Skip to main content

scrolltracking VIIKönnt ihr eine hohe Verweildauer auf euren Seiten verbuchen, weil eure Nutzer eingeschlafen sind? Oder weil sie jede Seite bis zum Ende durchlesen? Mit Scrolltracking habt ihr Gewissheit!

Es gibt drei mehr oder weniger ähnliche Vorgehensweisen und Codes, um das Scroll-Verhalten euer Leser auf eurer Seite zu messen. Hier die Autoren dieser Methoden:

 

 

Justin Cutroni: http://cutroni.com/blog/2014/02/12/advanced-content-tracking-with-universal-analytics/

Joe Christopher: http://www.blastam.com/blog/index.php/2014/04/scroll-depth-tracking-analysis-google-analytics/

Rob Flaherty: http://scrolldepth.parsnip.io/

Wir werden euch heute die Vorgehensweise von Rob Flaherty vorstellen.

1. Google Tag Manager

Man kann Scrolltracking auch ohne Google Tag Manager installieren – das dauert aber ungleich länger. Wie der Tag Manager installiert werden kann, erfahrt ihr hier: http://www.google.de/tagmanager/get-started.html

 

2. Container mit Tags erstellen

Ist der Tag Manager implementiert, legt ihr einen neuen Container an. Nun einen neuen Tag erstellen, mit dem Namen „Scroll Depth Tag“. Der Tag-Typ ist „Benutzerdefiniertes HTML-Tag“. Den einzufügenden Code findet ihr auf http://scrolldepth.parsnip.io/

 

scrolltacking I

 

Die Auslöseregel sollte folgendermaßen aussehen:

 

scrolltacking II

 

3. Eventracking

Das Eventracking wird nun mit Hilfe von Macros angelegt. Einen neuen Tag anlegen (im selben Container!). Als Tag-Typ „Universal Analytics“ definieren, eure Tracking-ID angeben und als Erfassungstyp „Ereignis“ wählen. Dann folgende Macros implementieren:

 

scrolltracking III

 

Die Auslösungsregel sieht so aus:

 

scrolltracking IV

 

Wichtig: die Regel „ScrollDistance“ sowie „gtm.dom“ dürfen nicht anders genannt werden, da sonst keine Übereinstimmung mit dem Java-Code besteht!

 

4. Fertig machen

Auf „Veröffentlichen“ klicken!

 

5. Abwarten!

Nach ca. 24 Stunden sehr ihr die ersten Ergebnisse in Google Analytics unter Verhalten → Ereignisse → Wichtigste Ereignisse

 

scrolltacking V

 

 

6. Testen

Um das Ganze vor den 24 Stunden zu testen, in Analytics auf Echtzeit → Ereignisse gehen und anstatt „Aktive Nutzer“ auf „Ereignisse (letze 30 Minuten)“ klicken. Ist alles richtig implementiert, solltet ihr die Ereigniskategorie „Scroll Depth“ finden.

 

7. Segmente

Geht ihr in Analytics auf Channels und deaktiviert in den Segmenten „Alle Sitzungen“, aktiviert aber alle „Scrolled“ Punkte, so habt ihr eine Übersicht über das gesamte Scrollverhalten eurer Besucher auf allen euren Seiten:

scrolltracking VIIII

 

Damit kann man bspw. sehen, wie viele Nutzer überhaupt bis zum Feld „Kontaktanfrage“ am Ende eurer Seite scrollen.

 



Ähnliche Beiträge


Kommentare


Neues Update für den Google Tag Manager – SEO Küche 18. Mai 2016 um 8:45

[…] Google Tag Manager ist stark. Richtig stark. Für weniger technikaffine Menschen ist die Installation und das Handling aber auch […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

SEO-Küche Telefon: 0800/473288-33
Email: info@seo-kueche.de
Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine E-Mail oder nutzen Sie das folgende Formular für eine kostenlose, unverbindliche Anfrage.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

NEWS

Email Adresse eingeben und nie wieder

spannende News aus der Welt

des Online-Marketing verpassen!

Alle News aus der

Online-Marketing-Welt

gibt es in unserem

Newsletter.

Ja, ich möchte den regelmässig erscheinenden Newsletter mit Informationen rund um die Produktpalette von SEO-Kueche.de erhalten. Dem Versand des Newsletters an meine Adresse kann ich jederzeit, z.B. per E-Mail oder Abmeldelink im Newsletter widersprechen.

IMMER AKTUELL INFORMIERT BLEIBEN!

VIELEN DANK