Skip to main content

Beginnen wir mit den SEO News der Woche

Google indexiert iOS Apps

Google kündigt an, iOS Apps zu indexieren, um Nutzern der Google App bessere Ergebnisse zu bieten. Damit die Daten von Google auch richtig ausgelesen werden können, muss aber Folgendes geschehen:

1. Ein Deep-Link Support in der zu indexierenden iOS App: Set Up Your iOS App for App Indexing.

2. Eine Rückkehr zur Suche mit einem Klick.

3. Eine Verlinkung von der Webseite zur App: Set Up Your Website with iOS Deep Links.

4. Und Google Bescheid geben, dass man gerne mitmachen will: Express Interest in App Indexing for iOS.

Alle 4 Punkte sind jedoch keine Garantie für eine Listung in den iOS Suchergebnissen der Google App.

 

Apple bastelt an einer eigenen Suchmaschine

Die Gerüchte reichen bis in das Jahr 2008 zurück, jetzt ist es offiziell: Apple bastelt an einer eigenen Suchmaschine. Der zugehörige Crawler wurde schon letztes Jahr von Jan Moesen ausfindig gemacht. Für Google wird es damit schwerer, innerhalb der Apple Blase seine Position zu halten, da Apple innerhalb seiner Produktpalette demnächst mit einer eigenen Suchmaschine aufwarten kann.

 

Phantom-Update: Deutliche Veränderungen in den Suchergebnissen – vielleicht alles nur ein Fehler?

Sowohl in den amerikanischen wie den deutschen SERPs gab es im Nachklang des Phantom Updates erhebliche Schwankungen in den lokalen Suchergebnissen. Naja, keine Schwankungen, eher Fehler. War das Phantom Update ein Pidgeon Update? Manche haben da ihre Zweifel, zum Beispiel Julian Dziki: Das Google Phantom Update – ein Versehen?. Dieser Artikel macht nachdenklich und brachte mich auf folgenden Zusammenhang:

– Google Map Hack: Vor nicht allzu langer Zeit wurde Edward Snowden in das White House verlagert, zumindest bei Google Maps. Danach gab es einen rassistischen Angriff auf Barack Obama: Bei der Suche nach „nigga king“ oder „nigga house“ wurde das White House in Google Maps als Suchergebnis ausgegeben. Und dann gab es ja auch noch das Android-Männchen, das auf Google Maps im Nordosten Pakistans sein Geschäft auf das Apple Logo verrichtete. Scrollte man ein bisschen weiter in der Landschaft, stieß man auf eine Nachricht des Hackers an die Google Entwickler: „Die Prüfmethoden bei Google sind Mist“ stand dort mitten in die Landschaft geschrieben. Daneben war ein trauriger Smiley gemalt…

Bildschirmfoto 2015-05-29 um 11.04.06

 

– Fast zur selben Zeit, kam das „Phantom Update“, laut Google kein Update, sondern eine Veränderung am „Core Algorithm“.

– Danach tauchen die ersten Berichte über fehlerhafte lokale Suchergebnisse auf – und zwar gleichzeitig in Deutschland und den USA

Mein Fazit: Google wollte gegen Map Hacks vorgehen. Dabei ist etwas schiefgelaufen und lokale Suchergebnisse wurden durcheinander gebracht. Das Phantom Update war kein Update, sondern eine Änderung des Kern-Algorithmus zur Bekämpfung von Map Hacks.

Wer sieht das anders?

 



Ähnliche Beiträge


Kommentare


Panda wird kommen, die CO-Reach und lokale Branchenbücher – SEO News vom 10.7.2015 – SEO Küche 17. Mai 2016 um 14:05

[…] seit Anfang Juli wird ein neues Panda-Update erwartet – außer einem Core-Update ist bisher nichts wirklich […]

Antworten

Erste Erkenntnisse des "Phantom Updates" – SEO Küche 17. Mai 2016 um 15:23

[…] Update 29.5.: Es gibt ein paar neue Erkenntnisse und eine Theorie zum „Phantom-Update“: War das Google Phantom Update nur ein Bug? […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

SEO-Küche Telefon: 0800/473288-33
Email: info@seo-kueche.de
Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine E-Mail oder nutzen Sie das folgende Formular für eine kostenlose, unverbindliche Anfrage.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

NEWS

Email Adresse eingeben und nie wieder

spannende News aus der Welt

des Online-Marketing verpassen!

Alle News aus der

Online-Marketing-Welt

gibt es in unserem

Newsletter.

Ja, ich möchte den regelmässig erscheinenden Newsletter mit Informationen rund um die Produktpalette von SEO-Kueche.de erhalten. Dem Versand des Newsletters an meine Adresse kann ich jederzeit, z.B. per E-Mail oder Abmeldelink im Newsletter widersprechen.

IMMER AKTUELL INFORMIERT BLEIBEN!

VIELEN DANK