Skip to main content

Die Attribute „nofollow“ und „nofollow“ wurden 2005 von Google eingeführt, um Webmaster die Möglichkeit zu geben, den Linkjuice besser kontrollieren zu können.

Wird ein Link oder ein Dokument mit dem Attribut rel=“nofollow“, bzw. content=“nofollow“ (für ganze Dokumente), wird Google dem Link, bzw. den Links auf dem Dokument nicht folgen. Damit wird auch kein Linkjuice oder Linkstärke weitergegeben. Der häufigste Einsatz des nofollow Attributes ist bei Blogkommentare, Gästebüchern oder Forenlinks.

Für welche Arten von Links und in welcher Situation man nofollow einsetzen sollte, erklärt Google hier: „rel=“nofollow“ für bestimmte Links verwenden


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

SEO-Küche Telefon: 0800/473288-33
Email: info@seo-kueche.de
Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine E-Mail oder nutzen Sie das folgende Formular für eine kostenlose, unverbindliche Anfrage.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

NEWS

Email Adresse eingeben und nie wieder

spannende News aus der Welt

des Online-Marketing verpassen!

Alle News aus der

Online-Marketing-Welt

gibt es in unserem

Newsletter.

Ja, ich möchte den regelmässig erscheinenden Newsletter mit Informationen rund um die Produktpalette von SEO-Kueche.de erhalten. Dem Versand des Newsletters an meine Adresse kann ich jederzeit, z.B. per E-Mail oder Abmeldelink im Newsletter widersprechen.

IMMER AKTUELL INFORMIERT BLEIBEN!

VIELEN DANK