Skip to main content

Sascha TamsHeute gibt es einen neuen Plausch in der Küche. Herr Sascha Tams stand uns Rede und Antwort zum Thema Video Content Marketing / YouTube Optimierung.

Sascha Tams ist Mitgründer des Portals Digital-Media-Manager, welches eine Plattform für alle Professionals im Digital Media Bereich zur Verfügung stellt. Seit über 8 Jahren beschäftigt er sich intensiv mit den digitalen Möglichkeiten im Internet und betreut Unternehmen und Einzelunternehmer bzgl. ihrer Möglichkeiten. In den Bereichen Community Management, Customer Service, Social Media, Amazon Seo sowie Video Content Marketing ist er Experte.

Wie sinnvoll schätzen Sie einen YouTube Kanal für Unternehmen ein? Ist es ein Must-have?
Nein. Es gibt in dieser Hinsicht kein Must-have. Es gibt Branchen, da ist der YouTube Kanal ein wesentlicher Bestandteil der Marketing Aktivitäten. In anderen Branchen würde es nur einen unnötigen Einsatz an Ressourcen bedeuten. Mittlerweile gibt es für Video Content sehr gute und effiziente Distributionsmöglichkeiten, welche für ein Unternehmen zielführender sein können.

Inwiefern ein eigener YouTube Kanal in Betracht gezogen werden sollte, hängt im Spezifischen von der Zielgruppe des Unternehmens ab. Weitere Faktoren sind u.a. auch die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, um regelmäßig Video Content liefern zu können.

Grundsätzlich gibt es viele Anwendungsmöglichkeiten für einen YouTube Kanal – aber ein Must-have? Eindeutig Nein.

Für welche Unternehmen eignet sich Video-Optimierung?
Alle Unternehmen, die YouTube in der digitalen Marketingstrategie einsetzen, sollten die Video-Optimierung berücksichtigen. Zumindest das einfache Know-how muss gegeben sein. Es ist mittlerweile nicht mehr sonderlich aufwendig, sich dieses Wissen anzueignen, um die Basics zu berücksichtigen.

Unternehmen und Personen, die YouTube als einen der primären Kanäle innerhalb einer Content Strategie einsetzen, müssen der Optimierung selbstverständlich mehr Beachtung schenken. In diesen Fällen verfügt man jedoch auch über das Wissen und die Ressourcen, um sehr gute Ergebnisse zu erzielen.

Wie landen Videos in den Suchergebnissen bei YouTube nach vorn?
Das Video muss gefunden werden. Was immer nach einer pauschal einfachen und logischen Antwort klingt, ist in der Umsetzung dann doch umfangreicher und sollte bei der Entscheidung zu YouTube als Video Content Kanal in der Planung berücksichtigt werden. Neben den Keywords und deren korrekten Einsatz sind zum Beispiel noch das Tagging, die Relevanz und Länge des Inhalts aus der Sicht des Nutzers und die Beschreibungstexte ein Kriterium, um sich in der YouTube Suche über die Zeit den Weg in die wichtigen Rankings zu erarbeiten.

Sicherlich sollten hier zudem auch andere Soziale Netzwerke und die eigene Webseite genutzt werden, um den Nutzer überhaupt auf den Kanal und die Inhalte aufmerksam zu machen. Wenn dann der Zeitpunkt erreicht wurde, in welchem Sie Abonnenten für sich gewinnen konnten und auf die Videos auch Reaktionen erfolgen, wird Ihr Kanal den Weg in die oberen Plätze finden. Und auch Playlisten geben die Möglichkeiten für sehr gute zusätzliche Beschreibungen, um die Keywords noch einmal zu berücksichtigen.

Darüber hinaus ist es noch möglich, über den Einsatz von sogenannten Influencern nachzudenken, um die Sichtbarkeit Ihrer Inhalte zu erhöhen.

Ist heutzutage Video Marketing ohne Content möglich?
Für einige wenige YouTube Stars sicherlich. Für Unternehmen bieten hochwertig und professionell produzierte Videos viele Möglichkeiten im Bereich des Brand- und Produkt-Marketings. Diese jedoch ohne ein umfassenderes Ziel im Bereich des Content Marketings zu produzieren, ist wenig förderlich und wird in nahezu allen Fällen nicht im erhofften Ergebnis resultieren. Es wird hier Ausnahmen geben – nehmen wir z.B. die viralen Erfolgsvideos, die plötzlich und unerwartet überall geteilt werden –, jedoch kann man so einen viralen Hit selten planen.

Wenn man sich die dritte Frage noch mal anschaut: Es kann von Vorteil sein, wenn Sie Ihren Video Content zusätzlich in Beiträgen und Artikeln implementieren. Nutzen Sie diese Möglichkeiten, damit Ihr Video präsent ist und gefunden werden kann.

Die Frage lautet meiner Meinung nach daher nicht, ob es möglich ist, sondern ob und warum man auf Content verzichten sollte?

