Skip to main content

Mozilla und Yahoo!

Mozilla_Firefox_Logo

Der Browser Mozilla Firefox wird in den nächsten 5 Jahren mit Yahoo zusammenarbeiten.

Entsprechend wird die voreingestellte Standardsuche im Firefox Browser die Suchmaschine Yahoo in den USA, Baidu in China und Yandex in Russland werden. In Deutschland wird weiterhin Google voreingestellt bleiben, allerdings kündigt Firefox Neuerungen an seinem Browser an, die es erlauben, mehrere Suchmaschinen unkompliziert zu nutzen.

Yahoo! und Apple


applesafari1

Apple überlegt, ob in seinem Browser Safari die voreingestellte Suchmaschine, derzeit Google, auf Yahoo! umgestellt werden soll. Da der Vertrag mit Google im nächsten Jahr ausläuft, wird ein Bieterkampf um eine neue Kooperation anstehen. Da Yahoo! schon bei Mozilla Erfolg hatte, schätzt es seine Chancen bei Apple gut ein.

Amazon und Handwerker

Amazon.com-Logo.svg

Der Online-Riese bietet seit Sommer in den USA auch Dienstleistungen an: Handwerker, KFZ-Mechaniker, Haustier-Türen-Installationen, Klimaanlageninstallationen, und vieles vieles mehr. Sortiert sind die Angebote nach „In-Home“ und „In-Store“ Services.

Greift Amazon damit Google in der lokalen Suche an? Entwickelt sich Amazon zum globalen Super-Kaufhaus? Suche ich meinen Schreiner in Zukunft über Amazon? Wir halten Euch informiert.

Die EU und Google…….

423px-Europarl_logo.svg

Das EU-Parlament stimmt heute darüber ab, ob man Google „zerschlagen“, also eine Trennung der Suchmaschine von anderen Geschäftsfeldern vornehmen soll. Die Abstimmung des Parlamentes ist nicht bindend. Auf jeden Fall ist es ein deutliches Signal an Google. Wie das Signal interpretiert wird oder was die Amerikaner damit anfangen werden, steht auf einem anderen Blatt. Wir sind gespannt und werden euch berichten.

Update: Wie seo.at berichtet, hat das europäische Parlament für eine „Zerschlagung“ Googles gestimmt – auch wenn weder der Name „Google“ noch von einer „Zerschlagung“ die Rede ist. Und diese Abstimmung nur eine Empfehlung darstellt.



Ähnliche Beiträge


Kommentare


Ullrich Bemmann 27. November 2014 um 12:29

„Haustier-Türen-Installationen“ – ein Wahnsinnswort!

Was die Google-Zerschlagung betrifft, so durfte ich mir heute morgen eine abseitige Diskussion dazu auf Deutschlandradio Kultur anhören. Dabei fiel nicht einmal das Wort Adwords (immerhin Shopping). Außerdem wurde nicht gesagt, wie bitte sehr eine Suchmaschine „neutral“ sein soll. Und auch nicht, wei man das US-Unternehmen zu irgendwas zwingen will. Komplett realitätsfern.

Die Politiker/innen sollten sich lieber darum kümmern, dass Google Steuern zahlt anstelle solchen Mist zu produzieren. Ein bisschen Weiterbildung der Mitmenschen – Stichpunkt Google ist nicht die einzige Suchmaschine – würde auch nicht schaden. Der Rest ist Aktionismus.

Antworten

Ullrich Bemmann 3. Dezember 2014 um 13:52

Hier noch ein interessanter Artikel von Nico Lumma zum Thema. Er ist für die Regulierung:
http://www.handelsblatt.com/meinung/kolumnen/kurz-und-schmerzhaft/der-transformer-reguliert-google-und-amazon/11063342.html

Wie’s gehen soll, sagt er aber auch nicht…

Antworten

Tilmann Klosa 3. Dezember 2014 um 14:06

Haja, ich schätze wir müssen uns noch etwas gedulden. Interessen sind bedroht, aber bedrohlich ist auch das Internet mit seinen Unmengen an Möglichkeiten. Daher hören wir hauptsächlich nur grobe Forderungen, aber keine konkreten Vorschläge -> denn tatsächlich kennt sich nur eine kleine Gruppe mit der Architektur des Internets wirklich aus.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

SEO-Küche Telefon: 0800/473288-33
Email: info@seo-kueche.de
Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine E-Mail oder nutzen Sie das folgende Formular für eine kostenlose, unverbindliche Anfrage.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

NEWS

Email Adresse eingeben und nie wieder

spannende News aus der Welt

des Online-Marketing verpassen!

Alle News aus der

Online-Marketing-Welt

gibt es in unserem

Newsletter.

Ja, ich möchte den regelmässig erscheinenden Newsletter mit Informationen rund um die Produktpalette von SEO-Kueche.de erhalten. Dem Versand des Newsletters an meine Adresse kann ich jederzeit, z.B. per E-Mail oder Abmeldelink im Newsletter widersprechen.

IMMER AKTUELL INFORMIERT BLEIBEN!

VIELEN DANK