Skip to main content

Interview mit Tijen OnaranTijen Onaran ist Gründerin und Managing Director von startup affairs. Zudem ist sie Gründerin und Vorsitzende des Netzwerks Women in Digital e.V., bei dem sie Entscheiderinnen aus der Digitalbranche zusammenbringt. Davor war sie Leiterin der Abteilung Kommunikation beim Händlerbund und in unterschiedlichen Funktionen bei Europa- und Bundestagsabgeordneten sowie im Bundespräsidialamt tätig.

Tijen Onaran ist Kolumnistin bei WiWo Gründer und spricht sowie moderiert auf Panels zu Themen der Digitalbranche. Bei der Initiative STARTUP TEENS, die Jugendlichen unternehmerisches Denken und Handeln vermittelt, ist sie Beiratsmitglied.

 

Was haben Sie als Leiterin Kommunikation beim Händlerbund gemacht? Wie kann ich mir Ihr Aufgabengebiet vorstellen?

Beim Händlerbund habe ich die Presse-, und Öffentlichkeitsarbeit aufgebaut und bis Ende Februar geleitet. Dazu zählten Pressearbeit, Koordinierung von Events und ich habe einen Arbeitskreis zum Thema PR geleitet. Seit März bin ich Gründerin und Managing Director von startup affairs, einer Beratung für PR und Public Affairs von Unternehmen, Start-ups und Venture Capitals.

Vor ihrer Anstellung beim Händlerbund waren Sie in unterschiedlichen Positionen für Europa- und Bundestagsabgeordnete sowie im Bundespräsidialamt tätig. Wie wurde dort Digitalisierung gelebt?

Auf ganz unterschiedliche Weise. Zum einen haben die Abgeordneten, für die ich tätig war, ihre Social Media Kanäle aktiv für ihre Arbeit genutzt. Zum anderen gab es auch damals schon digitale Foren, in denen sich Parteimitglieder über inhaltliche Themen austauschen konnten.

Was bedeutet Online Marketing in Ihrer Arbeitspraxis? (Wie kommen Sie täglich mit Online Marketing in Berührung?)

Da ich einige Kunden aus dem E-Commerce Umfeld berate, ist Online-Marketing ein ständiger Begleiter. Ich selbst erlebe hier, dass dieses Thema eine hohe Sensibilität, insbesondere im E-Commerce Umfeld, erfährt. Sei es, ob es darum geht gezielt eine bestimmte Kundengruppe anzusprechen, oder um generell Aufmerksamkeit in der Welt des Internets zu generieren: gutes Online-Marketing hilft zur Positionierung des Markenkerns.

Wo geht Ihrer Meinung nach die Reise ins Online Marketing hin?

Durch die Verschmelzung der Kanäle On- und Offline wird es immer wichtiger, die eigene Zielgruppe mit guten Inhalten da abzuholen wo sie ist. Einen Offline-Shopper werde ich durch noch so gutes Online-Marketing nie zum Online-Shopper bekommen, weil ich ihn im Zweifel nicht erreiche. Das bedeutet: die eigene Zielgruppe und deren Bedürfnisse genau zu kennen, sie mit spannenden Themen zu erreichen, ist die Herausforderung für jedes Unternehmen.

Sie sind ja Initiatorin von Women im E-Commerce und Gründerin von Women im Digital – Welche Bedeutung hatte der Aufbau dieser Netzwerke für Sie?

Das Thema „Netzwerke“ begleitet mich schon seit meiner politisch aktiven Zeit. Das liegt aber auch an meinem Interesse für Menschen und Geschichten. Ich glaube fest daran, dass gegenseitige Hilfestellung einen weiterbringt, als sich nur auf das eigene Können zu verlassen. Und ich bin der festen Überzeugung, dass das inflationäre Verteilen von Visitenkarten auf Events nicht hilfreich ist, um ein gutes Netzwerk aufzubauen. Für dieses braucht es Zeit, ein gutes Gespür für unterschiedliche Charaktere und eine Portion gesunde Distanz, sich selbst nicht zu wichtig zu nehmen!

Was können Sie mit Ihrer Arbeit bei „Women im E-Commerce“ und „Women in Digital“ bewegen. Was möchten Sie erreichen?

Zukünftig konzentriere ich mich auf meine Arbeit bei „Women in Digital“, da ich hier einen Verein gegründet habe und dieser sich spannend entwickelt. Wir hatten am 23. Februar unser Auftaktevent bei Google in Hamburg und es waren 120 Frauen aus der Digitalwirtschaft anwesend! Ein toller Erfolg, der zeigt wie wichtig das Thema ist. In der Zukunft wird es weitere Events in Berlin und anderen Städten geben sowie Studien, die wir publizieren werden.

Was können wir von Ihnen in der nächsten Zeit sehen? Gibt es vielleicht sogar etwas, was Sie schon anteasern möchten?

Ich bin in nächster Zeit auf vielen Panels, Kongressen und Veranstaltungen. Ganz aktuell hielt ich am 13. März meinen TED Talk an der WHU zum Thema „Frauen in der Digitalbranche“. Wer meine Aktivitäten verfolgen möchte, gehe einfach auf meine Website: www.tijen-onaran.de

Vielen Dank für das Interview!



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

SEO-Küche Telefon: 0800/473288-33
Email: info@seo-kueche.de
Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine E-Mail oder nutzen Sie das folgende Formular für eine kostenlose, unverbindliche Anfrage.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

NEWS

Email Adresse eingeben und nie wieder

spannende News aus der Welt

des Online-Marketing verpassen!

Alle News aus der

Online-Marketing-Welt

gibt es in unserem

Newsletter.

Ja, ich möchte den regelmässig erscheinenden Newsletter mit Informationen rund um die Produktpalette von SEO-Kueche.de erhalten. Dem Versand des Newsletters an meine Adresse kann ich jederzeit, z.B. per E-Mail oder Abmeldelink im Newsletter widersprechen.

IMMER AKTUELL INFORMIERT BLEIBEN!

VIELEN DANK