Wie hoch ist derzeit die Erwartung von Zuschauern? Sollten diesbezüglich Unternehmen kreative Mitarbeiter bzw. Künstler, YouTuber, Filmmaker usw. einstellen?
Definitiv Ja. Unternehmen, die regelmäßig Video Content als Marketing Instrument einsetzen möchten, kommen nicht umhin, die Mitarbeiter dafür im Unternehmen zu haben. Auch der Einsatz von externen Dienstleistern, Künstlern etc. muss evaluiert werden.

Die Erwartung der Zuschauer hängt im Wesentlichen wieder davon ab, welche Zielgruppe Sie mit Ihrem Video ansprechen möchten. Die Erwartungshaltung unterscheidet sich in der Form, dass Sie bei einem Imagevideo zum Unternehmen die bestmögliche Qualität produzieren, während Ihnen zum Beispiel bei einem Produktvideo – nehmen wir ein neues E-Bike – bei einer Live-Vorführung und dem Einsatz einer Dashcam auch mal der ein oder andere Wackler verziehen wird. Es kommt hierbei darauf an, was Sie mit dem Video veranschaulichen möchten.

Ohne kreative Produzenten und Ideen geht es jedoch nicht. Ob diese nun intern oder extern hinzugezogen werden, muss im Unternehmen entschieden werden.

Was halten Sie von Videos, die ausschließlich nur Produkte oder Leistungen, die die Unternehmen anbieten, darstellen? Welche Mehrwerte sollten Videoinhalte bieten?
Das kann man schon machen. Ob es viel Erfolg bringt und man als Unternehmen oder Dienstleister damit als »sympathisch« wahrgenommen wird, möchte ich bezweifeln. YouTube hat eine umfangreiche Menge an Kanälen und Videos, die Produkte und Dienstleistungen vorstellen und vermarkten sollen. Ein wesentlicher Prozentsatz davon hat kaum Views, andere konnten durch geschicktes Seeden und Einbinden viele Views erhalten, haben jedoch kaum bis keine Reaktionen und im schlimmsten Fall sogar negative Kommentare (wichtige Feedbacks).

Wenn Video Marketing aktiv und erfolgreich umgesetzt werden soll, muss man sich in die Lage des Zuschauers versetzen. Videos sind optische Inhalte, deren Content den Nutzer auf emotionale Art und Weise ansprechen kann. Es sollten Wow-Momente erzeugt werden! Was bringt Ihr Produkt dem Nutzer im Einsatz? Warum sollte der Zuschauer ausgerechnet Ihre Dienstleistung in Anspruch nehmen?

Sind Videos die Zukunft des Content Marketings? Wie wird sich dies in den nächsten Jahren entwickeln?
Ich bin mir sicher: Ja. Videos ermöglichen es, die Sinne und Emotionen des Nutzers positiv anzusprechen. Die technischen Möglichkeiten sind gegeben. Das eigene Smartphone ermöglicht bereits die Produktion von Video Content in, zum Teil, überaus hervorragender Qualität. Die Menge an Daten, die über mobile Netze empfangen werden können, werden größer und wichtig: kostengünstiger. Ob mein potenzieller Kunde bzw. Auftraggeber seine News und Informationen nun lieber als Text in 3 Minuten konsumiert oder sich ein 3 Minuten Video zum gleichen Thema ansieht, bleibt letztendlich Geschmackssache. Der Trend geht jedoch eindeutig dazu über, dass Inhalte mit visuellen Anreizen eher gesehen werden und Aufmerksamkeit erreichen. Die technischen Möglichkeiten sind gegeben, finanzier- und somit umsetzbar.

Haben Sie noch einen Tipp für unsere Leser?
Produzieren Sie nicht einfach drauf los. Stellen Sie sich immer die Frage, was Sie mit Ihrem Video für das Unternehmen erreichen möchten, welche Art Emotion oder Erlebnis zu Ihrem Ziel passt und über das Video transportiert werden soll. Dann beginnen Sie damit, das Video zu produzieren. Vielen hilft dabei, zuvor eine Storyline zu erstellen, um den »roten Faden« nicht zu verlieren.

Vielen Dank für das interessante Interview!



Ähnliche Beiträge


Kommentare


Plausch in der Küche – OM im Personaldienstleistungssektor 3. August 2016 um 9:03

[…] Studien belegen, dass Video Content Marketing ebenso wie Mobile Mediennutzung (Apps) omnipräsent im Alltag sowie zwei hochdynamische […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

SEO-Küche Telefon: 0800/473288-33
Email: info@seo-kueche.de
Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine E-Mail oder nutzen Sie das folgende Formular für eine kostenlose, unverbindliche Anfrage.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

NEWS

Email Adresse eingeben und nie wieder

spannende News aus der Welt

des Online-Marketing verpassen!

Alle News aus der

Online-Marketing-Welt

gibt es in unserem

Newsletter.

Ja, ich möchte den regelmässig erscheinenden Newsletter mit Informationen rund um die Produktpalette von SEO-Kueche.de erhalten. Dem Versand des Newsletters an meine Adresse kann ich jederzeit, z.B. per E-Mail oder Abmeldelink im Newsletter widersprechen.

IMMER AKTUELL INFORMIERT BLEIBEN!

VIELEN DANK