Skip to main content

Wir unterstützen Sie dabei, eine Google Penalty zu erkennen und entsprechende Maßnahmen einzuleiten

Eine Google Penalty ist eine Sanktionsmaßnahme für Webseiten, die sich nicht an die Webmaster-Richtlinien des Suchmaschinengiganten gehalten bzw. gegen diese massiv verstoßen haben. Egal, ob es sich um eine algorithmische oder manuelle Abstrafung handelt – Google Penalties können erhebliche Folgen nach sich ziehen, wie Ranking-Einbußen, Sichtbarkeitsverluste und letztendlich auch Umsatzeinbrüche. Abstrafungen seitens Google erfolgen nicht ohne Grund. Um korrekt auf die Penalty reagieren zu können, ist es deshalb immer wichtig, die Ursachen der Abstrafung zu ermitteln. Sie benötigen Hilfe im Umgang mit der Google Penalty? Die Experten der SEO-Küche gehen den Ursachen Ihrer Google Abstrafung auf den Grund und leiten alle notwendigen Gegenmaßnahmen ein. Verlassen Sie sich auf das Know-how und die langjährige Erfahrung unserer SEO-Spezialisten.

Wie die SEO-Küche Ihnen bei einer Penalty helfen kann!

Ganz gleich, ob es sich um eine algorithmische oder manuelle Abstrafung handelt – im Falle einer Google Penalty ist es dringend notwendig, entsprechende Gegenmaßnahmen einzuleiten.
Verliert die Webseite im Zuge eines Updates an Sichtbarkeit, ist eine klare Analyse und eine OnPage- bzw. OffPage Optimierung erforderlich.
Bei einer manuellen Abstrafung durch Google wird je nach Umfang und Schwere des Verstoßes ein Zeitraum festgesetzt. Nach Ablauf der Zeit, verfällt die Abstrafung automatisch. Der Webmaster wird in den Webmaster Tools über die Penalty informiert und kann entsprechende Schritte einleiten, um die Abstrafung vorzeitig aufzuheben. Hierfür muss nach der Überarbeitung der Domaininhalte an Google ein Reconsideration Request gestellt werden.

Ihre Webseite wurde abgestraft? Die Online Marketing Experten der SEO-Küche ermitteln die Ursachen Ihrer Google Penalty und entwickeln in enger Zusammenarbeit mit Ihnen Gegenmaßnahmen, die dabei helfen, negative Auswirkungen zu minimieren und neuen Abstrafungen vorzubeugen.

Sie möchten die Ursachen Ihrer Google Abstrafung erfahren und gemeinsam mit uns entsprechende Gegenmaßnahmen einleiten?
Dann fordern Sie am besten gleich ein kostenloses & unverbindliches Linkmarketing Angebot bei uns an!

Gründe für eine Google Abstrafung

Wird eine Webseite abgestraft, hat sie gegen die Webmaster-Richtlinien von Google verstoßen. Doch was heißt das konkret? Aus welchem Grund kommt es zu einer Google Penalty? Ursachen, die zu einer Abstrafung führen, betreffen in der Regel das Linkprofil, den Content oder die Keywords der Webseite.

  • Links: Die Seite hat möglicherweise zu viele Spamlinks, gekaufte Links, getauschte Link, versteckte Links, nicht mehr funktionierende Links. Auch zu viele identische Anker-Texte, ein zu schnelles Linkswachstum oder Links von minderwertigen Webseiten können zu einer Abstrafung führen.
  • Content: Hochwertige Inhalte sind das A und O. Wer seine Seite mit minderwertigen Inhalten und Duplicate Content füllt oder Contentspinning betreibt, riskiert eine Penalty.
  • Keywords: Webseiten, die ins Visier von Google geraten, haben häufig mit Keywordstuffing zu tun. Auch die Einbindung von Keywords als hidden Text, die gar nichts mit den Inhalten der Seite zu tun haben, erhöht das Risiko einer Google Abstrafung.

Die Arten von Google Penalties

Welche Auswirkungen im Detail im Zuge einer Google Penalty zu erwarten sind, hängt von der Art der Abstrafung ab. Zunächst einmal unterscheidet man zwischen algorithmischen und manuellen Penalties.

  • Algorithmische Penalty: Hierbei handelt es sich um eine durch einen Google Algorithmus automatisiert vergebene Abstrafung. Google Algorithmen wie das Penguin oder Panda Update werden als Filter eingesetzt, um unnatürliche Muster und Manipulationen auf Webseiten aufzudecken. Ein Verstoß hat eine Abwertung der Webseite zur Folge.
  • Manuelle Penalty: Diese Art der Abstrafung erfolgt durch das manuelle Eingreifen eines Google Mitarbeiters. Gerät eine Webseite unter Verdacht, gegen die Webmaster-Ristlinien verstoßen zu haben, wird sie von Google Mitarbeitern manuell geprüft.

Je nach Verstoß, kann sich die Abstrafung nur auf bestimmte Keywords oder Unterseiten auswirken. Es kann allerdings auch passieren, dass sich das Ranking einer gesamten Domain verschlechtert. Im schlimmsten Falle bestraft Google die Seite mit einem Ausschluss aus dem Google Index.

SEO-Küche Telefon: 0800/473288-33
Email: info@seo-kueche.de
Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine E-Mail oder nutzen Sie das folgende Formular für eine kostenlose, unverbindliche Anfrage.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.