Skip to main content

Mit dem Disavow Tool (https://www.google.com/webmasters/tools/disavow-links-main?pli=1) bietet Google Webmastern die Möglichkeit, eingehende Links zu ihrer Webseite aus der Berechnung des Rankings herauszunehmen. Genauer gesagt, behandelt Google diese Links wie Links mit einem No-Follow Attribut.

Vorgehensweise

Man lädt eine Datei des Typ TXT und der Codierung UTF-8 oder 7-Bit-ASCII hoch. In jeder Zeile muss ein Link stehen, eine ganze Domain kann man mit dem Zusatz „domain:beispiel.de“ entwerten lassen. Der Aussage auf dem offiziellen Blog von Google nach, wird die Liste manuell überprüft. Dies ist aber nicht der Fall. Trotzdem kann man unter jeden Link weitere Informationen hinzufügen, diese müssen aber mit dem Zeichen „#“ gekennzeichnet sein. Google wird die Zeilen, die mit einem „#“ beginnen, für die Entwertung ignorieren.

Ein Übersicht aller Backlinks zur eigenen Webseite bekommt man in den Google Webmaster Tools unter „Zugriffe“ → „Links zu Ihrer Webseite“ → „Wer erstellt die meisten Links“ → „Mehr Links“. Diese Liste hat allerdings keine Garantie auf Vollständigkeit. Weitere Quellen für Backlinks können kostenpflichtige Dienste wie „Linkresearchtools“ sein, welches eine sehr genaue Aufschlüsselung der eigenen Backlinks bietet. Verschiedene kostenlose Angebote können ebenfalls Backlinks zur eigenen Seite aufzeigen, die Vollständigkeit der Daten ist aber nicht garantiert.

Es dauert erfahrungsgemäß 2 – 16 Wochen bis eine positive Veränderung des Rankings nach dem Hochladen der Liste im Disavow Tool eintritt.

No-Follow Links werden per definitionem von Google nicht in das Ranking mit einbezogen, eine Entwertung wäre in diesem Fall sinnlos.

Es gibt die Möglichkeit die Entwertung von Links aufzuheben. Dazu lädt man in das Google Disavow Tool eine weitere Liste hoch, in dem der Link, der wieder gewertet werden soll, nicht mehr vorhanden ist. Diese Liste überschreibt dann die bisherige Liste, Google wird bei der Berechnung des Rankings dann auch die neue Liste zurückgreifen.

Vorsicht!
Dieses Tool sollte nur von erfahrenen Webmastern und SEO Spezialisten benutzt werden, da eine fälschliche Entwertung der Links zu extremen Verlusten im Ranking führen kann.

Entscheidet man sich für eine Entwertung ohne die Unterstützung einer professionellen Agentur, sollte man die Links eingehend auf bestimmte Aspekte prüfen! Wirkt die Seite „spammig“? Ist die Seite themenrelevant? Es ist unbedingt ratsam sich eine zweite Meinung eines erfahrenen Online Marketeers zu holen!

Quellen

Google Webmaster Tools: Links für ungültig erklären. In: https://support.google.com/webmasters/answer/2648487?hl=de.
Youtube: Video von Matt Cutts zum Disavow Tool. In: http://www.youtube.com/watch?v=393nmCYFRtA.
Searchenginewatch: 7 Things You May Not Know About Google’s Disavow Tool. In: http://searchenginewatch.com/article/2330944/7-Things-You-May-Not-Know-About-Googles-Disavow-Tool .
Youtube: John Mueller zu der manuellen Bearbeitung der Disavow-Liste. In: http://www.youtube.com/watch?v=Ydj10_u9wVs&feature=share&t=19m37s.

SEO-Küche Telefon: 0800/473288-33
Email: info@seo-kueche.de
Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine E-Mail oder nutzen Sie das folgende Formular für eine kostenlose, unverbindliche Anfrage.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.