Skip to main content

Was ist eine Onpage Optimierung?

Unter einer Onpage Optimierung versteht man alle Maßnahmen, die die Struktur und den Aufbau einer Webseite betreffen, mit dem Ziel, ein besseres Ranking dieser Seite in den Suchergebnissen zu erzielen.

Optimierungs-Bereiche

Die Maßnahmen betreffen sowohl das Backend der Seite, also XHTML-Markup, die Sitemap, oder die Ladegeschwindigkeiten des Servers, als auch eine nutzerfreundliche Gestaltung der Webseite. Auch die Recherche der passenden Keywords und eine Optimierung der Landingpages gehören in den Bereich Onpage. Onpage und Onsite werden häufig synonym verwendet. Es gibt eine mögliche, aber in der Praxis nicht relevante, Differenzierung zwischen Onsite = eine (Unter-)Seite einer Domain und OnPage = die gesamte Domain. Die Onpage-Optimierung ist ein Bereich der Suchmaschinenoptimierung.

Faktoren einer Onpage Optimierung

  • XML-Sitemap
  • Ladezeiten
  • Title-Tags und Meta-Description
  • Impressum
  • Datenschutz (bspw. per SSL-Verschlüsselung)
  • Canonical Tags
  • 404 Fehlerseiten
  • Ladegeschwindigkeiten
  • Mikroformate
  • Paginierung
  • Duplicate Content

Auch die Navigation auf einer Seite ist Teil der OnPage-Optimierung. Hier gibt es einen fließenden Übergang zur Conversion-Optimierung. Diese sorgt sich auf der Ebene des Designs und der Navigation um die Nutzerfreundlichkeit einer Seite, mit dem Ziel eine möglichst große Übereinstimmung mit der Intention des Nutzers und den Inhalten auf der Seite zu erreichen.

Das Gegenstück zur OnPage Optimierung ist die OffPage Optimierung, die sich um alle Faktoren für ein besseres Ranking außerhalb der eigentlichen Webseite kümmert, insbesondere wie organische Backlinks für die eigene Webseite generiert werden können (Linkmarketing).