampagnen aus. Vielleicht beginnen Sie mit der Optimierung bestimmter Landingpages. Vielleicht reicht es aber auch schon aus, bestimmte Produkte zu pushen, um die gewünschten Umsatzzahlen zu erreichen.

E-Commerce Tracking in Google Analytics integrieren

Damit Sie die Verkaufsdaten und Umsätze via Analytics messen und auswerten können, müssen Sie zunächst einmal die E-Commerce Tracking Funktion in Ihrem Google Analytics Konto aktivieren. Anschließend ist ein zusätzlicher Ecommerce Tracking Code auf den entsprechenden Seiten einzubinden. In einigen Shopsystemen kann der Code über bestimmte Module integriert werden. Bei einer manuellen Integration müssen verschiedene technische Details und Vorgaben beachtet werden.

SEO-Küche Telefon: 0800/473288-33
Email: info@seo-kueche.de
Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine E-Mail oder nutzen Sie das folgende Formular für eine kostenlose, unverbindliche Anfrage.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.